U13 gewinnt das Derby, U14 schlägt RWO und U15 fährt Heimsieg ein

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. schalke04.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.

U15 besiegt MSV Duisburg und verpasst in Friedrichshafen das Viertelfinale

12. Spieltag, U15 Regionalliga West
FC Schalke 04 – MSV Duisburg 2:0
Mittwoch, 28. November 2018

Zum Spiel: Die königsblaue U15 konnte sich am Mittwoch (28.11.) 2:0 gegen den MSV Duisburg durchsetzen. Gegen leidenschaftlich verteidigende Duisburger taten sich die Knappen lange Zeit sehr schwer und kamen kaum zu klaren Torchancen. Die besten Möglichkeiten vergaben Kojic und Buczkowski jeweils kurz vor der Pause, da der MSV-Keeper zweimal parierte. Im zweiten Durchgang zeigten sich die Schalker nun zielstrebiger und geradliniger in ihren Angriffen. Nach einer Ecke kam Lanfer frei zum Schuss und brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung (39.). Mit der Führung im Rücken kontrollierte der S04 das Spiel, kam aber nach wie vor nur selten zu gefährlichen Abschlüssen. Vier Minuten vor Ende der Partie wurde der beste Angriff des Spiels über Murati, Pinke und Kojic von Özat zum 2:0 abgeschlossen.

Chef-Trainer Jakob Fimpel blickte im Nachgang auf ein schwieriges Spiel zurück: „Wir haben uns heute sehr schwer getan, gegen einen tiefstehenden Gegner Lösungen zu finden. Immer wenn es interessant wurde, waren wir technisch zu schlampig oder nicht zielstrebig genug. So konnte Duisburg durch einen hohen läuferischen Aufwand immer wieder das Zentrum schließen. Defensiv waren wir aber sehr aufmerksam und haben gemeinsam stark verteidigt. Fußballerisch haben wir sicherlich schon bessere Spiele gemacht, dafür war aber der Wille, das Tor zu erzwingen, bei allen spürbar.“

Aufstellung

Schalke: Kindler – Kappler (36. Zavalov), Milic, Lanfer , Sarli – Pannewig, Kojic, Özat (68. Quarshie) – Tonye (62. Pinke), Haidoura (50. Murati)

Tore: 1:0 Lanfer (39.), 2:0 Özat (66.)

Turnier in Friedrichshafen
Freitag bis Sonntag,  30. November bis 2. Dezember 2018

Zum Turnier: Beim international topbesetzten MTU-Hallencup in Friedrichshafen verpassten die Knappen knapp den Einzug ins Viertelfinale. Am ersten Tag überzeugten die Schalker mit guten Leistungen und qualifizierten sich als Gruppenzweiter für die Zwischenrunde. Dort bekamen es die Blau-Weißen mit Benfica Lissabon, dem FC Bayern München und FC Arsenal London zu tun. Nach einem starken Auftaktsieg gegen Benfica Lissabon mussten sich die Königsblauen dann im zweiten Spiel gegen Bayern München mit 1:3 geschlagen geben. Im abschließenden Spiel gegen Arsenal London erwischten die Schalker einen schlechten Start und trafen lediglich noch zum 1:2 Anschlusstreffer. Durch die Ergebnisse der anderen Teams verpassten die Schalker das Viertelfinale nur knapp.

„Für das erste Hallenturnier in der Saison haben wir am ersten Tag einen guten Fußball gespielt und schöne Tore erzielt“, fasste Chef-Trainer Jakob Fimpel zusammen. „Am zweiten Tag haben wir dann leider die Effektivität vor dem Tor vermissen lassen. Dazu waren wir im Spiel gegen Arsenal viel zu hektisch und haben uns dadurch selbst geschlagen. Am Ende ist es schon ein wenig enttäuschend, da aus meiner Sicht deutlich mehr drin war.“

