U16 punktet dreifach, U15 verliert

Während die königsblaue U16 am zweiten Spieltag der B-Junioren Westfalenliga einen 4:1-Derbysieg gegen den VfL Bochum einfuhr, musste sich die U15 in der Regionalliga am Samstag (14.9.) geschlagen geben. Die Knappen kassierten auf heimischem Boden eine bittere 1:2-Niederlage gegen Preußen Münster.

U16 mit 4:1-Erfolg gegen Bochum

Die Schalker U16 kam zunächst nicht gut in das Derby, der VfL Bochum presste hoch und die Knappen fanden nur wenig spielerische Lösungen, aus der eigenen Hälfte herauszuspielen. Bereits nach sieben Spielminuten gingen die Gäste dann zunächst verdient in Führung. Nach Seitenwechsel zeigten die Königsblauen ein anderes Gesicht, kamen gut aus der Halbzeit und erzielten direkt zwei Treffer. Korytowski markierte den Ausgleich, nachdem er sich im Eins-gegen-Eins gegen den gegnerischen Torhüter durchsetzte (42.), nur zwei Minuten später traf Özat aus zweiter Reihe sehenswert. Im Laufe der zweiten Hälfte kreierte der S04 weitere gute Möglichkeiten, die von Erfolg gekrönt waren. Pannewig erhöhte in der 65. Minute nach einem Standard auf 3:1, im Anschluss traf Lanfer ebenfalls nach einem ruhenden Ball (68.) zum 4:1-Endstand.

Das sagt der Trainer

„Ich habe heute zwei richtig gute Mannschaften gesehen“, so Chef-Trainer Willi Landgraf nach Schlusspfiff. „Bochum ist zunächst verdient in Führung gegangen. Wir hatten zunächst nur wenig Zugriff und auch Glück, dass es bei einem Gegentor zur Halbzeit blieb.“ In der Halbzeit habe das Trainergespann dann einige Dinge angesprochen. „Wir haben nach Seitenwechsel von Anfang an Druck ausgeübt und das Spielgeschehen dominiert“, fuhr Landgraf fort. „So konnten wir dann schnell den Ausgleich erzielen und später durch einen tollen Distanzschuss von Eren Özat die Partie drehen.“ Zudem habe der S04 zwei Standardsituationen gut genutzt und aufgrund der besseren zweiten Hälfte verdient gewonnen. „In der Höhe haben wir vielleicht ein Tor zu viel gemacht, ansonsten geht der Sieg für uns gegen starke Bochumer in Ordnung.“

Aufstellung

Schalke: Kindler, Karademir (41. Ferreira), Dziho, Sarli (41. Pinke), Gyamfi (74. Haidoura), Lanfer, Özat, DiFine (65. Pannewig), Tonye, Korytowski, Klöckner
Tore: 0:1 (7.), 1:1 Korytowski (42.), 2:1 Özat (44.), 3:1 Pannewig (65.), 4:1 Lanfer (68.)
Gelbe Karten: Korytowski (47.), Pinke (51.), Gyamfi (55.), DiFine (60.)
Rote Karte: Tonye (78.)

U15: Heimniederlage zum Meisterschaftsauftakt

Nachdem die U15 vergangene Woche an einem Turnier in Wien teilnahm, stieg das königsblaue Team am zweiten Spieltag der B-Junioren Regionalliga West ein. Im Heimspiel gegen Preußen Münster erwischten die Blau-Weißen keinen guten Tag und unterlagen am Ende mit 1:2. Die Schalker kontrollierten das Spiel zwar von Beginn an, doch gegen die tiefstehenden Gäste erspielten sie sich nur wenige Tormöglichkeiten. So hatte Münster nach einem Ballverlust im Strafraum die erste Chance des Spiels. Danach verfehlte Rüzgar gleich zwei Mal knapp das Tor (12., 18.). Mit dem besten Angriff des Spiels gingen die Knappen in der 20. Minute durch Noah Mutanda mit 1:0 in Führung. Die Gäste trafen dann jedoch noch vor Pausenpfiff nach einem Freistoß zum Ausgleich.

Auch nach der Pause fand der S04 kaum Lösungen in der Offensive. So blieben die Chancen von Rüzgar (45., 48.) die einzigen im gesamten Spiel. Kurz vor Spielende brachte dann ein Missverständnis zwischen Torwart und Abwehrspieler den Gästestürmer vor das leere Tor, der daraufhin zum 1:2-Endstand (69.) traf.

Das sagt der Trainer

„Das war ein ganz bitteres Spiel für uns heute. Wir waren in der Offensive viel zu harmlos und wenn wir über den Flügel durchgebrochen sind, hatten wir zu wenig Spieler in der Box“, so U15-Coach Jakob Fimpel. „Insgesamt sind wir zu selten hinter die gegnerische Kette gekommen. Dazu haben wir viele gute Situationen durch technische Fehler leichtfertig vergeben. Die Gegentore fallen aus zwei falschen, aber mutigen Entscheidungen.“ Das sei ärgerlich, aber kein Problem.

Aufstellung

Schalke: Podlech – Barthel, Becker, Bollenberg, Wollstadt – Grüger, Mutanda, Ouedraogo (36. Rüger) – Rüzgar, Düsterwald, Nkowa (46. Adigüzel)
Tore: 1:0 Mutanda (20.), 1:1 (30.), 1:2 (69.)

Das könnte dich auch interessieren

Verteilerbilder U13

Keine Punkte für U15, U14 fährt Sieg ein

Die königsblaue U15 musste am Samstag (12.10) auf heimischem Grün eine 1:2-Niederlage gegen den Nachwuchs der Fortuna Düsseldorf hinnehmen. Die U14 von Chef-Trainer Oliver Krause sicherte sich hingegen am selben Tag im Auswärts-Duell gegen Arminia Bielefeld wichtige drei Punkte.

Verteilerbilder U13

U14 und U13 siegreich, U12 unterliegt Kölner-Junioren

Drei Siege und eine Niederlage – das ist die Ausbeute des Grundlagenbereichs in der vergangenen Woche. Sowohl die königsblaue U14 als auch die U13 gingen als Sieger aus ihren Partien gegen Rot-Weiss Essen, Rot-Weiß Oberhausen und dem MSV Duisburg hervor. Die U12 musste am Sonntag (6.10.) eine Auswärtsniederlagen gegen den 1. FC Köln hinnehmen.

spielbericht u1516

Punkte für U15 und U16

Die U16 um Chef-Coach Willi Landgraf sicherte sich am vergangenen Donnerstag (3.10.) drei weitere Punkte in der Junioren Westfalenliga. Gegen den TSV Marl-Hüls traf Emmanuel Gyamfi auf heimischem Grün zum 1:0. Ein Sieg und ein Remis lautet die Ausbeute der U15. Die Elf von Chef-Trainer Jakob Fimpel siegte auswärts beim Hombrucher SV mit 1:0, während nach einer turbulenten Partie gegen Fortuna Köln am Ende die Punkteteilung stand.

Verteilerbilder U13

Drei Niederlagen: Keine Punkte für U14, U13 und U12

Der Schalker-Aufbaubereich fuhr am Wochenende keine Punkte ein: Sowohl die königsblaue U14 als auch die U13 mussten am Samstag (28.9.) Auswärtsniederlagen gegen die Werks-Elf aus Leverkusen und RW Essen hinnehmen. Am Sonntag (29.9) unterlag auch die U12 dem MSV Duisburg mit 2:3 auf heimischem Boden.