U9: Eine Übernachtung in der VELTINS-Arena zum Kennenlernen

Ein weiteres, quirliges Team auf dem Schalker Trainingsgelände ist im Zuge der Verjüngungskur der Knappenschmiede vertreten – die U9. Was die Nachwuchskicker des neu formierten Teams im vergangenen Monat erlebt haben, erzählt Chef-Trainer Florian Neuhaus auf knappenschmiede.de.

Nach einem ersten Kennenlernen vor den Sommerferien war die Freude bei den Königsblauen groß, als es nach sechs Wochen Pause mit den ersten Trainingseinheiten losgehen konnte. Ende August war es dann soweit: Endlich begann für die jungen Knappen der Trainingsbetrieb. Dreimal wöchentlich kann man seither die Unter-Neunjährigen auf dem Schalker Vereinsgelände beobachten

Insgesamt trainieren aktuell zwölf Spieler im Team von Coach Neuhaus, zwei davon sind Torhüter. Der U9-Trainer berichtet, dass jeder seiner Spieler mit viel Engagement, Freude und Ehrgeiz bei der Sache ist und jede der Übungseinheiten mit voller Konzentration und dem Willen, Neues zu lernen, absolviert. Diese Spielfreude war auch in den ersten Ligaspielen Anfang September spürbar. Hier misst sich die U9 regelmäßig mit den ein bis zwei Jahre älteren Jungs aus den Vereinen der umliegenden Ortschaften.

Ein besonderes Erlebnis wartete im September auf den Nachwuchs: Zum weiteren Kennenlernen verbrachten die jungen Knappen eine Nacht in der VELTINS-Arena. Im Anschluss an einer der Trainingseinheiten ging es für die Kinder rüber zur Spielstätte der Profis. Im Museum schlug die U9 ihr Nachtlager auf und ging anschließend auf Erkundungstour durch die Vergangenheit ihres Vereins. Nach dem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen machten sie sich auf den Weg zurück zu den Trainingsplätzen, um im Schatten der Arena ein Spiel gegen die Eintracht aus Erle zu bestreiten. „Die Jungs haben die Veranstaltung sehr genossen und konnten sich bei der gemeinsamen Aktivität besser kennenlernen“, so Neuhaus. „Aber auch für uns Trainer war es eine wertvolle Erfahrung. Wir sind als Team zusammengewachsen und konnten eine gute Bindung zu den Kids aufbauen.“

Ergebnisse der letzten Wochen

Samstag, 5. Oktober
FC Schalke 04 – Arminia Hassel II 14:2

Samstag, 28. September
SG Preußen Gladbeck III – FC Schalke 04 1:11

Samstag, 21. September
SSV/FCA Rotthausen II – FC Schalke 04 1:17

Samstag, 14. September
FC Schalke 04 – Eintracht Erle 1928 III 4:0

Samstag, 7. September
Spvgg Westfalia Buer II – FC Schalke 04 0:10

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

20200824 Asamoah Parkstadion (3)

Gerald Asamoah: Eine emotionale Heimat

Zurück zur alten Wirkungsstätte: Wenn Gerald Asamoah an besondere Momente seiner aktiven Karriere zurückdenkt, zählen die Erinnerungen ans Parkstadion definitiv dazu. Als dort der FC Schalke 04 vor über 19 Jahren Geschichte schrieb, stand er selbst auf dem Platz. Jetzt kehrt er ins Parkstadion zurück: Als U23-Manager wird er mit seiner Mannschaft am Samstag (19.9.) das erste Pflichtspiel auf dem Berger Feld in der neuen Heimspiel-Stätte austragen. Auf knappenschmiede.de verrät der 41-Jährige, welche Gefühle und Emotionen dadurch bei ihm geweckt werden.

200830 Neue U8

U8: Das jüngste S04-Team macht neue Erfahrungen

Auch zur Saison 2020/2021 begrüßte die Knappenschmiede wieder eine U8-Mannschaft. Aber nicht nur 16 junge Kicker sind neu auf Schalke, sondern auch Co-Trainerin Jasmina von Gratowski-Günoglu. Auf knappenschmiede.de verrät die Neu-Schalkerin, was sie und das Nachwuchsteam in den ersten Wochen alles erlebt haben.

20200819 Timo Becker

Auf Schalke TV: Gestatten, Becker aus Buer!

Heimspiel für Timo Becker beim „Interview des Monats“: Der Verteidiger traf sich mit Schalke TV am Ehrenmal am Berger See, um in Sichtweite der VELTINS-Arena rund eine halbe Stunde lang über seinen (Um-)weg in den Lizenzspielerkader, seine Kindheit in Gelsenkirchen-Buer, prägende Erlebnisse in der Knappenschmiede und viele Themen mehr zu plaudern.

20200812 U23 Team_neu

U23: Herausforderung als Team bewältigen

Arbeitsreiche Tage in Billerbeck: Gut vier Wochen vor dem Regionalliga-Auftakt reiste die königsblauen U23 am Donnerstag (6.8.) für rund eine Woche ins Trainingslager. U23-Manager Gerald Asamoah und Chef-Coach Torsten Fröhling sprachen im Münsterland über den neuen Kader sowie die Herausforderungen und Ziele der neuen Saison.