Generalprobe geglückt: U17 gewinnt letztes Vorbereitungsspiel

Mit einem 4:3-Testspielerfolg schloss die königsblaue U17 am Samstag (8.2.) die Wintervorbereitung ab. Gegen Werder Bremen legte die Fahrenhorst-Elf einen guten Auftritt hin und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. „Die Jungs sind als Team eng zusammengerückt, haben die Situation angenommen und sich wirklich gut präsentiert“, gab sich Chef-Trainer Frank Fahrenhorst zufrieden.

Personal

Da mit Arbnor Aliu, Semin Kojic, Bogdan Shubin, Jordy Mfundu und Ngufor Anubodem gleich fünf U17-Akteure im Länderspieleinsatz waren, musste das Trainerteam im Vergleich zum jüngsten Testspiel gegen den FC Bayern einige Veränderung in der Anfangsformation vornehmen: So stand Maximilian Braune für Justin Treichel zwischen den Pfosten. Anil Özgen, Sidi Sane, Vedad Music und Juan Cabrera rückten für Bogdan Shubin, Jordy Mfundu, Semin Kojic und Arbnor Aliu in die Startelf. Auch einige Spieler der U16 kamen in der zweiten Spielhälfte zum Einsatz.

Spielverlauf

Die B-Junioren starteten gut in die Partie und generierten bereits in den ersten Minuten einige gute Situationen. Den ersten Treffer der Begegnung erzielten jedoch die Bremer: Einen Freistoß verwandelte der Gegner souverän und ging so in der fünften Spielminute mit 0:1 in Führung. Der Ausgleich ließ aber nicht lange auf sich warten: In der zehnten Minute traf Juan Cabrera ebenfalls durch einen Freistoß zum 1:1. In der Folge erspielten sich beide Teams immer wieder vielversprechende Möglichkeiten, wobei die Schalker die besseren Chancen hatten. Mit einem Unentschieden ging es in die Pause. Nur knapp zwei Minuten nach Wiederanpfiff gingen die Bremer erneut in Führung. Nach einer Ecke köpfte der Gegner den Ball in die Maschen (42.). Im weiteren Spielverlauf nahm dann aber Fahrenhorst-Elf das Heft in die Hand und erzielte in Person von Louis Köster kurz nacheinander zwei Treffer (52./61.). Noah Heim baute die Führung der Knappen in der 72. Minute auf vier Tore aus. Nach einer Ecke zirkelte er das Leder aus kurzer Distanz ins Netz. Aber auch die Elf aus Bremen ließ nichts unversucht, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Nach einem Konter über links kamen die Hansestädter noch einmal auf einen Zähler heran, dies änderte jedoch nichts mehr am Sieg der Königsblauen (75.).

Szenen des Spiels

6. Minute: Führung für Bremen! Nach einem Konter ist ein Gegenspieler nur noch durch ein Foul aufzuhalten, woraufhin der Unparteiische auf Freistoß entscheidet, den die Bremer gekonnt verwandeln.
11. Minute: Freistoßtor für den S04! Cabrera trifft ebenfalls aus einer Standardsituation heraus zum 1:1-Ausgleich.
19. Minute: Gute Chance für Music! Der Ball landet aber leider nicht im Netz.
26. Minute: Nach einem guten Lauf setzt Music Heim in Szene, dessen Abschluss jedoch auch nicht zum gewünschten Führungstreffer führt.
28. Minute: Gute Chance für Bremen nach einem Angriff über Links. Die Schalker Defensive klärt jedoch souverän.
42. Minute: Tor für Bremen! Nach einer Ecke trifft der Gegner per Kopf zum 1:2.
52. Minute: Und noch ein Kopfballtreffer! Nach einer Flanke von Heim landet der Ball bei Köster, der das Spielgerät in die Maschen bugsiert.
61. Minute: 3:2! In Kooperation mit Sane, Weichert und Heim erhöht Köster die Führung der Knappen auf drei Zähler.
72. Minute: Toooooor! Eine Ecke von Jander findet Heim, der den Ball zum 4:2 in die Maschen befördert.
75. Minute: Treffer für Bremen! 4:3! Durch einen gut gespielten Konter kommen die Hansestädter auf einen Zähler heran.

