U16 und U17 in München: Remis und Niederlage

Die U17 um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst unterlag am Samstag (1.2.) dem FC Bayern München mit 2:3. Beim Freundschaftsspiel auf dem FC Bayern Campus trafen Semin Kojic (26.) und Arbnor Aliu (72.). Im Duell mit dem jüngeren B-Junioren Jahrgang der Bayern trennte sich die U16 mit 1:1. Für die Landgraf-Elf traf Lukas Korytowski (56.).

U17 unterliegt Bayern München

Die B-Junioren fanden gut in die Partie und hatten gleich in der ersten Minute die Chance, in Führung zu gehen: Nach einem langen Ball kam Noah Heim zum Abschluss, leider aber ohne Erfolg. Auch die Hausherren waren von der ersten Minute an hellwach und erzielten nach einem schönen Kombinationsspiel über links in der 19. Minute den Führungstreffer. Die Knappen antworteten nur sieben Minuten später in Form von Semin Kojic, der den Ball nach einer Flanke von Jordy Mfundu ins Tor köpfte. Mit einem 1:1 ging es in die Pause. In der zweiten Spielhälfte ging es von der ersten Minute an hoch her. Nach einem Foul von Mfundu entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß – 2:1 für die Gastgeber aus München. In der 58. Minute erhöhten die Hausherren nach einem individuellen Fehler in den Reihen der Schalker auf drei Zähler. In der Folge kam die Fahrenhorst-Elf durch einen Distanzschuss von Arbnor Aliu zwar nochmal auf einen Treffer heran, zum Ausgleich sollte es am Ende jedoch nicht mehr reichen.

Das sagt der Trainer

„Wir hatten in der ersten Hälfte etwas mehr Spielanteile, die Treffer erzielten jedoch die Bayern. Mit drei Treffern haben die Gastgeber definitiv ein Statement gesetzt“, resümierte Frank Fahrenhorst nach Abpfiff. „Wir haben bei allen drei Gegentoren individuell nicht gut verteidigt und vor allem in der ersten Hälfte nicht die nötige Effektivität und Zielstrebigkeit vor dem Tor gezeigt.“ Das taktische Niveau und die Intensität, die beide Teams gezeigt haben, sei jedoch auf Augenhöhe gewesen. In der zweiten Halbzeit habe das Team immer wieder versucht, gute Situationen zu generieren, jedoch sei auch hier die Genauigkeit im Abschluss das Manko gewesen. „Wir haben gesehen, dass man gegen einen starken Gegner wie Bayern München viel investieren muss, um erfolgreich zu sein. Bayern hat in den entscheidenden Situationen effektiver gehandelt und so das Spiel für sich entschieden.“

Aufstellung

Schalke: Braune – Weichert, Aliu, Maurer – Walter (57. Anubodem), Jander (57. Özgen), Shubin (57. Cabrera), Guzy (57. Peters) -Heim (57. Kowalski), Mfundu (57. Sane) – Kojic (57. Music)
Tore: 1:0 (19.), 1:1 Kojic (26.), 2:1 (41. FE), 3:1 (58.), 3:2 Aliu (72.)

U16 trennt sich remis vom Bayern Nachwuchs

Die königsblaue U16 kam gut ins Spiel, die erste gute Chance hatten jedoch die Bayern. In der Folge nahm aber die Elf von Willi Landgraf das Heft in die Hand und diktierte in der Folge das Spielgeschehen. Die zahlreichen Chancen der Knappen scheiterten zunächst aber an einem hervorragend parierenden FCB-Schlussmann. Die Blau-Weißen ließen vor allem im Angriffsdrittel die nötige Genauigkeit und Konsequenz vermissen. Gegen Ende der ersten Hälfte fanden auch die Gastgeber besser in die Partie. Trotzdem ging die erste Hälfte eindeutig auf das Konto der Knappen. Nach Wiederanpfiff war ein ähnliches Bild zu sehen: Die Schalker blieben weiterhin am Drücker und kreierten immer wieder vielversprechende Chancen. Den ersten Treffer der Partie erzielten jedoch die Hausherren: Nach einigen gescheiterten Versuchen landete der abschließende Schuss der FCB-Elf aus dem Strafraumgetümmel heraus in den Maschen (52.). Die Antwort der Landgraf-Elf ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Nach einer Ecke von Erik Lanfer zirkelte Lukas Korytowski den Ball zum 1:1-Ausgleich ins Netz (56.). Die Bayern tauchten im weiteren Spielverlauf immer wieder über Konter gefährlich im Strafraum auf, ein Treffer wollte jedoch auf beiden Seiten nicht mehr fallen.

