U10: Turniere, Heimtraining und ein Besuch bei der Polizei

Auf einige ereignisreiche Wochen blickt die U10 um Chef-Trainer Christian Vandam vor der derzeitigen Coronapause zurück. Was die Nachwuchskicker seit Anfang des Jahres 2020 erlebt haben, erzählt der U10-Coach auf knappenschmiede.de.

Das Jahr begann für die U10 mit einem erfolgreichen Auftakt des Turniermonats Januar: Beim Turnier der SG Castrop, dem ersten des Jahres 2020, traten die Schalker in zwei Mannschaften an. Im Finale trafen die beiden königsblauen Teams dann sogar aufeinander, was nicht nur unter den Spielern, sondern auch unter den Trainern und im Elternlager für viel Spaß sorgte. Nur eine Woche später stand ein Turnier in Greven auf dem Programm. Dabei zeigte das Team eine ordentliche Leistung und verpasste nur knapp das Halbfinale. Am Ende belegte der S04 den achten Platz. Bei einem weiteren Hallenturnier in Buer, nur eine Woche später, zeigten sich die jungen Knappen sehr trickreich sowie entschlossen und gingen als verdiente Sieger aus dem Wettbewerb hervor.

Am darauffolgenden Wochenende nutzten die Knappen das Turnier in Hemer für einen Teamausflug ins Trainingszentrum der Polizei Nordrhein-Westfalen. Bei der Besichtigung waren die Neugier und der Bewegungsdrang des Schalker Nachwuchses groß. So stellten auch die Aufgaben im Hindernisparcours kein Problem für die U10 dar. „Dieser Nachmittag wird nicht nur den Jungs, sondern auch uns Trainern in Erinnerung bleiben. Wir hatten sehr viel Spaß und konnten viele interessante Dinge lernen“, berichtete Chef-Trainer Vandam. Auch im Wettbewerb waren die Schalker an diesem Wochenende erfolgreich und schafften mit einem guten dritten Platz den Sprung aufs Treppchen.  Zum Abschluss der Turnierzeit stand Ende Januar ein Turnier in Bottrop an, bei dem sich die U10 ebenfalls den dritten Platz erkämpfte. „Die Mannschaft hat auf dem kleinen Spielfeld gegen schwer zu bespielende Gegner eine gute Leistung gezeigt“, lautete das Fazit des U10-Trainers.

Auf einen intensiven Januar folgten Mitte Februar auch schon die ersten Begegnungen im Reviersportcup. Nach einer Niederlage im Auftaktspiel gegen den 1. FC Köln erkämpften sich die Königsblauen ein Unentschieden im Derby gegen Borussia Dortmund. „Absoluten Spaßfaktor hatte das Spiel in Mönchengladbach. Beide Teams haben sich bis zur letzten Sekunde nichts geschenkt und den Zuschauern am Spielfeldrand eine Partie mit vielen Chancen, guten Zweikämpfen, tollen Kombinationen und schön herausgespielten Toren geboten“, bemerkte Vandam.

Nach diesen ereignisreichen und schönen Wochen, aus welchen die Jungs sowohl sportlich als auch für ihre persönliche Entwicklung einiges mitnehmen konnten, verabschiedete sich die Mannschaft am 13. März in die derzeitige Coronapause. „Die Spieler trainieren nun bis auf Weiteres anhand eines von uns erstellten Trainingsplans mit Stabilisationsübungen, technischen Übungen und Ausdauerformen im heimischen Garten, dem Flur oder dem Wohnzimmer“, stellte Vandam den Plan für die kommenden Wochen vor.

 

 

Ergebnisse der vergangenen Wochen

11. Januar 2020 Turnier SG Castrop
1. Platz

18.-19. Januar Turnier in Greven
8. Platz

25. Januar 2020 Turnier SSV Buer
1. Platz

29. Januar 2020 Turnier in Bottrop
3. Platz

1.-2.Februar 2020 Turnier in Herne
3. Platz

15. Februar 2020
FC Schalke 04 – 1.FC Köln 1:4

22. Februar 2020
Borussia Dortmund – FC Schalke 04 2:2

3. März 2020
MSV Duisburg – FC Schalke 04 2:12

8. März 2020
Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04 6:6

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

FC Schalke 04, Mathias Schober, Knappenschmiede, Pressekonferenz

Mathias Schober: Die Knappenschmiede weiterentwickeln

Ein neuer Chef für die königsblauen Talente: Seit Anfang Mai führt Mathias Schober als Direktor Knappenschmiede und Entwicklung die Geschäfte des Nachwuchsleistungszentrums. Er folgt damit auf Peter Knäbel, der nun als Vorstand Sport und Kommunikation die Geschicke des FC Schalke 04 leitet.

Knappenschmiede-Logo

Die Zukunft beginnt hier: Knappenschmiede präsentiert neues Logo

Schalkes Nachwuchsabteilung im neuen Glanz: Klare Strukturen, Tradition, Fortschritt, Mut, Zukunft - das neue Logo der Knappenschmiede ist auf das Wesentliche reduziert, spiegelt die Grundpfeiler des Vereins wider und gibt eine deutliche Marschroute vor - alles auf vorwärts.

2021 Mathias Schober

Mathias Schober über…

Die Saison 2020/2021 brachte auch für die Knappenschmiede einige Herausforderung und Veränderungen mit sich. Mathias Schober, der neue Direktor Knappenschmiede und Entwicklung spricht zum Saisonende unter anderem über die strukturelle Neuaufstellung der Knappenschmiede, den Stellenwert der Jugend für den Verein und seine Wünsche für die kommende Spielzeit.

210326_KS-Doku_HD 900

Knappenschmiede hautnah: S04 und GAZPROM veröffentlichen Doku über den Nachwuchs

Der FC Schalke 04 und Hauptsponsor GAZPROM präsentieren einen Kurzdokumentarfilm über die Knappenschmiede. Dabei wurden die Verantwortlichen des Vereins, Mitarbeiter und Spieler hautnah bei ihrer Arbeit begleitet. Insgesamt fünf Folgen werden in Kürze auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Königsblauen ausgestrahlt.