U14 und U12 gewinnen kleine Derbys

Einen souveränen 4:0-Auswärtssieg fuhr die U14 am vergangenen Samstag (23.11.) gegen den Nachwuchs des MSV Duisburg ein. Am selben Tag durfte auch die U12 einen Erfolg im kleinen Derby gegen Rot-Weiss Essen feiern. Mit einem 4:2-Sieg sicherte sich die Rudnik-Elf drei Punkte.

Souveräner 4:0-Sieg der U14

Die U14 erwischte einen guten Start in die Partie und dominierte in der Anfangsviertelstunde das Spielgeschehen. Trotz der spielerischen Überlegenheit schaffte es die Mannschaft um Chef-Trainer Oliver Krause zunächst nicht, gegen kompakt verteidigende Duisburger Chancen zu kreieren. In der 16. Minute war es dann Miles Kappler, der mit einem sehenswerten Fernschuss zum 1:0 einnetzte. Im weiteren Verlauf setzten sich die Knappen in der gegnerischen Hälfte fest und erhöhten in der 22. Minute in Person von Jermaine Jann auf 2:0. Dieser zimmerte den Ball aus circa 20 Metern mit links ins lange Eck. Auch das 3:0 (31.) machte Jann nach einem schönen Zuspiel von Edion Gashi. In der zweiten Halbzeit agierten die Königsblauen weiterhin sehr dominant, ließen dem Gegner kaum Torchancen zu und generierten selbst immer wieder vielversprechende Möglichkeiten. In der 43. Minute war es Luca Lorei, der gleich mehrere Gegenspieler stehen ließ und den Ball auf Kleomenis Tsioutsioulitis legte, der jedoch am gegnerischen Torwart scheiterte. Alan Takaoudjou Somolinos nutzte die unübersichtliche Situation vor dem Duisburger Kasten, um das Leder im Nachschuss aus kurzer Entfernung ins Tor zu befördern.

Das sagt der Trainer

„Wir sind im Laufe der Partie immer zielstrebiger und dominanter geworden. Von der ersten bis zur letzten Minute hat man gesehen, mit welcher Freude die Jungs gespielt und welche Intensität sie in jede Aktion gelegt haben“, resümierte der U14-Coach nach Abpfiff. „Die gesamte Mannschaft hat in der vergangenen Woche gut trainiert und ich freue mich, dass sie sich heute für ihre harte Arbeit belohnt hat.“

U12 gewinnt kleines Derby gegen RW Essen

Die königsblaue U12 startete gut in die Partie und ging bereits in der fünften Spielminute durch den Treffer von Mertan Sezgin in Führung. In der Folge hatte die Rudnik-Elf das Heft in der Hand und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Essener Kasten auf. In der 19. Minute war es dann Mohsen Rezai, der zum 2:0 für den S04 verwandelte. Mit jeder verstrichenen Minute kamen die Gäste aus Essen ein wenig besser ins Spiel und erzielten kurz vor der Pause den 2:1-Anschlusstreffer. Nach Wiederanpfiff waren es dann aber wieder die Königsblauen, die den nächsten Treffer auf dem Konto verbuchen durften. Erneut traf Rezai zum 3:1 (47.). Die Elf aus Essen ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und investierte weiterhin viel, um den Anschluss nicht zu verlieren. Dies gelang in der 59. Spielminute in Form des Treffers zum 3:2. Jason Schneider machte in der 70. Spielminute mit seinem Tor zum 4:2 den Sieg der Knappen perfekt.

Das sagt der Trainer

„In einem kampfbetonten und intensiven Spiel haben wir es in der ersten Hälfte versäumt, den Deckel auf den Sieg zu machen. Nach der Pause haben meine Jungs auf die gute Leistung aus der ersten Halbzeit noch eine Schippe drauf gelegt und sich mit zwei weiteren Treffern belohnt“, blickte Rudnik auf das Spiel zurück. „Insgesamt ein absolut verdienter Sieg in einer wirklich spannenden U12-Begegnung.“

Das könnte dich auch interessieren

200710-12 S04 Fußballschule Erfurt (7)

FC Schalke 04-Fußballschule in Erfurt: Intensives Trainingswochenende

Trainingseinheiten der besonderen Art erlebten die Nachwuchsspieler des FC Erfurt Nord vergangenes Wochenende (10. bis 12.7.): Angeleitet von zertifizierten Trainern der FC Schalke 04-Fußballschule trainierten Mannschaften unterschiedlicher Altersklassen in jeweils einer intensiven Übungseinheit. Aber nicht nur die jungen Spieler lernten neue Fertigkeiten, auch die Trainer des Partnervereins erfuhren in einer Fortbildung allerhand Neues.

20200615 Can Bozdogan 2

Bozdogan und Hofmann feiern Bundesliga-Debüts

Doppeltes Debüt in der Bundesliga: Als sich der FC Schalke 04 am Sonntag (14.6.) gegen Bayer Leverkusen in der VELTINS-Arena einen Punkt erkämpfte, feierten mit Can Bozdogan (U19) und Jonas Hofmann (U23) gleich zwei Talente aus der Knappenschmiede ihre Bundesliga-Premieren.

200316 Fahrenhorst 3

U17: Frank Fahrenhorst wechselt nach Saisonende zum VfB Stuttgart

Von der Knappenschmiede ins Schwabenland: U17 Chef-Trainer Frank Fahrenhorst wird zur kommenden Saison 2020/21 Chef-Trainer der U21 des VfB Stuttgart. Damit beendet er seine Tätigkeit beim FC Schalke 04 nach fast zehn Jahren. Sein Vertrag bei den Königsblauen war bis zum 30. Juni 2020 datiert.

191013_Super4-Turnier_1501

Young Talent Days: Termine im April abgesagt

Die Young Talent Days bei den Schalker Kooperationsvereinen im April 2020 werden abgesagt: Unter den Augen der S04-Scouts und -Trainer hätten Nachwuchskicker die Gelegenheit gehabt, beim JLZ Emsland (5.4.) und den Sportfreunden Hamborn 07 (17.4.) ihr Können unter Beweis zu stellen. Diese beiden Termine werden jedoch aufgrund des aktuell weltweit grassierenden Coronavirus nicht mehr stattfinden.