Das sagt der Trainer

„Wir haben heute ein Spiel zweier wirklich guter Mannschaften gesehen, in dem wir vor allem in der ersten Hälfte spielerisch klar besser waren. Bayern München hatte Schwierigkeiten, Lösungen gegen unser Angriffspressing zu finden“, berichtete U16-Coach Willi Landgraf. In der zweiten Hälfte habe seine Elf nach dem Gegentreffer Charakter bewiesen und verdient den Treffer zum 1:1 erzielt. „Wenn wir vor dem Tor noch etwas mehr Konsequenz gezeigt hätten, wäre ein Sieg aber durchaus möglich gewesen“, lautete Landgrafs Fazit.

Aufstellung

Schalke: Kindler – Ferreira, Milic, Lanfer, Pinke (70. Giourouk) – Tonye, Özat, Pannewig, Murati, Gyamfi – Korytowski (70. Haidoura)
Tore: 1:0 (52.), 1:1 Korytowski (56.)

Ausblick

In einem weiteren Vorbereitungsspiel trifft die U17 am kommenden Samstag (8.2., 14 Uhr) auf Werder Bremen, bevor es eine Woche später (15.2., 11 Uhr) im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause gegen Borussia Mönchengladbach geht. Für die U16 geht es schon am darauffolgenden Wochenende mit dem ersten Pflichtspiel in 2020 los: Am Sonntag (9.2., 13 Uhr) treffen die Knappen als Tabellenzweiter auf die Sportfreunde Siegen.

Das könnte dich auch interessieren

200208 U15 Turnier

U15 wird Zweiter beim Feldturnier in Erlensee

Die U15 zeigte beim Leistungsvergleich in Erlensee am vergangenen Samstag (8.2.) eine gute Leistung und erkämpfte sich einen wohlverdienten zweiten Platz. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Mannschaften aus Österreich, Tschechien, Frankreich und Deutschland an.

200208 U17 Cabrera

Generalprobe geglückt: U17 gewinnt letztes Vorbereitungsspiel

Mit einem 4:3-Testspielerfolg schloss die königsblaue U17 am Samstag (8.2.) die Wintervorbereitung ab. Gegen Werder Bremen legte die Fahrenhorst-Elf einen guten Auftritt hin und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. „Die Jungs sind als Team eng zusammengerückt, haben die Situation angenommen und sich wirklich gut präsentiert“, gab sich Chef-Trainer Frank Fahrenhorst zufrieden.

200130 U17U16 München

Auf nach München: U16 und U17 auf Testspielreise

Die königsblaue U16 und U17 begeben sich am kommenden Freitag (31.1.) auf Testspielreise nach München. Dort bestreiten die Knappen am Samstag (1.2.) jeweils ein Testspiel gegen die Jugendmannschaften des FC Bayern München, bevor es am Sonntag (2.2.) nach einer Führung durch die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachau zurück nach Gelsenkirchen geht.

IMG_8558

U15: Platz vier beim Turnier und deutlicher Testspielsieg

Die königsblaue U15 hat ein intensives Wochenende hinter sich: Am vergangenen Samstag (25.1.) traten die Knappen beim U15-Turnier in Ochtrup an, wo sich die Mannschaft den vierten Platz erkämpfte. Nur einen Tag später (26.1.) hatte die Fimpel-Elf die U16 des SSV Buer zu einem Testspiel zu Gast, bei dem die Schalker mit einem 9:0-Sieg als deutlicher Sieger vom Platz gingen.