U16 gewinnt 4:0 gegen TuS Hordel

Testspiel der königsblauen U16: Das Team von Chef-Trainer Robin Willeke trat am Donnerstagabend (26.10.) gegen den TuS Hordel an und gewann mit 4:0. Die Tore für den S04 erzielten Moritz Theobald (2), Yusuf Keskin und Paul Dreesen.

Dabei gestaltete sich der erste Durchgang noch recht ausgeglichen. Schalke hatte zwei gute Möglichkeiten, von denen der Bochumer Keeper eine durch Leutrim Alimusaj zur Ecke klären konnte (26.). Mit dem Halbzeitpfiff verfehlte Franck Tehe das gegnerische Gehäuse ganz knapp (40.), so dass es torlos in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang jedoch platzte dann endlich der Knoten: Eine Hereingabe von Yannic Kreutzkämper konnte der gegnerische Schlussmann nicht kontrollieren. Prompt war Theobald zur Stelle und spitzelte die Kugel über die Linie (60.). Keskin hingegen konnte den Keeper wenig später nicht überwinden, holte jedoch einen Eckball heraus (63.). Besser lief es für den Angreifer zwei Minuten später, als es erneut Kreutzkämper war, der mit einer scharfen Hereingabe vorlegte, Keskin in den Ball rutschte und über die Linie bugsierte.

Weitere drei Minuten später zielte Keskin nach schöner Vorarbeit von Leon Fiore knapp am Pfosten des Tores von TuS Hordel vorbei. Anschließend setzte sich Paul Dreesen mit viel Tempo auf der linken Außenbahn durch, zog mit Schwung nach innen und setzte Theobald in Szene, der seinen Schuss an die Unterkante der Latte nagelte, von wo der Ball ins Tor sprang (72.). Den Schlusspunkt setzte Dreesen selbst, der nach einem druckvollen Angriff durchs Zentrum im Nachsetzen zum 4:0 im gegnerischen Gehäuse unterbrachte (75.).

„Im Kollektiv war es eine wirklich sehr ordentliche Leistung der Jungs“, erklärte Chef-Trainer Robin Willeke. „Für uns war es ein intensiver Test. Nun möchten wir den Schwung und den Aufwärtstrend aus den vergangenen Wochen mitnehmen und uns als Mannschaft weiterentwickeln.“ Die nächste Chance dazu hat sein Team am Sonntag (29.10., 11 Uhr) beim SC Fortuna Köln.

Aufstellung

Schalke: Koziorz (32. Wienand) – Fiore, Pavlidis, Alimusaj (41. Bürgel), Neitzner (41. Theobald) – Achahboun (41. Denninghoff), Hoch (41. Giacalone), Krasniqi (41. Dreesen) – Tehe (41. Keskin), Ustaoglu (41. Kreutzkämper), Inan (41. Clein)
Tore: 1:0 Theobald (60.), 2:0 Keskin (65.), 3:0 Theobald (72.), 4:0 Dreesen (75.)

Tags

Seite teilen