U8: Teamgeist, Training und Turniere

Auch im Oktober gab es für den jüngsten Zuwachs der Knappen-Familie wieder viel zu entdecken und zu erleben. Neben lehrreichen Trainingseinheiten und zwei Meisterschaftsspielen, nahm die U8 um Chef-Trainer Evans Ankomah-Kissi und Co-Trainer Brian Hoffmann auch an zwei Turnieren teil. Was genau die kleinen Schalker im Oktober erlebt haben, verrät der U8-Coach auf knappenschmiede.de.

In den Trainingseinheiten lag der Schwerpunkt, neben dem Spaß am gemeinsamen Fußballspielen auch auf dem Erlernen der Grundtechniken und der Verbesserung des Ballgefühls. In den insgesamt vier Trainingseinheiten war zu beobachten, dass jeder der Nachwuchskicker mit viel Ehrgeiz und Lernbereitschaft daran arbeitete sich stetig zu verbessern. „Die Kids überraschen uns in jeder Übungseinheit aufs Neue. Die Begeisterung, mit der Sie in jedem Training ihr Bestes geben ist ansteckend.“

Zwei Meisterschaftsspiele bestritten die Unterachtjährigen im vergangenen Monat. Dabei konnten sie sich gegen die Teams des SC Schaffrath 59 und des SSV/FCA Rotthausen durchsetzen. Man spüre deutlich, dass die jungen Kicker als Team zusammengewachsen seien und in jedem Spiel vorrangig für das Team und nicht für das Ergebnis kämpften, stellt Ankomah-Kissi stolz fest. „Es ist schön zu sehen, wie die Mannschaft für und miteinander ihr bestes gibt – Der Teamgeist ist deutlich spürbar.“

Neben den Übungseinheiten und den Meisterschaftspartien standen im Oktober auch zwei Turniere im Kalender der U8. Dabei trat die Mannschaft in zwei Teams, mit jeweils neun Kinder an. Aufgeteilt in die Jahrgänge 2011 und 2012, bestritten die Sieben- und Achtjährigen beide Turniere gegen ältere Jungen.

Das erste Turnier richtete der SSV Buer aus. Hier trat die Schalker U8, wie es in dieser Altersklasse üblich ist, mit sechs Feldspielern und einem Torwart an. Im Verlauf des Wettbewerbs hielt die königsblaue U8 sehr gut mit und konnte viel von dem im Training Erlernten umsetzen. „Natürlich haben wir auch einige Dinge gesehen, an welchen wir noch arbeiten wollen“, blickt der U8-Coach auf den Bewerb zurück. „Wir freuen uns darauf die Kinder in ihrer fußballerischen, wie auch persönlichen Entwicklung weiter zu fordern und zu fördern.“ Am Ende verpasste eines der Schalker Teams die Teilnahme an der Zwischenrunde knapp und auch das zweite Team schied im Viertelfinale gegen den Nachwuchs des TSV Marl-Hüls aus dem Wettbewerb aus.

Am zwölften Oktober fand das Super4-Turnier der Knappenschmiede auf dem Schalker Vereinsgelände statt. Im Schatten der VELTINS-Arena trat die U8 dabei im Kleinfeld-Wettbewerb der Unterneunjährigen an – ein ganz besonderes Erlebnis für die kleinen Schalker. Insgesamt nahmen 36 Mannschaften am Turnier der Unterneunjährigen teil. Neben einem spannenden Rahmenprogramm sorgten auch die circa 1000 Zuschauer bei dem ein oder anderen der Nachwuchskicker für ein wenig Nervosität. „Auch wenn einige der Jungs anfangs noch etwas nervös waren, haben es letztendlich alle genossen vor so vielen Leuten spielen zu dürfen“, erzählt Ankomah-Kissi.

Das gesamte Team konnte im vergangenen Monat sportlich und emotional über sich hinauswachsen und neben den sportlichen Ereignissen auch viele tolle gemeinsame Momente erleben. „Sowohl die Kinder als auch wir als Trainerteam haben viel gelernt, gemeinsam gelacht und miteinander einiges geleistet“, so das Fazit des Chef-Trainers.

Ergebnisse der letzten Wochen

FC Schalke 04 – SG Schaffrath 59 11:0

SSV/FCA Rotthausen – FC Schalke 04 0:14

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

U23 Kyerewaa

Daniel Kyerewaa - Nach fünf Monaten Pause zurück auf dem Platz

Seit einigen Wochen trainiert Daniel Kyerewaa nach einer Schulterverletzung wieder mit der U23 und absolvierte zuletzt auch schon die ersten Partien in der Regionalliga West. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht er über seinen Wiedereinstieg nach der Reha, die junge Mannschaft und seine persönlichen Ziele.

2122 Dadashov

U23-Neuzugang Rufat Dadashov: Vorfreude auf die neue Aufgabe

Zuletzt stürmte Rufat Dadashov in Übersee, jetzt unterstützt er die Offensive in Gelsenkirchen – und freut sich auf seine Aufgabe als Führungsspieler. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der 29-Jährige über die ersten Tage auf Schalke, die kommende Regionalligaspielzeit und seine persönlichen Ziele.

2111 U23 Müller

U23-Neuzugang Joey Müller: Auf Schalke angekommen

Von Bielefeld über Wuppertal nach Gelsenkirchen: Seit Beginn der Sommervorbereitung ist Joey Müller Teil der königsblauen U23. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht er über seine ersten Wochen auf Schalke, die kommende Regionalligaspielzeit und seine persönlichen Ziele.

2021 Holst Hesselmann

Sportpsychologen-Duo im königsblauen Nachwuchs: Man kann Erfolg unterschiedlich definieren

Die sportliche Leistungsfähigkeit wird allseits mit körperlichen Grundvoraussetzungen assoziiert. Ein wesentlicher Aspekt ist aber die mentale Verfassung: Sie trägt maßgeblich zur Performance bei – auch im Nachwuchs. Zwei, die sich damit bestens auskennen, sind Dr. Theresa Holst und Dr. Tobias Hesselmann. Die 39-Jährige promovierte an der Ruhr-Universität Bochum und arbeitet seit 2013 auf Schalke, 2014 folgte ihr der heute 36-Jährige von der RUB in die Knappenschmiede. Im Interview spricht das Duo über den Arbeitsalltag, Leistungsdruck und Schattenseiten des Erfolgs.