S04-Junioren: U14 und U13 erfolgreich gegen Borussia Mönchengladbach

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. schalke04.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.

U15: 0:2-Niederlage in Bochum

2. Spieltag, U15 Regionalliga West
VfL Bochum – FC Schalke 04 2:0

Samstag, 15. September 2018

Zum Spiel: Die königblaue U15 war am Samstag (15.9.) beim VfL Bochum zu Gast und musste sich mit einer 0:2-Niederlage geschlagen geben. Die Mannschaft um Chef-Trainer Jakob Fimpel fand gut in die Partie und hatte klare Feldvorteile. Insbesondere über die linke Seite konnten sich Pinke und Tonye immer wieder bis zur Grundlinie durchsetzen. Häufig mangelte es allerdings an der Genauigkeit des Zielpasses oder an der Besetzung in der Box. Die Bochumer zeigten sich effektiver vor dem Tor und erzielten in der 27. Minute durch ein gutes Umschaltspiel das 1:0. Die Schalker hatten kurz danach die bis dahin beste Torgelegenheit zum Ausgleich durch einen Kopfball von Kojic.

Im zweiten Durchgang fehlte es den Knappen wieder an den Torchancen. So war es wieder der VfL Bochum, der nach einem Freistoß zum 2:0 traf. Daraufhin wurde die Partie hektisch, woraufhin zahlreiche gute Tormöglichkeiten beider Mannschaften folgten. Die Gastgeber konnten das Spiel nicht vorzeitig mit einem dritten Tor entscheiden und die U15 scheiterte entweder am gegnerischen Torwart oder am Aluminium.

Trotz der Niederlage fand Chef-Coach Fimpel einige positive Ansätze seines Teams: „Insgesamt war unser Spiel am Ball etwas sicherer und reifer als am ersten Spieltag. Auch die Reaktion der Jungs nach den Gegentoren und die Bereitschaft bis zur letzten Sekunde Gas zu geben hat mir gefallen.“ Doch dem Trainer mangelte es an Durchsetzungskraft und der Überzeugung, vor allem im letzten Drittel des Duells. „Bochum war kampfstark und effektiv vor dem Tor. Unsere klaren Torchancen hielten sich in Grenzen, weshalb das Ergebnis am Ende auch in Ordnung geht“, resümierte Fimpel nach Abpfiff.

Aufstellung

Schalke: Kindler – Kappler (55. Murati), Milic, Lanfer, Pinke-Pannewig, Özat, Kojic-Tonye, Korytowski, Klöckner (48. Haidoura)

Tore: 1:0 (27.), 2:0 (44.)

U14 mit gutem Test und erfolgreicher Heimpremiere

Testspiel
TuS Haltern U15 – FC Schalke 04 0:5

Donnerstag, 13. September 2018

Zum Testspiel: Im Test gegen die U15 des TuS Haltern konnte die Schalker U14 am Donnerstag (13.9.) mit 5:0 gewinnen. Über die gesamte Partie waren die Knappen die spielbestimmende Mannschaft, allerdings fehlte ihnen oft die letzte Aktion in Richtung Tor. Am Ende hatten die Blau-Weißen somit viele aussichtsreiche Chancen nicht konsequent zu Ende gespielt, aber trotzdem blieb der Sieg jederzeit ungefährdet.

Aufstellung:

Schalke: Yusufu, Chana, Likaj, Becker, Swajkowski, Korte, Hadzha, Mutanda, Rüzgar (2), Hot, Winter, Podlech, Buczkowski (1), Bollenberg (1), Nkowa, Kloth, Grüger

2. Spieltag, Nachwuchs-Cup
FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach 2:0

15. September 2018

Zum Spiel: Das erste Heimspiel der Saison bestritten die jungen Knappen gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.9.). In einem sehr intensiven Spiel schaffte es die U14 sehr gut das eigene Tor zu verteidigen und immer wieder gefährliche Aktionen in der Offensive zu kreieren. So traf Philip Buczkowski in der 16. Minute für Königsblau zum 1:0. Im weiteren Spielverlauf kontrollierten die Schalker weiterhin die Partie und hielten den Gegner jederzeit weit weg vom eigenen Tor. Im Verlauf der zweiten Halbzeit gab es einige hochkarätige Chancen für den S04, die Führung auszubauen, aber erst in der Schlussphase fiel der zweite Treffer: Nedzhib Hadzha verwandelte eine von Gianluca Swajkowski geschlagene Ecke per Kopf.

