U12 erkämpft sich einen Punkt im Derby, U14 erwischt schwachen Tag

Der Vergleich mit dem Reviernachbarn aus Dortmund am vergangenen Wochenende (12. und 13.9.) verlief für den königsblauen Nachwuchs durchwachsen. Während sich die U12 am Ende für ihre Einsatzbereitschaft belohnte, brachte der Mehraufwand der U14 nach der Pause nichts Zählbares ein.

Spielverlauf

Das Revierderby begann für die U14 des S04 sehr nervös und geprägt von vielen technischen Fehlern. Daraus resultierte die frühe Führung für die Dortmunder. Zwar fanden die Königsblauen anschließend mit mehr Ballbesitz besser in die Partie, doch in die stärkste Phase der Hausherren fiel dann das 0:2 nach einer halben Stunde, zwei weitere Gegentreffer folgten noch vor der Pause. Den Anschlusstreffer nach dem Seitenwechsel beantwortete der BVB mit einem weiteren Tor zum 1:5-Endstand aus Schalker Sicht.

Das sagt der Trainer

„Wir haben heute ein schlechtes Spiel gemacht, zu Beginn fehlten die nötige Körpersprache und das richtige Abwehrverhalten. Zwar sind wir nach der Pause stärker aufgetreten, aber das Ruder konnten wir nicht mehr rumreißen. Für uns gilt es nun, aus dieser schmerzlichen Niederlage zu lernen.“

Spielverlauf

Einen besseren Start ins Derby erwischte die U12. Dem Führungstor durch Leo Kanotowsky folgte ein leidenschaftlicher Auftritt bis zum Halbzeitpfiff und dem 2:0 durch Edonit Koca. Nach dem Seitenwechsel kippte die Partie jedoch ein wenig, innerhalb von acht Minuten gelang dem BVB der 2:2-Ausgleich und wenig später sogar die 3:2-Führung. Doch die Knappen zeigten eine starke Reaktion und markierten – erneut durch Koca – den gerechten 3:3-Endstand.

Das sagt der Trainer

„Die Jungs haben heute in einer sehr intensiven und hitzigen Partie durch ihre Einsatzbereitschaft überzeugt. Mit ein wenig mehr Mut und Zielstrebigkeit hätten wir den Gegner sicher vor noch mehr Probleme stellen können.“

Das könnte dich auch interessieren

20200730 Parkstadion 3

Parkstadion: Alle Infos zur Ticketvergabe der Jugendspiele

In enger Abstimmung mit den lokalen Behörden hat der FC Schalke 04 die Freigabe erhalten, die Meisterschaftsspiele der U23 und U19 im Parkstadion vor bis zu 300 Zuschauern auszutragen. Knappenschmiede.de hat für alle interessierten Fans die wichtigsten Infos rund um den Stadionbesuch bei den Regionalliga- und Junioren Bundesliga-Partien zusammengefasst.

200914 U15U16 Nachbericht

Dörr schießt U16 zum Erfolg, U15 löst schwierige Aufgabe in Köln

Die maximale Punktausbeute konnten die U15 und U16 des FC Schalke 04 am vergangenen Wochenende (12./13.9.) für sich verbuchen. Während die U16 in Marl ein Torfestival ablieferte, belohnte sich die U15 in Köln für einen disziplinierten Auftritt.

200310_umbro_ball

Keine Zuschauer bei Heimspielen der U8 bis U15

Aufgrund der dynamischen Entwicklungen der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Hygienevorgaben des Gesundheitsministeriums hat der FC Schalke 04 beschlossen, bis auf weiteres keine Zuschauer bei den Heimspielen der Mannschaften von der U8 bis zur U15 zuzulassen.

Verteilerbilder U13

Ein Sieg und zwei Niederlagen für den Aufbaubereich

Die U14 um Chef-Trainer Oliver Krause musste am Samstag (5.9.) eine 2:0-Auswärtsniederlage gegen Fortuna Düsseldorf einstecken. Die U12 hingegen fuhr am selben Tag einen torreichen 5:4-Erfolg gegen den Fortuna-Nachwuchs ein. Einen Tag später (6.9.) hatte die königsblaue U13 Borussia Dortmund zu Gast im Schatten der VELTINS-Arena. Dabei unterlagen die Knappen dem Revierrivalen mit 2:3.