Integrated Academy Team – Training, Testspiele und Stadionbesuche

Auf Schalke angekommen! Seit Mitte August ist die amerikanische U18-Mannschaft, welche bis Mai 2022 zu Gast in der Knappenschmiede ist, nun auf Schalke. Was die jungen Talente in den ersten Wochen alles erlebt haben, lest ihr auf knappenschmiede.de.

Mit einem Empfang im Hotel auf dem Schalker Feld begann am 11. August die königsblaue Reise von 22 US-Talenten, die im Zuge der Partnerschaft mit der International Soccer Academy (ISA) von August 2021 bis Mai 2022 zu Gast in der Knappenschmiede sind. Seitdem trainieren und leben die jungen Amerikaner auf dem Vereinsgelände. „Nach knapp zehn Wochen hat sich in allen Phasen eine gute Routine entwickelt, die Jungs haben sich untereinander kennengelernt und gut eingelebt“, so Chef-Trainer Jens Grembowietz. „In einer neuen Umgebung, mit neuen Trainern, neuen Teamkollegen und der hohen Schul- und Trainingsbelastung zurecht zu kommen, braucht seine Zeit. Ich kann nur den Hut vor den Jungs ziehen, dass sie das in dem Alter so gut meistern.“

Neben dem täglichen Training auf dem Platz absolvierte die Mannschaft bereits einige Testspiele. Vier Siegen und drei Unentschieden stehen derzeit nur zwei Niederlagen gegenüber. Nachdem das Team zunächst vor allem auf Gegner aus der Bezirks-, Landes, Niederrhein- und Westfalenliga traf, absolvierte die U18 zuletzt ihre erste Partie gegen ein Nachwuchsleistungszentrum. Gegen die U17 des MSV Duisburg gewann das Team mit 2:1. „Das freut uns natürlich sehr. Wir sehen von Spiel zu Spiel eine Verbesserung, eine Entwicklung.“

Die zu Beginn noch wenig eingespielte Truppe mit Akteuren aus allen Ecken der USA ist inzwischen zu einem Team mit einer klaren Spielidee zusammengewachsen. „Wir mussten in den ersten Wochen erstmal herausfinden, für was wir als Mannschaft stehen wollen. Also konkrete fußballerische Inhalte definieren, unsere Spielprinzipien festlegen, um der Mannschaft ein Gesicht zu geben. Diese versuchen wir nun in jeder Videoanalyse, in jeder Besprechung und natürlich auf dem Platz umzusetzen“, erklärt Co-Trainer Julian Kaliczok. Trotz der unterschiedlichen Gegner aus den verschiedenen Ligen und unterschiedlichsten Leistungsniveaus orientiere sich das Trainerteam in den Übungseinheiten und den Spielen selten am kommenden Gegner, sondern versuche die Spielidee in den Vordergrund zu stellen. „Wir spielen, meiner Meinung nach, mittlerweile sehr guten und schönen Fußball mit viel Ballbesitz, guten Passspiel und viel Bewegung. Das Spiel mit dem Ball stand in den vergangenen Wochen im Fokus, was sich ausgezahlt hat. Auch das taktische Verständnis der Jungs verbessert sich von Woche zu Woche. Die Fortschritte der Mannschaft und der einzelnen Spieler sind enorm“, berichtet der Co-Trainer der U18.

Die Jungs sind ehrgeizig, fleißig, selbstkritisch und saugen alles auf, was wir ihnen versuchen mitzugeben. Wie schnell die Spieler das auf dem Platz umsetzen, erstaunt uns manchmal selbst.

Chef-Trainer Jens Grembowietz

Auch Chef-Coach Grembowietz ist mit der Entwicklung des Teams zufrieden. „Die Jungs sind ehrgeizig, fleißig, selbstkritisch und saugen alles auf, was wir ihnen versuchen mitzugeben. Wie schnell die Spieler das auf dem Platz umsetzen, erstaunt uns manchmal selbst. Das sind die besten Voraussetzungen, um sich zu entwickeln. Wir haben noch viel Arbeit vor uns, sind aber auf einem sehr guten Weg und freuen uns darauf, in den kommenden Monaten weiter wachsen zu können.“

Neben den sportlichen Erfahrungen sammelten die jungen US-Amerikaner auch abseits des Platzes neue Eindrücke und Bekanntschaften. Mit der U19 des SSV Buer traf sich die Mannschaft beispielweise, um Fußball-Tennis zu spielen und auch mannschaftsinterne Tischtennis- und Bowling-Abende standen auf dem Plan. Ebenfalls besuchten die Gäste aus den USA regelmäßig die Heimspiele der Knappenschmiede-Teams im Parkstadion und der Ersten Mannschaft in der VELTINS-Arena. Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten in der Region gehörten zudem zum Programm der jungen Amerikaner. „Die Unternehmungen sind ein wichtiger Ausgleich für die Jungs. Es tut ihnen gut, mal etwas anderes zu sehen und gedanklich abschalten zu können. Das bringt Abwechslung in den Alltag und macht Spaß.“

Die Ergebnisse

Integrated Academy Team – SSV Buer U19 2:3
Integrated Academy Team – Holzwickede U19 2:0
Integrated Academy Team – SV Schermbeck U19 3:3
Integrated Academy Team – Wanne-Eickel U19 0:3
Integrated Academy Team – Eintracht Dortmund U19 2:1
Integrated Academy Team – VfB Waltrop U19 1:1
Integrated Academy Team – FC Kray U19 4:1
Integrated Academy Team – SW Essen U19 1:1
Integrated Academy Team – MSV Duisburg U17 2:1

Das könnte dich auch interessieren

Onur Cinel

Onur Cinel: Nie war die Ausbildung wichtiger als in dieser Saison

Knapp ein Jahrzehnt ist Onur Cinel bereits auf Schalke tätig. Nun feilt der 36-jährige Gelsenkirchener als Chef-Trainer der U17 an den königsblauen Talenten – und kann dabei auf lehrreiche Erfahrungen zurückgreifen. Im Interview mit dem Schalker Kreisel spricht der U17-Coach über die Arbeit mit den Nachwuchskickern, seinen Werdegang und seine Idealvorstellung vom Fußball.

2122 U23 Hanraths

U23-Kapitän Mika Hanraths: Neue Aufgabe ist ein toller Ansporn

Nach Stationen bei Düsseldorf und Gladbach ist Mika Hanraths nun ein Jahr Teil der königsblauen U23. Seit Beginn der neuen Saison sogar Mannschaftskapitän. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht er über seine neue Aufgabe, seine Verletzungspause und seine persönliche Zukunft.

U23 Kyerewaa

Daniel Kyerewaa - Nach fünf Monaten Pause zurück auf dem Platz

Seit einigen Wochen trainiert Daniel Kyerewaa nach einer Schulterverletzung wieder mit der U23 und absolvierte zuletzt auch schon die ersten Partien in der Regionalliga West. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht er über seinen Wiedereinstieg nach der Reha, die junge Mannschaft und seine persönlichen Ziele.

2122 Dadashov

U23-Neuzugang Rufat Dadashov: Vorfreude auf die neue Aufgabe

Zuletzt stürmte Rufat Dadashov in Übersee, jetzt unterstützt er die Offensive in Gelsenkirchen – und freut sich auf seine Aufgabe als Führungsspieler. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der 29-Jährige über die ersten Tage auf Schalke, die kommende Regionalligaspielzeit und seine persönlichen Ziele.