„Wir haben heute eine starke Defensivleistung gezeigt und aus dem Spiel heraus keine gegnerischen Torchancen zugelassen“, sagte Chef-Trainer Sebastian Ruhe nach Abpfiff. „Das war der Grundstein unseres Erfolgs. An der konsequenteren Verwertung unserer Chancen müssen wir arbeiten, aber ich bin mit der gesamten Teamleistung gegen den starken Gegner absolut zufrieden.“

Aufstellung

Schalke: Yusufu, Chana, Likaj, Bollenberg, Becker, Grüger, Kloth, Mutanda, Rüzgar, Nkowa, Buczkowski (1), Swajkowski, Hot, Hadzha (1), Winter, Korte

U13 schlägt Borussia Mönchengladbach 2:0


2. Spieltag, Nachwuchs-Cup
Borussia Mönchengladbach – Schalke 04 0:2

Sonntag, 16. September 2018

Zum Spiel: Die Blau-Weiße U13 schlug am Sonntag (16.9.) Borussia Mönchengladbach mit 2:0 am zweiten Spieltag des Nachwuchs-Cups. Die Schalker drückten die Gladbacher mit starkem Pressing tief in die gegnerische Hälfte und sorgten so für viele Ballgewinne und gute Torschussmöglichkeiten. Nach 20 Minuten bekam die Fohlenelf mehr Spielanteile und kreirte damit eine schnelle, gut geführte und ausgeglichene Partie. Im Laufe der zweiten Hälfte gelang Lasse Ditnner ein fulminanter Fernschuss, der von der Latte auf die Torlinie knallte. Cankoray Mutlu reagierte blitzschnell und konnte das Leder eiskalt im Fohlengehäuse versenken. Beide Teams hatten bis dahin viel Kraft in eng geführte Zweikämpfe investiert, trotzdem versuchten die Borussen in der Endphase alles um einen Ausgleich zu erzielen. Dann machte jedoch Jaimy Düsterwald mit seinem Tor zum 2:0 den Auswärtssieg perfekt, nachdem Miles Kappler zwei Minuten vor Abpfiff eine Ecke schlug. „Das war ein sehr intensives Spiel auf hohem Niveau, welches wir am Ende auch durch den sehr ausgeglichenen Kader für uns entscheiden konnten“, so Co-Trainer Christian Vandam. „Nach dem Führungstreffer hat das Team bis zum Ende nicht mehr nachgelassen und wir konnten immer dagegenhalten. Es fällt uns im Moment sehr schwer, Spielern eine Auszeit zu geben, da alle ihre Aufgaben wirklich gut erfüllen.“

U12: Meisterschafts-Niederlage und Turnier-Sieg

1. Spieltag, Nachwuchs-Cup
FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach 2:3

Samstag, 15. September 2018

Zum Spiel:
Beim ersten Meisterschaftsspiel am Samstag (15.9.) war Borussia Mönchengladbach zu Gast auf Schalke. Die U12 musste vor heimischer Kulisse eine 2:3-Niederlage hinnehmen. Bereits in den ersten fünf Minuten lagen die Knappen 0:2 zurück. „Wir haben zwei individuelle Fehler gemacht und wurden dafür eiskalt bestraft“, so Chef-Trainer Yakup Göksu. „Ansonsten war es über die gesamte Spielzeit eine ausgeglichene Partie mit wenig Torchancen auf beiden Seiten.“ Die Blau-Weißen zeigten ein temporeiches Spiel mit vielen Zweikämpfen und einer hohen Laufbereitschaft. „Wir haben uns leider zu wenige Torchancen kreiert und im letzten Drittel der Partie fehlte der letzte Wille zum Abschluss“, sagte Göksu nach Abpfiff. Nächste Woche Samstag (22.9.) ist der S04 dann zu Gast beim VfL Bochum.

Turnier in Lüdinghausen
1. Platz

Sonntag, 16. September 2018

Zum Turnier: Bereits am Sonntag (16.9.) ging es für die U12 schon weiter: Am nächsten Tag durften die Knappen in Lüdinghausen an einem Turnier teilnehmen und belegten dort den ersten Platz.  Dabei zeigten die jungen Schalker, dass sie einen schönen Fußball spielen können. Am Ende des Turniers belegten die Blau-Weißen den ersten Platz, da sie sich unter anderem gegen Mannschaften aus Bochum, Ibbenbüren und Münster durchsetzen konnten.  „Wir haben heute richtig gut gespielt, sehr viele Torchancen kreiert und das alles auf einem hohen Tempo“, resümierte Chef-Coach Göksu. „Die Körpersprache hat ebenfalls gestimmt und deswegen haben sich die Jungs den ersten Platz verdient.“

Ergebnisse

Vorrunde
FC Schalke 04 – Stützpunkt Olpe 4:1
FC Schalke 04 – Bochum 2:0
FC Schalke 04 – Ibbenbüren 1:0
FC Schalke 04 – Stützpunkt Osterwick 2:0

Finale
FC Schalke 04 – Stützpunkt Münster 3:0

U11: 12:1-Sieg gegen SW Essen

Testspiel
FC Schalke 04 – SW Essen 12:1
Mittwoch, 12. September 2018

Zum Testspiel: Genau eine Woche vor dem ersten Reviercupspiel gegen den VfL Bochum testete sich die U11 am Mittwoch (12.9.) in einem freundschaftlichen Vergleich gegen den ETB. „Essen erwies sich bereits bei einem Aufeinandertreffen während eines Turniers als einen Gegner auf Augenhöhe mit vielen talentierten Jungs.  Deswegen veranlassten wir diesen Vergleich über eine reguläre Spielzeit“, so Chef-Trainer Kevin Kisyna. Die Schalker haben den Gegner zu Beginn mit viel Engagement bekämpft und zeigten auch im weiteren Verlauf viel Spielfreude und Kombinationssicherheit. „Dadurch sind sehenswerte Tore entstanden und das Team hat sich zurecht belohnt. Diese Spielweise müssen wir aufrechterhalten und auch gegen den VfL zeigen“, sagte Kisyna nach Abpfiff.