Ergebnisse

Gruppenphase:
FC Schalke 04 – FC Brochenzell 4:0
FC Schalke 04 – Altinordu 7:0
FC Schalke 04 – FC Friedrichshafen 12:0
FC Schalke 04 – Ajax Amsterdam 1:1
FC Schalke 04 – Chelsea London 2:2

Zwischenrunde:
FC Schalke 04 – Benfica Lissabon 3:1
FC Schalke 04 – FC Bayern München 1:3
FC Schalke 04 – Arsenal London 1:2

U14 mit 5:0-Auswärtssieg in Oberhausen

Nachwuchscup, 10. Spieltag
RW Oberhausen – FC Schalke 04 0:5

Samstag, 1. Dezember 2018

Zum Spiel: Vergangenen Samstag (1.12.) reiste die U14 nach Oberhausen, wo sie sich auf intensives und kampfbetontes Spiel einstellten. Der Plan, die Oberhausener früh unter Druck zu setzen, ging auf, sodass sie sich Tormöglichkeiten erschlossen, die Chancen jedoch verpassten, zu verwerten. So mussten sich die Knappen zur Pause mit einem 0:0 begnügen. In der zweiten Halbzeit nahmen sie sich sehr viel vor und wollten den gut verteidigenden RWO vermehrt in Schwierigkeiten bringen, indem sie schneller spielen und mutiger zum Tor agieren wollten. Mit zunehmender Spielzeit entstanden weitere Möglichkeiten vor dem Tor, doch erst in der 69. Minute führten diese zum Erfolg. Ein gut geschossener Standard wurde von einem Gegner so abgefälscht, dass er direkt einnetzte. Der Knoten war geplatzt. Der S04 spielte entfesselt nach vorne und schaffte es in der verliebenden Spielzeit vier weitere Treffer zum 5:0 Auswärtssieg zu erzielen. „Das war heute ein absoluter Arbeitssieg, bei dem gerade zum Ende hin Mentalität und der absolute Wille, das Tor zu erzielen, gestimmt haben. Uns war klar, dass es für uns nicht einfach werden würde und trotzdem sind wir immer geduldig geblieben. Für Oberhausen ist es natürlich bitter, da sie ein sehr gutes Spiel gemacht, aber am Ende nun sehr deutlich verloren haben. Trotzdem Kompliment an meine Jungs für den absolut verdienten Sieg“, fasste Chef-Trainer Sebastian Ruhe lobend zusammen.

Schalke: Podlech, Swajkowski, Bollenberg, Likaj, Winter, Grüger, Korte, Hadzha, Nkowa, Rüzgar, Buczkowski (1), Chana, Becker, Kloth, Mutanda (1), Hot (1), Zekirovik (1)

Turnier in Waltrop
Vorrundenaus

Sonntag, 2. Dezember 2018

Zum Turnier: Die blau-weiße U14 erwischte am Sonntag (2.12.) beim ersten Hallenturnier der laufenden Saison keinen guten Tag. Die Nachwuchskicker vergaben eine Vielzahl an Großchancen und bauten zu viele taktische Fehler in ihr Spiel ein. „Es war irgendwie ein Tag, an dem bei uns nichts zusammenlaufen wollte und alles gegen uns lief“, resümierte Chef-Trainer Sebastian Ruhe. „Wir konnten zu keiner Zeit unsere Stärken ausspielen und waren vom Kopf her nicht frisch genug. Solche Tage gibt es mal, wichtig ist jetzt unser Umgang damit und, dass wir daraus in Zukunft lernen.“

Ergebnisse

Gruppenphase:
FC Schalke 04 – Preußen Münster 0:2
FC Schalke 04 – Carl Zeiss Jena 2:2
FC Schalke 04 – SV Sandhausen 2:1
FC Schalke 04 – Offenburger FV 2:3

U13 bezwingt den BVB und RW Oberhausen

Nachwuchscup, 9. Spieltag
FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 1:0
Mittwoch, 28. November 2018

