Testspiel: U19 schlägt Vitesse Arnheim

Im Schatten der VELTINS-Arena bestritt die königsblaue U19 am Mittwochnachmittag (17.4.) einen Test gegen die A-Junioren von Vitesse Arnheim. Die Knappen gewannen das Duell gegen die Niederländer mit 3:2. Rene Biskup verwandelte einen Foulelfmeter, Rabbi Matondo traf doppelt.

Personal

Das Trainergespann setzte unter anderem von Beginn an auf Spieler, die bislang in der laufenden Saison noch wenig Einsatzzeit sammelten. Zur zweiten Hälfte wechselten die Knappen ihre Elf kräftig durch, um vielen Akteuren Spielpraxis zu gewähren. Der 18-jährige S04-Profi Rabbi Matondo sammelte im Test gegen die Niederländer ebenfalls Spielzeit und unterstützte die Schalker Offensive für rund 80 Minuten.

Spielverlauf

In einer intensiven Partie setzten die Schalker im ersten Durchgang offensiv mehr Akzente. Der letzte entscheidende Pass fehlte jedoch oftmals. In der 31. Minute kam Vitesse Arnheim dann gefährlich vor das Tor der Knappen und nutzte die gute Möglichkeit. Nach dem Rückstand spielte der S04 weiterhin nach vorne und kreierte auch vor Halbzeitpfiff Torchancen – die Blau-Weißen konnten sich zunächst aber nicht belohnen. In der 50. Minute kam Matondo dann im Strafraum zu Fall. Rene Biskup verwandelte den Foulelfmeter eiskalt. Eine knappe Viertelstunde später traf Matondo daraufhin gleich doppelt: Zunächst nutzte er eine gute Möglichkeit aus dem Spiel heraus, wenig später erhöhte er mit einem direkten Freistoß zum 3:1. Postwendend kombinierten sich die Niederländer über den linken Flügel und erzielten ihren zweiten Treffer. Auch in der Schlussphase kamen beide Mannschaften zu weiteren Chancen, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt waren.

Szenen des Spiels

6. Minute: Chance für den S04! Matondo liefert sich mit einem der Gäste ein Laufduell, doch der Torwart schnappt sich noch rechtzeitig die Kugel. Beim Abschlag erwischt Matondo erneut den Ball, läuft über rechts in Richtung Tor und zielt auf den Kasten – der Torwart hält.

31. Minute: Die Gäste nutzten ihre erste Möglichkeit und treffen zum 0:1.

44. Minute: Mehmet Can Aydin behauptet die Kugel und steckt sie zu Umut Yildiz. Von der rechten Seite zielt dieser in Richtung langes Eck, aber der Schuss verfehlt das Tor.

45.+1 Minute: Matondo erhält einen Schnittstellenball, hat jedoch im Eins-gegen-Eins mit dem gegnerischen Schlussmann das Nachsehen.

50. Minute:
Ehe Matondo im Strafraum zu Biskup passen kann, kommt dieser zu Fall. Elfmeter für Königsblau!

51. Minute: Biskup schnappt sich den Ball und knallt die Kugel in den rechten Winkel. Das ist der Ausgleich!

64. Minute: Diesmal nutzt Matondo seine Möglichkeit und markiert den zweiten Treffer für Schalke.

68. Minute: 3:1! Matondo verwandelt einen direkten Freistoß.

69. Minute: Die Niederländer haben postwendend die Antwort parat: Sie kombinieren über den linken Flügel nach vorne und erzielen das 3:2.

75. Minute: Doppelchance für Arnheim: Der Schalke-Keeper kann einen Schuss auf das Tor abwehren und es gibt eine Ecke für die Gäste. Nach dem Eckball erwischt der Gegner die Kugel mit dem Kopf, doch diese trifft nur auf Aluminium.

84. Minute: Münir Levent Mercan lauert am rechten Pfosten, bekommt den Ball und legt diesen zurück. Den Schuss der Knappen hält der Torhüter sicher.

Das sagt der Trainer

„Während der Spielpause war das für uns ein wichtiger Test, um im Rhythmus zu bleiben und allen Spielern Spielpraxis zu geben. Vor allem aber hatten die Jungs heute nochmal die Möglichkeit, sich zu zeigen“, erklärte Chef-Trainer Norbert Elgert. Fußballerisch sei es nicht die beste Leistung seines Teams gewesen, doch trotzdem habe es verdient gewonnen. „Es war ein intensives Spiel gegen eine sehr körperbetonte Mannschaft. Aufgrund der Vielzahl an Torchancen geht der Sieg für uns in Ordnung.“

Ausblick

Endspurt in der A-Junioren Bundesliga: Auf die Schalker U19 warten im Kampf um die Meisterschaft nur noch drei Spieltage. Nach einem spielfreien Wochenende tritt der aktuelle Tabellenzweite am Sonntag (28.4., 11 Uhr) auswärts bei Rot-Weiß Oberhausen an und empfängt eine Woche später den SC Paderborn auf heimischem Boden. Zum Abschluss gastieren die Königsblauen am 26. Spieltag beim VfL Bochum.

Das könnte dich auch interessieren

Verteilerbilder U13

U15: 3:1-Testspielsieg gegen Odense BK

Im letzten Testspiel der Wintervorbereitung traf die U15 am vergangenen Samstag (22.2.) in einem internationalen Vorbereitungsspiel auf den dänischen Odense BK. Für die C-Junioren trafen Justin Zekirovik (63.) und Armend Likaj doppelt (15./ 69.).

200208 U17 Cabrera

Generalprobe geglückt: U17 gewinnt letztes Vorbereitungsspiel

Mit einem 4:3-Testspielerfolg schloss die königsblaue U17 am Samstag (8.2.) die Wintervorbereitung ab. Gegen Werder Bremen legte die Fahrenhorst-Elf einen guten Auftritt hin und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. „Die Jungs sind als Team eng zusammengerückt, haben die Situation angenommen und sich wirklich gut präsentiert“, gab sich Chef-Trainer Frank Fahrenhorst zufrieden.

IMG_2641

U16 und U17 in München: Remis und Niederlage

Die U17 um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst unterlag am Samstag (1.2.) dem FC Bayern München mit 2:3. Beim Freundschaftsspiel auf dem FC Bayern Campus trafen Semin Kojic (26.) und Arbnor Aliu (72.). Im Duell mit dem jüngeren B-Junioren Jahrgang der Bayern trennte sich die U16 mit 1:1. Für die Landgraf-Elf traf Lukas Korytowski (56.).

200130 U17U16 München

Auf nach München: U16 und U17 auf Testspielreise

Die königsblaue U16 und U17 begeben sich am kommenden Freitag (31.1.) auf Testspielreise nach München. Dort bestreiten die Knappen am Samstag (1.2.) jeweils ein Testspiel gegen die Jugendmannschaften des FC Bayern München, bevor es am Sonntag (2.2.) nach einer Führung durch die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachau zurück nach Gelsenkirchen geht.