Knappen-Fußballschule empfängt Besuch aus China

Insgesamt eine Woche lang war ein achtköpfiges Team der Knappen-Fußballschule um Delegationsleiter Marco Fladrich im Juli zu Gast in China. Bei einem Camp unter königsblauer Flagge wurden 84 Teilnehmer im Alter von fünf bis 13 Jahren in der Hauptstadt Peking ganz im Sinne der Ausbildungsphilosophie der Knappenschmiede trainiert.

Der FC Schalke 04 ist seit geraumer Zeit im Reich der Mitte präsent. Neben der Knappen-Fußballschule war im Jahr 2014 eine hochrangige Delegation um Marketingvorstand Alexander Jobst, Weltmeister Olaf Thon und Bodo Menze, zuständig für internationale Beziehungen, zu Gast in Fernost.

Der Verein ist stolz darauf, mit Hisense und Huawei zwei aufstrebende chinesische Großunternehmen zu seinen Premium-Partnern zählen zu dürfen. Fans aus China können sich seit mehr als einem Jahr auf der chinesischen Version von schalke04.de sowie Profilen auf den Social-Media-Plattformen Sina WeiboTencent und WeChat über News aus dem Revier freuen. Die Königsblauen haben rund 1,2 Millionen Fans im Reich der Mitte.

Während des Aufenthalts im Reich der Mitte knüpfte die S04-Delegation weitere Kontakte, weshalb ein Gegenbesuch nicht lange auf sich warten ließ. Am Dienstag (11.8.) waren Vertreter der Bayi High School aus Peking zu Gast auf Schalke, um sich mit Fladrich und seinen Mitstreitern unter anderem über die gezielte Förderung junger Fußballer auszutauschen.

Weitere Themenschwerpunkte waren ein angedachtes zweites Camp, einen möglichen Schüleraustausch und die Durchführung eines Trainingslagers auf Schalke im kommenden Jahr. Zum Abschluss des Tages kamen die chinesischen Gäste in den Genuss einer exklusiven Arena-Führung.

„Wir haben uns sehr über den Besuch aus China gefreut“, sagt Fladrich. „In der kurzen Zeit haben sich bereits freundschaftliche Beziehungen untereinander entwickelt, zudem können beide Seiten voneinander lernen und profitieren. Ich freue mich auf die weiteren Projekte mit unseren chinesischen Freunden.“

Ich freue mich auf die weiteren Projekte mit unseren Freunden.

Das könnte dich auch interessieren

FC Schalke 04, Mathias Schober, Knappenschmiede, Pressekonferenz

Mathias Schober: Die Knappenschmiede weiterentwickeln

Ein neuer Chef für die königsblauen Talente: Seit Anfang Mai führt Mathias Schober als Direktor Knappenschmiede und Entwicklung die Geschäfte des Nachwuchsleistungszentrums. Er folgt damit auf Peter Knäbel, der nun als Vorstand Sport und Kommunikation die Geschicke des FC Schalke 04 leitet.

Knappenschmiede-Logo

Die Zukunft beginnt hier: Knappenschmiede präsentiert neues Logo

Schalkes Nachwuchsabteilung im neuen Glanz: Klare Strukturen, Tradition, Fortschritt, Mut, Zukunft - das neue Logo der Knappenschmiede ist auf das Wesentliche reduziert, spiegelt die Grundpfeiler des Vereins wider und gibt eine deutliche Marschroute vor - alles auf vorwärts.

2021 Mathias Schober

Mathias Schober über…

Die Saison 2020/2021 brachte auch für die Knappenschmiede einige Herausforderung und Veränderungen mit sich. Mathias Schober, der neue Direktor Knappenschmiede und Entwicklung spricht zum Saisonende unter anderem über die strukturelle Neuaufstellung der Knappenschmiede, den Stellenwert der Jugend für den Verein und seine Wünsche für die kommende Spielzeit.

210326_KS-Doku_HD 900

Knappenschmiede hautnah: S04 und GAZPROM veröffentlichen Doku über den Nachwuchs

Der FC Schalke 04 und Hauptsponsor GAZPROM präsentieren einen Kurzdokumentarfilm über die Knappenschmiede. Dabei wurden die Verantwortlichen des Vereins, Mitarbeiter und Spieler hautnah bei ihrer Arbeit begleitet. Insgesamt fünf Folgen werden in Kürze auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Königsblauen ausgestrahlt.