Torschützen: Aroutsidis (1) Baer (1) Badran (3) Chana (2) Gringmuth (2) Haliti (3)

U10: 2. Platz beim Turnier in Bielefeld

Turnier in Bielefeld
2. Platz
Samstag, 15. September 2018

Zum Turnier: Für die U10 der Knappenschmiede stand am Samstag (15.9.) ein Leistungsvergleich mit vielen Bundesligisten auf dem Programm. Gleich zu Beginn wartete der BVB auf den S04: In einem sehr souverän geführten Spiel ließen die Königsblauen keinen einzigen Torschuss zu und gewannen somit verdient 2:0. Auch in den folgenden Partien war die Mannschaft sehr konzentriert und zeigte ein tolles Kombinationsspiel. Gegen Borussia Mönchengladbach, VfL Bochum und den VfL Wolfsburg konnten die Knappen verdient gewinnen. Vor allem gegen die U11 des TuS Dornberg zeigte sich die U10 sehr treffsicher. Nach fünf Spielrunden mussten die Schalker kein Gegentor hinnehmen und erst im Spitzenspiel gegen den RB Leipzig fehlte dem S04 das Glück. Kurz vor Schluss kassierten die jungen Knappen den Ausgleich. Im weiteren Verlauf des Turniers ließen Kraft und Konzentration nach: Es folgten eine unglückliche Niederlage gegen Werder Bremen und eine Partie mit einer nicht ausreichenden Leistung gegen den MSV Duisburg. Am Ende belegten die Königsblauen trotz der zwei Niederlagen den 2. Platz des gut belegten Leistungsvergleichs.

Ergebnisse

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 2:0
FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach 2:0
FC Schalke 04 – TuS Dorneburg U11 7:0
FC Schalke 04 – VfL Bochum 2:0
FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg 2:1
FC Schalke 04 – RB Leipzig 2:2
FC Schalke 04 – VfL Theesen U11 2:1
FC Schalke 04 – Werder Bremen 0:1
FC Schalke 04 – MSV Duisburg 0:4
FC Schalke 04 – Arminia Bielefeld 1:1

U9 mit torreichen Testpartien

Testspiel
FC Schalke 04 – VfB Waltrop U10 6:6

Mittwoch, 12. September 2018

Zum Spiel: Gegen eine sehr gute U10 des VfB Waltrop trennte sich die Schalker U9 am Mittwoch (12.9.) im Remis. „Das war ein spannendes und lehrreiches Spiel für die Jungs. Die Waltroper legten los wie die Feuerwehr und führten verdient mit 4:1 im ersten Drittel“, so Chef-Trainer Frank Naß. Trotzdem spielten die Blau-Weißen kontrolliert weiter und wurden immer dominanter. „Danach lief der Ball für uns richtig gut und schnell durch die eigenen Reihen. Wir erspielten uns viele Chancen und konnten im zweiten Drittel ausgleichen.“ Vor allem setzte sich Tom Plarre in der Defensive gut in Szene und verhinderte damit gegnerische Torchancen. In der Schlussphase gingen die Waltroper noch einmal in Führung, doch die Knappen erzielten kurz vor Abpfiff durch eine schöne Kombination den Ausgleich zum 6:6.

Aufstellung

Schalke: Mross (1), Alfes (1), Badran, Dogruol, Erden, Groß, Muzak (2), Heinemann, Plarre, Shabani, Turan (2), Ouedraogo, Ertural

Testspiel
SV Hüsten 09 – FC Schalke 04 3:25

Sonntag, 16. September 2018

Zum Spiel: Die Knappen spielten am Sonntag (16,9.) im Test gegen den SV Hüsten 09 von Beginn an sehr gut miteinander und konnten die Testpartie 25:3 gewinnen. In vielen Aktionen fanden die Spieler allerdings nicht den Abschluss und nach wenigen Umstellungen der Mannschaft lief der Ball daraufhin schnell nach vorne. „Es ist für die Jungs noch schwierig zu entscheiden, ob sie ins Dribbling gehen oder lieber abspielen. Jetzt sind wir in der Phase angekommen, wo unsere Spieler mehr Mut in ihrer Spielweise aufbringen können“, resümierte Naß nach der Partie. Nach den Einwechslungen konnten die Knappen mehr Mut aufbringen und schraubten das Ergebnis mit 25 Treffern in die Höhe.

Aufstellung

Schalke:  Muzak (8), Badran (1), Ouedraogo (6), Alfes (2), Groß (5), Shabani (1), Turan (1), Erden (1), Heinemann, Dogruol, Plarre, Ertural

Das könnte dich auch interessieren