Volle Punktausbeute – U12, U13 und U14 siegreich

Mit drei Siegen fuhr der Schalker Aufbaubereich am vergangenen Wochenende die volle Punkteausbeute ein: Sowohl die königsblaue U13 als auch die U14 gewannen am Samstag (9.11.) auswärts gegen Fortuna Düsseldorf und den SC Paderborn. Am darauffolgenden Sonntag (10.11.) erbeutete die U12 im Heimspiel gegen den Nachwuchs des SC Paderborn ebenfalls drei Punkte.

U14: 5:0-Auswärtserfolg in Paderborn

Gleich zu Beginn des Spiels legte die U14 einen guten Start hin, begann früh den Gegner sehr hoch anzulaufen und eroberte im Zuge dessen einige wichtige Bälle. Dennoch dauerte es bis zur 15. Spielminute, bis die Schalker in Person von Jermaine Jann, der nach einer tollen Einzelleistung über rechts in den Strafraum eindrang das 1:0 erzielten. Im weiteren Verlauf erspielten sich die Knappen weiterhin einige gute Tormöglichkeiten, die zunächst jedoch ungenutzt blieben. Nur wenige Augenblicke vor dem Halbzeitpfiff war es dann wieder Jann, der nach guter Vorarbeit von Menios Tsoutsioulitis den Ball unter den Querbalken zimmert. Mit einem 2:0 ging es in die Pause. Auch im zweiten Durchgang behielt die königsblaue U14 das Heft in der Hand und demonstrierten ihre Überlegenheit in Form von drei weiteren Treffern. So verwandelten Miles Kappler per Fernschuss, Cankoray Mutlu mit einem Abstauber im Sechzehner und Alan Takoudjou nach Vorarbeit von Berkay Karaca zum 5:0-Endstand.

Das sagt der Trainer

„Die Jungs haben heute ein tolles Spiel gemacht und sich für eine kämpferisch Leistung mit fünf Treffern belohnt. Man konnte heute die Spielfreude in den einzelnen Aktionen förmlich spüren“, so das Fazit von Chef-Coach Oliver Krause. Aber auch der Leistung der Gegner zollt Krause Respekt: „Hut ab vor Paderborn, die sich heute nicht nur hinten reingestellt haben, sondern uns früh attackiert haben und durchgehend sauberen Fußball spielen wollten.“

 

U13 gewinnt bei Fortuna Düsseldorf

Die Partie der U13 bei Fortuna Düsseldorf startete ereignisreich. Bereits in der fünften Minute traf Taycan Etcibasi zur 1:0-Führung. Die Hausherren ließen sich davon nicht beirren und glichen in der 12. Spielminute, nach einem individuellen Fehler in der Schalker Defensivreihe zum 1:1 aus. Noch vor der Pause ging die Fortuna, in einem bis dahin recht ausgeglichenen Spiel, mit 2:1 in Führung (28.). In der zweiten Halbzeit kamen die Königsblauen besser ins Spiel und belohnten sich in der 38. Minute mit dem 2:2-Ausgleichstreffer. Erneut stand Etcibasi goldrichtig und versenkte das Leder souverän im gegnerischen Netz. So war die Partie in der Folge wieder völlig offen, die Mannschaft von Cheftrainer Sebastian Ruhe konnte jedoch leichte Feldvorteile vorweisen. Diese Überlegenheit zahlte sich in der 46. Minute aus. Eine scharf geschlagene Flanke versenkte ein Düsseldorfer Spieler, zum 3:2 Endstand für die Schalker, im eigenen Tor.

Das sagt der Trainer

„Wir haben heute ein sehr spannendes U13-Spiel gesehen, in dem es uns der Gegner enorm schwer gemacht hat unsere Überlegenheit auf dem Platz in Tore umzuwandeln“, blickt U13-Coach Sebastian Ruhe auf die Partie zurück. „Wir haben uns viele Torchancen erarbeitet und hätten sicherlich auch ein noch höheres Ergebnis erzielen können. Mit der zweiten Halbzeit bin ich sehr zufrieden und denke wir haben hier in Düsseldorf verdient gewonnen“, so Ruhe.

Sieben U12 Treffer gegen Paderborn

In einer sehenswerten Partie erkämpfte sich die königsblaue U12 mit einer engagierten Leistung wohl verdiente drei Punkte gegen den Nachwuchs des SC Paderborn. Nachdem man zur Pause durch die Treffer von Luca Baer und Luis Underberg bereits mit 3:0 in Führung lag, konnte die Mannschaft um Chef-Trainer Marco Rudnik das Ergebnis im zweiten Durchgang auf sieben Zähler hochschrauben. Für die Knappen trafen Liva Alemdar, Mertan Sezgin und Jason Schneider doppelt.

Das sagt der Trainer

„Die Mannschaft hat heute viel von dem umgesetzt, was wir uns in den vergangenen Trainingseinheiten erarbeitet haben“, resümiert U12-Coach Rudnik. „Jedes der sieben Tore haben die Jungs konzentriert und ruhig herausgespielt und über 70. Minuten einen souveränen Auftritt hingelegt. Deshalb ist der heutige Sieg absolut verdient.“

Das könnte dich auch interessieren

200803 Cinel

Onur Cinel erhält Fußball-Lehrer-Lizenz

Geschafft! U17-Coach Onur Cinel hat am Freitag (31.7.) offiziell die höchste Stufe der Trainerausbildung abgeschlossen und darf sich nun Fußball-Lehrer nennen. Damit ist Cinel der insgesamt siebte Fußballlehrer in den Reihen der Knappenschmiede.

20200730 Parkstadion

„Neues“ Parkstadion offiziell als Heimspiel-Stätte zugelassen

Jetzt kann die Knappenschmiede endgültig auf dem Berger Feld heimisch werden: Am Mittwoch (29.7.) nahmen die Ordnungsbehörden der Stadt Gelsenkirchen, Polizei und Feuerwehr sowie der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) das letzte Bauelement des „neuen“ Parkstadions ab. Mit Beginn der Saison 2020/2021 werden dort sowohl die U23 (Regionalliga West) als auch die U19 (A-Junioren-Bundesliga West) ihre Heimspiele austragen.

200710-12 S04 Fußballschule Erfurt (7)

FC Schalke 04-Fußballschule in Erfurt: Intensives Trainingswochenende

Trainingseinheiten der besonderen Art erlebten die Nachwuchsspieler des FC Erfurt Nord vergangenes Wochenende (10. bis 12.7.): Angeleitet von zertifizierten Trainern der FC Schalke 04-Fußballschule trainierten Mannschaften unterschiedlicher Altersklassen in jeweils einer intensiven Übungseinheit. Aber nicht nur die jungen Spieler lernten neue Fertigkeiten, auch die Trainer des Partnervereins erfuhren in einer Fortbildung allerhand Neues.

20200615 Can Bozdogan 2

Bozdogan und Hofmann feiern Bundesliga-Debüts

Doppeltes Debüt in der Bundesliga: Als sich der FC Schalke 04 am Sonntag (14.6.) gegen Bayer Leverkusen in der VELTINS-Arena einen Punkt erkämpfte, feierten mit Can Bozdogan (U19) und Jonas Hofmann (U23) gleich zwei Talente aus der Knappenschmiede ihre Bundesliga-Premieren.