U11 sammelt Erfahrungen im Wettkampf und in der Handballhalle

In den letzten Wochen standen für Spieler und Trainer der königsblauen U11 unter anderem ein Leistungsvergleich, drei Duelle im Nachwuchscup und ein Training in der Handballabteilung auf dem Programm.

Am Valentinstag (14.2.) hatte die U11 ein spezielles Date in der Turnhalle am Schürenkamp in GE, wo die Schalker Handballabteilung für gewöhnlich zu Hause ist. An diesem Tag standen interessante und neue Erfahrungen mit den Händen unter der Anleitung der Handballtrainer im Vordergrund. Das ungewöhnliche Training löste bei den Spielern große Begeisterung und einige Gemeinsamkeiten, aber auch gravierende Unterschiede auf.

Mit einem Leistungsvergleich gegen den Kooperationsverein SuS Stadtlohn U11 und dem Hombrucher SV U11 starteten die Knappen In der heimischen Kunstrasenhalle auf dem Schalker Vereinsgelände die fußballerischen Momente. Bei diesem LV trat jede Mannschaft gegen die beiden anderen Teams in einem Hin- und Rückspiel an. Dieser Vergleich bot den Spielern viel Einsatzzeit und die Spieler zeigten sich spielfreudig und mutig. Positiv zu erwähnen ist die Leistung des U10-Spielers Mika, der sich auf Augenhöhe mit den ein Jahr älteren Spielern zeigen konnte.

In den darauffolgenden Wochen trafen die Knappen auf Gegner wie Borussia Mönchengladbach (24.2)., Rot-Weiss Essen (10.3.) oder den MSV Duisburg (17.10.). „Alles in allem kann man festhalten, dass die Jungs selber sehen konnten wie enorm wichtig Einsatz und Wille des gesamten Teams ist, um sich auf Augenhöhe messen zu können“, erklärte Trainer Kevin Kisyna. „Manchmal ist diese Erkenntnis wichtig, um den nächsten Schritt zu machen.“

Ergebnisse im Überblick

U11-Leistungsvergleich
17. Februar 2019
25 Minuten Spielzeit
FC Schalke 04 – Hombrucher SV 5:1
SuS Stadtlohn – FC Schalke 04 1:12
2x 25 Minuten Spielzeit
Hombrucher SV – FC Schalke 04 1:10

24. Februar 2019
FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach 4:9

10. März 2019
Rot-Weiss Essen – FC Schalke 04 4:2

17. März 2019
FC Schalke 04 – MSV Duisburg 0:5

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Verteilerbilder U13

U12 erkämpft sich einen Punkt im Derby, U14 erwischt schwachen Tag

Der Vergleich mit dem Reviernachbarn aus Dortmund am vergangenen Wochenende (12. und 13.9.) verlief für den königsblauen Nachwuchs durchwachsen. Während sich die U12 am Ende für ihre Einsatzbereitschaft belohnte, brachte der Mehraufwand der U14 nach der Pause nichts Zählbares ein.

20200730 Parkstadion 3

Parkstadion: Alle Infos zur Ticketvergabe der Jugendspiele

In enger Abstimmung mit den lokalen Behörden hat der FC Schalke 04 die Freigabe erhalten, die Meisterschaftsspiele der U23 und U19 im Parkstadion vor bis zu 300 Zuschauern auszutragen. Knappenschmiede.de hat für alle interessierten Fans die wichtigsten Infos rund um den Stadionbesuch bei den Regionalliga- und Junioren Bundesliga-Partien zusammengefasst.

200914 U15U16 Nachbericht

Dörr schießt U16 zum Erfolg, U15 löst schwierige Aufgabe in Köln

Die maximale Punktausbeute konnten die U15 und U16 des FC Schalke 04 am vergangenen Wochenende (12./13.9.) für sich verbuchen. Während die U16 in Marl ein Torfestival ablieferte, belohnte sich die U15 in Köln für einen disziplinierten Auftritt.

200310_umbro_ball

Keine Zuschauer bei Heimspielen der U8 bis U15

Aufgrund der dynamischen Entwicklungen der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Hygienevorgaben des Gesundheitsministeriums hat der FC Schalke 04 beschlossen, bis auf weiteres keine Zuschauer bei den Heimspielen der Mannschaften von der U8 bis zur U15 zuzulassen.