Test auf hohem Niveau: U19 mit 0:0 gegen VfL Wolfsburg

Die königsblauen A-Junioren absolvierten am Sonntagnachmittag (20.1.) ein Vorbereitungsspiel gegen den VfL Wolfsburg, in dem sie sich nach 90 Minuten torlos von den Gästen aus der U19-Bundesliga Nord/Nordost trennten. Chef-Trainer Norbert Elgert sprach nach Abpfiff von einem Spiel auf sehr hohem Niveau gegen eine absolute deutsche Spitzenmannschaft, die sie in der Tönnies Arena in Rheda-Wiedenbrück aufgrund der Witterungsverhältnisse empfingen.

Personal

Erneut lief Mehmet Can Aydin (U17) in der Startformation der U19 auf und absolvierte damit sein zweites Testspiel bei den Schalker A-Junioren während der Wintervorbereitung. Zudem wechselte Chef-Trainer Norbert Elgert sein Team zur zweiten Halbzeit kräftig durch, um damit möglichst vielen Spielern Spielpraxis zu gewähren.

Spielverlauf

„Beide Mannschaften hatten nicht allzu viele Torchancen, was heißt, dass die Teams gut verteidigt haben. In der ersten Halbzeit hatten wir eine Phase, in der wir drei, vier gute Chancen hintereinander hatten, aber der Gegner immer wieder blocken konnte oder wir den Torwart angeschossen haben“, erklärte Elgert. „Eine ähnliche Phase hatten die Wolfsburger in der zweiten Hälfte. Ansonsten haben beide Teams nicht viel zugelassen.“ Der Fußballlehrer sprach von einem guten Spiel seiner Mannschaft und einem verdienten Unentschieden, welches sie zu seiner Zufriedenheit ohne Gegentor abgeschlossen haben.

Das sagt der Trainer

„Das war ein Spiel auf sehr hohem Niveau gegen eine absolute deutsche Spitzenmannschaft. Der VfL Wolfsburg war ein richtig starker Gegner und gleichzeitig haben wir ein gutes Spiel gezeigt“, resümierte U19-Trainer Elgert nach Abpfiff. „Es ist das zweite Testspiel, welches wir zu Null gespielt haben. Das ist auch unser Ansatz für die Ruckründe, dass wir uns da verbessern wollen. Insofern war es für uns ein wertvoller Test.“ Da die Plätze auf Schalke aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht bespielbar waren, wurde das Spiel gegen die Wolfsburger in die Tönnies Arena im Kreis Rheda-Wiedenbrück verlegt. „Dort hatten wir fantastische Bedingungen auf einem Kunstrasen. Das Ergebnis ist gut, wir haben keine Verletzten zu verzeichnen und es war ein ordentliches Spiel unserer Mannschaft“, fasste der Fußballlehrer zufrieden zusammen.

Ausblick

Rund eine Woche später bestreitet die königsblaue U19 am Samstag (26.1., 11 Uhr) erneut einen Test: Die Knappen empfangen die TSG Hoffenheim der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest.

Aufstellung

Schalke: Canpolat (46. Lenze) – Smolinski (60. Cestic), Thiaw (46. Münch), Can (46. Bachmann), Riemer (46. Barnes) – Ahrend (60. Humpert), Mercan, Aydin (65. Wolff) – Yildiz (46. Biskup), Kaparos (46. Cross), Hempel (60. Heck)

Das könnte dich auch interessieren

Verteilerbilder U13

U15: 3:1-Testspielsieg gegen Odense BK

Im letzten Testspiel der Wintervorbereitung traf die U15 am vergangenen Samstag (22.2.) in einem internationalen Vorbereitungsspiel auf den dänischen Odense BK. Für die C-Junioren trafen Justin Zekirovik (63.) und Armend Likaj doppelt (15./ 69.).

200208 U17 Cabrera

Generalprobe geglückt: U17 gewinnt letztes Vorbereitungsspiel

Mit einem 4:3-Testspielerfolg schloss die königsblaue U17 am Samstag (8.2.) die Wintervorbereitung ab. Gegen Werder Bremen legte die Fahrenhorst-Elf einen guten Auftritt hin und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. „Die Jungs sind als Team eng zusammengerückt, haben die Situation angenommen und sich wirklich gut präsentiert“, gab sich Chef-Trainer Frank Fahrenhorst zufrieden.

IMG_2641

U16 und U17 in München: Remis und Niederlage

Die U17 um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst unterlag am Samstag (1.2.) dem FC Bayern München mit 2:3. Beim Freundschaftsspiel auf dem FC Bayern Campus trafen Semin Kojic (26.) und Arbnor Aliu (72.). Im Duell mit dem jüngeren B-Junioren Jahrgang der Bayern trennte sich die U16 mit 1:1. Für die Landgraf-Elf traf Lukas Korytowski (56.).

200130 U17U16 München

Auf nach München: U16 und U17 auf Testspielreise

Die königsblaue U16 und U17 begeben sich am kommenden Freitag (31.1.) auf Testspielreise nach München. Dort bestreiten die Knappen am Samstag (1.2.) jeweils ein Testspiel gegen die Jugendmannschaften des FC Bayern München, bevor es am Sonntag (2.2.) nach einer Führung durch die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachau zurück nach Gelsenkirchen geht.