FC Schalke 04 Fußballschule - Fern und nah

Namhaft: Die Knappen-Fußballschule läuft künftig unter dem Titel „FC Schalke 04 Fußballschule“. Der Wechsel auf dem Briefkopf hat seinen Ursprung in der fortschreitenden Globalisierung und einem vorwärtsgewandten Blick. Hier eine ganzheitliche Betrachtung auf bisherige Stationen, handelnde Personen – und den Platz vor der eigenen Haustür.

04 Fragen an Marco Fladrich

Marco Fladrich, warum nach sieben Jahren die Namensänderung in FC Schalke 04 Fußballschule?
In der Strategie des Vereins möchten wir uns ein wenig vom Bergbau lösen, weshalb der Begriff Knappen-Fußballschule nicht mehr passend war. Hinzu kommt, dass der Ansatz regional funktioniert, aber international nicht verstanden wird. Kinder verbinden mit Knappen oft die Rittersgehilfen aus dem Mittelalter, weniger den Kumpel unter Tage. Und um die Schule stärker mit dem S04 zu verbinden, haben wir uns für den Vereinsnamen im Titel entschieden.

Gehen damit auch strukturelle Änderungen einher?
Seit einigen Monaten ist die Fußballschule wieder im Bereich der Knappenschmiede eingegliedert und dort eng mit dem Grundlagenbereich verzahnt. Das ist auf Anregung vom Technischen Direktor Peter Knäbel geschehen und für uns durchaus erfolgsversprechend: In beinahe jedem Jahrgang finden sich Spieler, die über die Fußballschule ihren Weg zu Schalke gefunden haben.

Wie sehen Sie die Fußballschule personell aufgestellt?
Über die Jahre haben wir uns ein hochwertiges Netz aus Mitarbeitern aufgebaut, die Inhalte qualitativ top vermitteln. Unsere Anfänge vor 2012 waren recht abenteuerlich, mittlerweile haben wir aber Experten für jeden Schwerpunkt mit unterschiedlichen Kompetenzen – und ganz wichtig: mit viel Schalker Blut. Einer der Trainer reist beispielsweise regelmäßig aus der Schweiz an, um hier auf dem Platz zu stehen.

Bestimmt die wachsende Internationalisierung auch das Programm für 2020?
Die zuletzt erschlossenen Bereiche wie Asien, Australien oder Nordamerika spielen auch in Zukunft eine wichtige Rolle, weil es große Märkte mit ebenso großem Potenzial sind. Aber wir verfolgen auch den regionalen Bereich mit hoher Priorität und wollen wieder mehr in die Arbeit im Fußballkreis 12 investieren. Denn direkt vor der Tür spielen ebenso talentierte und fußballbegeisterte Kids wie überall anders auf der Welt.

Der Weg zum digitalen Kreisel

Voraussetzungen sind die S04-Mitgliedschaft sowie die kurze Anmeldung auf: store.schalke04.de

Der schnellste Weg führt dann über die Schalke 04 App und den Navigationspunkt „Schalker Kreisel“, wo Königsblaue eine kurze Beschreibung sowie die Links zu den Stores (App Store, Google Play Store) finden. Dort kann die App direkt aufs Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden.

Der Login erfolgt mit Benutzernamen und Passwort. Beim Benutzernamen handelt es sich in der Regel um die E-Mail-Adresse, also dieselben Zugangsdaten, die auch für den Login auf store.schalke04.de verwendet werden. Sollte das Passwort nicht mehr auffindbar sein, hilft die Funktion „Passwort vergessen“, um sich ein neues zuzulegen.

Alternativ zur Schalke App können Fans die Schalker Kreisel App direkt im jeweiligen App Store ansteuern – einfach in der Suche „Schalker Kreisel“ eingeben.

