U17 erkämpft sich Platz drei beim Ruhr Games Cup

Ruhr Games Cup 2021: Die königsblauen B-Junioren erkämpften sich beim Fußballturnier im Rahmen der Ruhr Games am Wochenende (5.6.-6.6.) den dritten Platz. Nach einer Niederlage gegen RB Leipzig, einem Sieg gegen den MSV Duisburg und einem Remis gegen Bochum verpassten die Knappen trotz Punktgleichheit den Einzug ins Finale knapp.

Das Turnier

Gemeinsam mit RB Leipzig, dem MSV Duisburg und Veranstalter VfL Bochum traten die Schalker zunächst im Modus Jeder-gegen-Jeden an. Gespielt wurde je zwei Mal 30 Minuten. Nach der Auswertung der ersten sechs Partien traf im Finale die Mannschaft mit den meisten Punkten auf das Team mit der zweithöchsten Punktausbeute. Das Spiel um Platz 3 fochten der Dritt- und Viertplatzierte aus.

Niederlage und Sieg an Tag 1
In der ersten Partie trafen die Schalker auf RB Leipzig und verloren mit 1:3. Nachdem die Knappen zunächst einen Standardtreffer kassierten, führten in der Folge zwei individuelle Fehler zu zwei weiteren Gegentreffern. Obwohl die Cinel-Elf insgesamt mehr Tormöglichkeiten hatte, haperte es an der Chancenverwertung. Einzig Enes Rüzgar gelang es den Ball in die Maschen zu befördern.
Der zweite Gegner am Samstag hieß MSV Duisburg. In einem eher chancenarmen Spiel gewannen die Königsblauen mit 1:0. Über 60 Minuten gab der S04 den Ton an, hatte mehr Spielanteile und besser Tormöglichkeiten auf seiner Seite. Assan Ouédraogo erzielte den Siegtreffer für die Knappen.

Remis gegen den Turniersieger und Sieg im Spiel um Platz 3
Am Sonntag starteten die B-Junioren mit dem Spiel gegen Gastgeber VfL Bochum in den Wettkampftag. In einer intensiven und ereignisreichen Partie trennten sich die Teams am Ende 2:2-Remis. Nachdem die Knappen zunächst durch ein schönes Tor von Philip Buczkowski aus dem Spiel heraus in Führung gingen, egalisierten die Bochumer den Spielstand nach einer Ecke. Später trafen die Königsblauen durch Niklas Dörr erneut. In der fünften Minute der Nachspielzeit glich der VfL jedoch wiederholt nach einer Ecke aus.
Punktgleich mit dem VfL Bochum entschied die bessere Tordifferenz über den Finaleinzug – zu Gunsten der Gastgeber. Folglich traten die Schalker im Spiel um Platz drei erneut gegen den MSV Duisburg an, während sich RB Leipzig und der VfL Bochum im Finale gegenüberstanden. Ähnlich wie im Spiel vom Vortag, hatten die U17 in der Begegnung mit dem MSV Duisburg die Nase etwas vorne, ging in der 19. Minute durch den Treffer von Vitalie Becker in Führung und gewann am Ende verdient mit 1:0.
Das Finale gegen RB Leipzig entschied am Ende der Gastgeber VfL Bochum für sich.

Das sagt der Trainer

„Das war ein absolut tolles Event, bei dem neben dem Fußball auch noch viele andere Sportarten geboten waren, die wir am Rande mitbekommen haben“, beschreibt Chef-Trainer Onur Cinel die Ruhr Games. Für sein Team sei es ein spannendes Wochenende mit vier intensiven Spielen gewesen. „Die Jungs haben sich sehr gefreut, nach der langen Wettkampfpause wieder spielen zu dürfen. Das hat man gemerkt.“ In Sachen Spielfitness und Wettkampfhärte sei noch Luft nach oben. „Da muss noch ein bisschen was kommen“, sagt der U17-Coach. Insgesamt seien es aber sehr hochwertige Spiele gewesen. „Wir freuen uns, dass wir mit vier Spielen in zwei Tagen, den Jungs viel Spielzeit und Spielerfahrung geben konnten. Das wir trotz Punktgleichheit am Ende nicht ins Finale eingezogen sind, ist natürlich traurig. Nichtsdestotrotz haben wir hier viel mitgenommen und vor allem sehr viel Spaß gehabt.“

Das könnte dich auch interessieren

2021 U23

Die Herausforderung gemeistert - U23 schließt Saison auf Platz acht ab

40 Spiele bestritten, sich 20 Gegnern gestellt, zahlreiche Englische Wochen absolviert und schließlich Tabellenplatz acht erkämpft – hinter der königsblauen Zweitvertretung liegt eine Regionalliga-Saison so intensiv wie noch nie. Auf knappenschmiede.de lässt Chef-Trainer Torsten Fröhling Momente der Spielzeit Revue passieren.

2021 U17

U17 nimmt an Ruhr Games 2021 teil

Das Sportfestival Ruhr Games geht in die vierte Runde - mit königsblauer Beteiligung: Am Samstag und Sonntag (5.6. und 6.6.) tritt die U17 im Ruhr-Games-Cup gegen den MSV Duisburg, RB Leipzig und den VfL Bochum an.

20200730 Parkstadion

U23: Partie gegen den SC Preußen Münster im Parkstadion vor 500 Zuschauern

Zum Saisonabschluss der königsblauen Zweitvertretung sind erstmals seit Oktober 2020 wieder Fans im Parkstadion zugelassen. Die aktuelle Corona-Inzidenz in Gelsenkirchen, die Stand heute mehr als fünf Tage unter 100 liegt, macht es möglich, dass die Knappen am Samstag (5.6., 14 Uhr) gegen den SC Preußen Münster vor Zuschauern spielen dürfen.

20210521 Neheim Hüsten S04 Koop

JFV LeistungsZentrum Neheim-Hüsten ist neuer Kooperationspartner der Knappenschmiede

Die Knappenschmiede hat einen neuen Partner im Kreis ihrer Kooperationsvereine dazugewonnen: Das JFV LeistungsZentrum Neheim-Hüsten ist seit vergangener Woche der zehnte Verein, mit dem der FC Schalke 04 in der Nachwuchsförderung eng zusammenarbeiten wird.