Das sagt der Trainer

„Wir haben heute ein richtig gutes Spiel gegen einen starken Gegner aus der Nordstaffel gemacht. Obwohl wir nur zwölf Feldspieler zu Verfügung hatten, haben die Jungs, die dabei waren, ihre Chance genutzt und eine wirklich gute Leistung gezeigt“, berichtete Fahrenhorst. Seine Mannschaft habe von Anfang an konzentriert gearbeitet, sei gegen den Ball sehr kritisch gewesen und habe als Team kompakt verteidigt und auch in den Umschaltsituationen gut agiert. „Man hat gemerkt, dass die Jungs die Inhalte, welche wir in der vergangenen Trainingswoche zu vermitteln versucht haben, angenommen und umgesetzt haben“, so das Fazit des U17 Chef-Trainers. „Es freut mich besonders, dass wir vier Tore gemacht haben, obwohl es auch drei bis vier Treffer mehr hätten sein können – die Chancen waren da. Ärgerlich sind die Gegentore, die wir viel zu einfach kassiert haben“, erzählte der Fußballlehrer nach Abpfiff. Insgesamt sei es ein guter Test gewesen, aus dem man gerade im Hinblick auf das anstehende Meisterschaftsspiel viel mitnehmen könne.

Ausblick

Für die B-Junioren geht es am kommenden Wochenende mit dem ersten Meisterschaftsspiel in 2020 weiter. Am Samstag (15.2.) empfängt die blau-weiße U17 Borussia Mönchengladbach zum Auftaktspiel der Restrückrunde. Anpfiff der Partie im Schatten der VELTINS-Arena ist um 11 Uhr.

Aufstellung

Schalke: Treichel – Walter (60. Ferreira), Weichert, Maurer, Guzy (60. Lanfer) – Jander, Özgen -Heim, Cabrera (60. Özat), Sane (60. Gyamfi) – Music (40. Köster)
Tore: 0:1 (6.), 1:1 Cabrera (11.), 1:2 (41.), 2:2 Köster (52.), 2:3 Köster (61.), 2:4 Heim (71.), 3:4 (75.)

Das könnte dich auch interessieren

Verteilerbilder U13

U15: 3:1-Testspielsieg gegen Odense BK

Im letzten Testspiel der Wintervorbereitung traf die U15 am vergangenen Samstag (22.2.) in einem internationalen Vorbereitungsspiel auf den dänischen Odense BK. Für die C-Junioren trafen Justin Zekirovik (63.) und Armend Likaj doppelt (15./ 69.).

200208 U15 Turnier

U15 wird Zweiter beim Feldturnier in Erlensee

Die U15 zeigte beim Leistungsvergleich in Erlensee am vergangenen Samstag (8.2.) eine gute Leistung und erkämpfte sich einen wohlverdienten zweiten Platz. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Mannschaften aus Österreich, Tschechien, Frankreich und Deutschland an.

IMG_2641

U16 und U17 in München: Remis und Niederlage

Die U17 um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst unterlag am Samstag (1.2.) dem FC Bayern München mit 2:3. Beim Freundschaftsspiel auf dem FC Bayern Campus trafen Semin Kojic (26.) und Arbnor Aliu (72.). Im Duell mit dem jüngeren B-Junioren Jahrgang der Bayern trennte sich die U16 mit 1:1. Für die Landgraf-Elf traf Lukas Korytowski (56.).

200130 U17U16 München

Auf nach München: U16 und U17 auf Testspielreise

Die königsblaue U16 und U17 begeben sich am kommenden Freitag (31.1.) auf Testspielreise nach München. Dort bestreiten die Knappen am Samstag (1.2.) jeweils ein Testspiel gegen die Jugendmannschaften des FC Bayern München, bevor es am Sonntag (2.2.) nach einer Führung durch die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachau zurück nach Gelsenkirchen geht.