Schalker Kreisel App

Sam Farokhi

Sportlicher Leiter Fußballschule
„2012 begann die Fußballschule für Marco Fladrich und mich als Pilotprojekt, nachdem Bodo Menze bereits 1996 ein erstes Camp auf Schalke veranstaltet hatte. Auch wenn der Start auf vielen Ebenen holprig verlief, haben wir uns doch stetig verbessert und sind gehörig gewachsen: über die Grenzen Gelsenkirchens hinaus ins Land und seit 2015 sogar in die weite Welt. Die Internationalisierung ist uns dabei ebenso wichtig wie die Förderung in der Region. Daher bin ich selbst oft auf den Plätzen und trainiere zudem die U11 in der Knappenschmiede.“

Mario Grevelhörster

Koordinator Organisation
„Meine Tätigkeit lässt sich in einem knackigen Satz ausdrücken: Wenn jemand eine Frage hat, kommt er zu mir. Ich fungiere als Bindeglied zwischen Knappenschmiede und Fußballschule. Dabei bearbeite ich viele organisatorische und administrative Dinge, wie etwa den Spielbetrieb der unteren Jahrgänge, Termine und Kommunikation rund um die Fußballcamps. Da wir bis zu 30 davon pro Jahr ausrichten, bin ich ständig unterwegs.“

Evans Ankomah-Kissi

Chef-Trainer Fußballschule
„Auf dem Platz setze ich das um, was meine Kollegen für den Nachwuchsbereich definieren. Da ich nicht nur in den Camps und Förderkursen die Übungen leite, sondern darüber hinaus auch U8-Coach in der Knappenschmiede bin, schlage ich die sportliche Brücke von der Schule in den königsblauen Grundlagenbereich. Auch die Social-Media-Kanäle der Fußballschule liegen in meiner Verantwortung. Uns liegt es sehr am Herzen, die Inhalte selbst zu erstellen.“

Kai Brock

Trainerausbildung International
„Seit 2018 koordiniere ich hauptamtlich alles rund um die internationalen Auftritte der Fußballschule – wobei ich auf ein tolles Team zurückgreife. Sportliche Angelegenheiten wandern ebenso über meinen Schreibtisch wie die Organisation von Reiseplänen und Absprachen mit unseren Partnern vor Ort. Mein Alltag fällt vielschichtig aus, zumal ich zehn bis zwölf Reisen im Jahr unternehme, um unsere Camps zu besuchen und dort Trainer auf Lizenzniveau auszubilden.“

Das könnte dich auch interessieren

U23 Kyerewaa

Daniel Kyerewaa - Nach fünf Monaten Pause zurück auf dem Platz

Seit einigen Wochen trainiert Daniel Kyerewaa nach einer Schulterverletzung wieder mit der U23 und absolvierte zuletzt auch schon die ersten Partien in der Regionalliga West. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht er über seinen Wiedereinstieg nach der Reha, die junge Mannschaft und seine persönlichen Ziele.

2122 Dadashov

U23-Neuzugang Rufat Dadashov: Vorfreude auf die neue Aufgabe

Zuletzt stürmte Rufat Dadashov in Übersee, jetzt unterstützt er die Offensive in Gelsenkirchen – und freut sich auf seine Aufgabe als Führungsspieler. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der 29-Jährige über die ersten Tage auf Schalke, die kommende Regionalligaspielzeit und seine persönlichen Ziele.

2111 U23 Müller

U23-Neuzugang Joey Müller: Auf Schalke angekommen

Von Bielefeld über Wuppertal nach Gelsenkirchen: Seit Beginn der Sommervorbereitung ist Joey Müller Teil der königsblauen U23. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht er über seine ersten Wochen auf Schalke, die kommende Regionalligaspielzeit und seine persönlichen Ziele.

2021 Holst Hesselmann

Sportpsychologen-Duo im königsblauen Nachwuchs: Man kann Erfolg unterschiedlich definieren

Die sportliche Leistungsfähigkeit wird allseits mit körperlichen Grundvoraussetzungen assoziiert. Ein wesentlicher Aspekt ist aber die mentale Verfassung: Sie trägt maßgeblich zur Performance bei – auch im Nachwuchs. Zwei, die sich damit bestens auskennen, sind Dr. Theresa Holst und Dr. Tobias Hesselmann. Die 39-Jährige promovierte an der Ruhr-Universität Bochum und arbeitet seit 2013 auf Schalke, 2014 folgte ihr der heute 36-Jährige von der RUB in die Knappenschmiede. Im Interview spricht das Duo über den Arbeitsalltag, Leistungsdruck und Schattenseiten des Erfolgs.