Zum Spiel: Für die königsblaue U13 stand am Mittwoch (28.11.) das Revierderby gegen Borussia Dortmund auf dem Programm: Zunächst kamen die Knappen nicht gut in die Partie und die Gastgeber konnten auf heimischem Gelände von Anfang an Initiative ergreifen. Trotz der Überlegenheit vom BVB ließ der S04 keine klaren Chancen zu und so gingen die Mannschaften mit einem torlosen Remis in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte erarbeiteten sich die Blau-Weißen mehr Spielanteile und wussten, die Räume besser zu nutzen. In der 53. Minute konnte Gabriel Sadlek mit seinem ersten Saisontor die Führung erzielen. Nach einem Platzverweis beim BVB ergaben sich bis zum Schluss immer wieder Räume für gute Konter und Torabschlüsse. Dabei vergaben die Knappen jedoch ihre Chance, das Spiel mit einem zweiten Treffer für sich zu entscheiden. Dortmund ging mit jedem Angriff viel Risiko und brachte die Schalker Defensive ein ums andere Mal ins Wanken. Die Defensive hielt aber stand und so konnte der S04 stolz den Derbysieg einfahren. „Das war heute eine sehr zähe Angelegenheit in der ersten Halbzeit. Defensiv sind wir aber sehr aufmerksam geblieben. Im zweiten Durchgang war es vor allem unsere linke Seite mit Gabriel Sadlek und Berkay Karaca, der es gelang immer wieder Räume zu öffnen. Doch ohne eine gute Gesamtleistung alle Spieler hätten wir die Partie gegen den BVB heute bestimmt nicht gewonnen“, resümierte Co-Trainer Christian Vandam nach Abpfiff.

Nachwuchscup, 10. Spieltag
FC Schalke 04 – RW Oberhausen 3:1
Samstag, 1. Dezember 2018

Zum Spiel: Nach einer intensiven Derby-Partie am Mittwoch (28.11.) missen sich die Schalker bereits am Samstag (1.12.) mit dem RW Oberhausen und konnten die Begegnung 3:1 gewinnen. Den jungen Knappen gelang es, die Oberhausener weitestgehend zu kontrollieren. Trotzdem konnten sie viele Halbchancen und erschlossene Räume nicht erfolgreich genug nutzen, um ihre Überlegenheit in Treffer umzumünzen. Oberhausen nutzte einen individuellen Fehler der Königsblauen in der 7. Minute und ging mit einem Tor in Führung. Mit mehr Entschlossenheit ging der S04 in die zweite Halbzeit und konnte das Spiel 3:1 drehen. „Wir sind froh, dass wir den Schalter noch umlegen konnten. Trotzdem hätten wir in der ersten Halbzeit noch mehr Tore erzielen können, dabei haben wir zu wenig den direkten Weg zum Tor gesucht“, so Co-Trainer Vandam.

 

U11 verliert das Revierderby 2:6

Reviersportcup
FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 2:6

Samstag, 1. Dezember 2018

Zum Spiel: Die Schalker U11 schaltete am Samstag (1.12.) in den Derbymodus: Mit der richtigen Einstellung attackierten sie ihren Gegner früh und entschieden viele Zweikämpfe für sich. Bereits in der dritten Minute brachte Lionel Polnik einen Freistoß im linken Torwinkel unter. Jedoch nutzte der BVB einen der folgenden Situationen, um schnell auszugleichen. Danach streuten die Knappen individuelle Fehler ein, die der BVB nutzte und 1:2 in Führung ging. Nach diesem Treffer verloren die Schalker an Haltung und Dortmund konnte weitere Treffer erzielen. Für den S04 traf nur noch Luca Baer einmal ins gelb-schwarze Tor. „Der Anfang und das Ende waren so, wie wir es uns vorgestellt haben. Mit Leidenschaft in den Zweikämpfen und Mut in Eing-gegen-Eins-Situationen Richtung Tor“, resümierte Chef-Trainer Kevin Kisyna. „Leider haben wir es nach dem Rückstand verpasst weiter selbstbewusst auf die eigenen Stärken zu setzen und haben uns im zweiten Drittel zu passiv und ängstlich gezeigt. Das hat der BVB mit seiner individuellen Klasse eiskalt ausgenutzt.“

