Auf Schalke TV: Gestatten, Becker aus Buer!

Heimspiel für Timo Becker beim „Interview des Monats“: Der Verteidiger traf sich mit Schalke TV am Ehrenmal am Berger See, um in Sichtweite der VELTINS-Arena rund eine halbe Stunde lang über seinen (Um-)weg in den Lizenzspielerkader, seine Kindheit in Gelsenkirchen-Buer, prägende Erlebnisse in der Knappenschmiede und viele Themen mehr zu plaudern.

Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch mit einem sympathischen Fußballer, über den in der Öffentlichkeit bislang noch nicht allzu viel bekannt ist – außer in Gelsenkirchen-Buer. Dort wohnt der 23-Jährige seit frühester Kindheit. „Da bin ich für die Leute weiterhin nicht der Fußballer, der beim FC Schalke 04 in der Bundesliga spielt. Sondern einfach Timo Becker!“, berichtet er.

Über die U23 zu den Profis

Dass er es bis in die höchste deutsche Spielklasse geschafft hat, ist für den Defensivmann ein Traum, den er leben darf. Becker erinnert sich im Interview an seine Anfänge in der Knappenschmiede, prägende Erlebnisse im Schalker Nachwuchs und auch eine harte Entscheidung, die ihn als Jugendlicher zu Rot-Weiss Essen führte.

An der Hafenstraße war der bekennende Schalke-Fan bis letzten Sommer aktiv – dann ging es zurück an den Ernst-Kuzorra-Weg. Zunächst als Spieler für die U23 eingeplant, arbeitete Becker Tag für Tag hart, um seinem großen Ziel, der Bundesliga, näher zu kommen. „Früher war ich Balljunge in der VELTINS-Arena und habe den Profis die Bälle zugeworfen, jetzt bin ich selbst Profi“, sagt er stolz.

Das ausführliche Interview mit Timo Becker gibt es für Vereinsmitglieder und „Komplett“-Abonnenten bei Schalke TV!

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

20200824 Asamoah Parkstadion (3)

Gerald Asamoah: Eine emotionale Heimat

Zurück zur alten Wirkungsstätte: Wenn Gerald Asamoah an besondere Momente seiner aktiven Karriere zurückdenkt, zählen die Erinnerungen ans Parkstadion definitiv dazu. Als dort der FC Schalke 04 vor über 19 Jahren Geschichte schrieb, stand er selbst auf dem Platz. Jetzt kehrt er ins Parkstadion zurück: Als U23-Manager wird er mit seiner Mannschaft am Samstag (19.9.) das erste Pflichtspiel auf dem Berger Feld in der neuen Heimspiel-Stätte austragen. Auf knappenschmiede.de verrät der 41-Jährige, welche Gefühle und Emotionen dadurch bei ihm geweckt werden.

200830 Neue U8

U8: Das jüngste S04-Team macht neue Erfahrungen

Auch zur Saison 2020/2021 begrüßte die Knappenschmiede wieder eine U8-Mannschaft. Aber nicht nur 16 junge Kicker sind neu auf Schalke, sondern auch Co-Trainerin Jasmina von Gratowski-Günoglu. Auf knappenschmiede.de verrät die Neu-Schalkerin, was sie und das Nachwuchsteam in den ersten Wochen alles erlebt haben.

20200812 U23 Team_neu

U23: Herausforderung als Team bewältigen

Arbeitsreiche Tage in Billerbeck: Gut vier Wochen vor dem Regionalliga-Auftakt reiste die königsblauen U23 am Donnerstag (6.8.) für rund eine Woche ins Trainingslager. U23-Manager Gerald Asamoah und Chef-Coach Torsten Fröhling sprachen im Münsterland über den neuen Kader sowie die Herausforderungen und Ziele der neuen Saison.

20200713 Peter Knäbel

Peter Knäbel: Nicht jammern, sondern anpacken

Eine unvergleichliche Saison 2019/2020 liegt hinter der Knappenschmiede. Die Corona-Krise setzte Mitte März dem Spiel- und Trainingsbetrieb ein jähes Ende und stellte alle Beteiligten vor nie dagewesene Herausforderungen. Aus sportlicher Sicht wurde an einigen Stellschrauben gedreht, und das eine oder andere Nachwuchstalent schnupperte Bundesliga-Luft. Im Interview mit knappenschmiede.de zieht Peter Knäbel, Technischer Direktor Knappenschmiede und Entwicklung, eine erste Bilanz.