U16 und U15 mit Auswärtserfolgen

Die königsblaue U16 und U15 gewannen am Samstag (16.3.) auswärts: Das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf punktete erneut dreifach und bezwang den FC Iserlohn mit 2:0. Auch die Schalker Regionalligisten fuhren weitere drei Punkte ein, nachdem sie Preußen Münster souverän mit 3:0 schlugen.

U16 bezwingt den FC Iserlohn mit 2:0

Im ersten Durchgang tasteten sich beide Mannschaften zunächst noch ab, die Knappen schafften es in dieser Phase nur selten, die Defensive der Iserlohner zu knacken. Die beste Torchance hatten dabei die Hausherren, die nach einem langen Ball entstand, Braune jedoch im Eins-gegen-Eins parierte. Nach Seitenwechsel erhöhten die Königsblauen den Druck und gingen in der 44. Minute durch einen schönen Treffer von Peters in Führung. Aus 25 Metern knallte er die Kugel an die Unterkante des Torwinkels bevor sie im Netz landete. Nach dem Treffer wurde der S04 immer dominanter und konnte die Führung nach rund zehn Minuten weiter ausbauen. Grosonja erhielt eine Flanke von Kara, die er verwerten konnte und den Ball zum 2:0 einnickte. Insgesamt lieferten sich beide Teams eine gute Partie, bei dem der FC Iserlohn durch ein einfaches, zielstrebiges Spiel und einer hohen Einsatzbereitschaft überzeugte. Die Knappen schafften es allerdings körperlich gut gegen den Gegner zu halten und konnten gleichzeitig viele Ausfälle kompensieren.

Schalke: Braune, Peters, Maurer, Bürgel (69. Ceylan), Walter, Shubin, Grosonja, Kara (66. Jander), Kowalski, Klassen (80.+ 1 Radszuweit), Biondic (73. Korniyenko)
Tore: 0:1 Peters (44.), 0:2 Grosonja (54.)

Das sagt der Trainer

„Wir hatten in der ersten Halbzeit wenig Torchancen und wurden nur durch Standards gefährlich. In der zweiten Hälfte waren wie spielerisch aber klar die bessere Mannschaft und überlegen, Iserlohn hat in der Zeit auf Konter gewartet“, so Chef-Trainer Willi Landgraf. „Eine klasse Idee hatten dann Peters, als er einen Schuss aus knapp 25 Metern abgab und dieser im Winkel einschlug. Das war dann der Knackpunkt. Nach kurzer Zeit konnten wir daraufhin den zweiten Treffer nachlegen.“ Landgraf betonte, dass es alles in allem ein schweres Spiel war, aber das Ergebnis in der Höhe absolut in Ordnung ging. „Wir haben insgesamt mehr für das Spiel getan und befinden uns auf einem guten Weg. Das Nachholspiel am Mittwoch gegen den VfB Waltrop wollen wir ebenso positiv gestalten.“

U15 punktet bei Preußen Münster

Von Beginn an nahm die Schalker U15 die schwierigen Witterungsbedingungen sowie die körperbetonte Spielart des Gegners an und erspielte sich so ein schnelles und deutliches Übergewicht. Die Angriffsbemühungen wurden mit einem Führungstreffer zum 1:0 durch Tonye (23.) belohnt, kurz vor der Pause erhöhte Kojic sehenswert mit einem zweiten Tor den Spielstand. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Blau-Weißen das dominante Team, agierten sehr ballsicher und zeigten sich vor dem Tor zielstrebig und effektiv. So markierte Kojic nach toller Vorarbeit von Tonye und Di Fine in der 50. Minute den dritten Treffer für Königsblau.

Schalke: Kindler – Anubodem, Milic , Lanfer , Pinke (52. Sarli) – Murati, Di Fine (59. Pannewig), Özat – Tonye (65. Quarshie), Korytowski (59. Haidoura), Kojic
Tore: 0:1 Tonye (25.), 0:2 Kojic (33.), 0:3 Kojic (50.)

Das sagt der Trainer

„Ich bin sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie die Jungs das Spiel heute angegangen sind. Wir waren sehr präsent in den Zweikämpfen und haben trotz der widrigen Bedingungen ganz ordentlichen Fußball gespielt“, lobte Chef-Coach Jakob Fimpel sein Team. „Zudem haben sich die Jungs vor dem Tor deutlich verbessert. Wir haben unsere Möglichkeiten heute effektiv und zielstrebig verwertet und inzwischen auch die nötige Ruhe, um aus einer guten Torchance eine sehr gute zu machen.“

Das könnte dich auch interessieren

20180903_Knappenschmiede aktuell

U11: Fußballgolfen und ein gemeinsames Grillen zum Saisonabschluss

In den vergangenen Wochen war bei der königsblauen U11 so einiges los: Die Schalker maßen sich im Reviersportcup, nahmen an einem international besetzten Turnier teil und absolvierten Freundschaftsspiele. Zum Abschluss einer ereignisreichen Saison wartete eine schöne Überraschung auf die jungen Knappen.

20190606 U15 Saisonabschluss

U15 und U16 punkten zum Saisonabschluss

Die Schalker U15 und U16 punkteten zum Saisonabschluss: Während die königsblaue U15 am Samstag (1.6.) den letzten Spieltag der Saison erfolgreich mit 7:1 gegen den SC Paderborn gestaltete, erspielte sich das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf ein Remis beim VfB Waltrop.

20190528 U9 Reviersportcup-Gewinner

U9: Unvergessliche Momente als Einlaufkinder und Reviersportcup-Gewinner

Für die königsblaue U9 gestalteten sich die vergangenen Wochen abwechslungsreich und mit Sicherheit unvergesslich. Auf die Knappen warteten unter anderem spannende, internationale Turniere, sie liefen neben den Profis in die VELTINS-Arena ein und feierten die Reviersportcup-Meisterschaft.

20190528 U16 VfL Bochum

U16 und U15 mit Niederlagen im Derby

Knappe Niederlagen für die königsblaue U16 und U15: Bereits am Samstag (25.5.) trat die Schalker U15 auswärts beim MSV Duisburg an und musste sich am Ende 1:2 geschlagen geben. Auch das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf hatte einen Tag später das Nachsehen. Die Knappen verloren vor heimischer Kulisse am Sonntag (26.5.) 0:1 gegen den VfL Bochum.