U10 unterliegt bei Borussia Mönchengladbach

Reviersportcup
Borussia Mönchengladbach– FC Schalke 04 8:5

Samstag, 1. Dezember 2018

Zum Spiel: Die blau-weiße U10 unterlag am Samstag 5:8 bei Borussia Mönchengladbach. Die jungen Knappen fanden gut in die Partie und gingen bereits nach einer Spielminute in Führung. Nach einem Fehler im Aufbauspiel kassierte der S04 aber schon gleich den Ausgleichstreffer. Anschließend überließen die Gastgeber den Schalkern komplett das Spiel, zogen sich teilweise sogar bis zur Mittellinie zurück und lauerten auf Fehler. Dadurch waren die Räume für die königsblaue Offensive sehr eng und sie konnten sich nur schwer durch die gegnerische Abwehrreihe kombinieren. Immer wieder gingen die Königsblauen mutig ins Eins-gegen-Eins, ihnen fehlte jedoch das Glück im Abschluss. Die Gastgeber lauerten auf Konter und gingen glücklich mit 1:4 in die Halbzeit. Nach der Pause war der S04 die klar bessere Mannschaft und entwickelte in der Offensive viel Power: Ihnen gelangen zwei weitere Treffer, doch verpassten den Ausgleich. In den letzten 20 Minuten verteidigten die Hausherren erneut in ihrer eigenen Hälfte und nutzten die Fehler der Gäste im Aufbauspiel jedoch gnadenlos aus. Am Ende verloren die jungen Knappen 5:8 in Gladbach, zeigten jedoch trotz der Niederlage ein gutes Spiel und waren am Ende um einige Erfahrungen reicher.

U9 mit spielfreiem Wochenende

Für die königsblaue U9 geht es nach einem spielfreien Wochenende am Freitag (7.12., 18 Uhr) mit einem Test gegen den Erler SV 08 weiter, ehe am Samstag (8.12., 12 Uhr) im Reviersportcup der 1. FC Köln auf die jungen Knappen wartet.

Das könnte dich auch interessieren

191129_KS_U23_China_Slider_HP-1

U23 nimmt an Turnier in China teil

Die königsblaue U23 reist ins Reich der Mitte: Ehe das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling nach dem letzten Pflichtspiel in 2019 gegen Rot-Weiß Oberhausen die Winterpause einläutet, wird die Mannschaft im Dezember im chinesischen Kunming ein Turnier bestreiten.

Verteilerbilder U13

U12 und U13 siegen gegen Oberhausen – U14 unterliegt in Köln

Am 12. Spieltag der Meisterschaft unterlag die U14 am Sonntag (1.12.) auswärts gegen den 1.FC Köln. Gegen RW Oberhausen feierte sowohl die U12 als auch die U13 am vergangenen Wochenende Erfolge.

Testspiel FC Schalke 04 U16 – Paderborn

Heimsieg für die U16 – U15 überzeugt auswärts

Die königsblaue U16 fuhr am Samstag (30.11.) gegen den Hombrucher SV einen 2:1-Heimsieg ein. Am vorgezogenen 12. Spieltag der Junioren Regionalliga war die U15 am Mittwoch (27.11.) beim 1. FC Köln zu Gast. Beim Internationalen U15-MTU-Hallencup in Friedrichshafen am vergangenen Wochenende (30.11. bis 1.12.) zeigte die U15 eine starke Leistung und belegte am Ende den fünften Platz.

191204_indien

Knappenschmiede International in Indien

Wie bereits im vergangenen Jahr, besuchte auch Anfang November 2019 eine Delegation der Knappenschmiede den Subkontinent Indien. Dabei machten die beiden Trainer des Nachwuchsleistungszentrums, Kai Brock und Tom Albrecht, in Chennai und Kolkata Station. „Es war eine sehr intensive Reise mit vielen Eindrücken, die alles andere als alltäglich sind“, sagte Brock.