U19 mit engagierter Leistung gegen die Hammer SpVg

Nachdem das geplante Testspiel gegen die Erste Mannschaft von Westfalia Herne am Wochenende ausgefallen war, traten die Schalker A-Junioren am Dienstagabend (30.7.) gegen die Hammer SpVg aus der Oberliga Westfalen an. Mit einer engagierten und motivierten Leistung schlug das Team um Chef-Trainer Norbert Elgert den Oberligisten mit 6:2.

Personal

Das Trainerteam wechselte auch im insgesamt dritten Testspiel dieser Sommervorbereitung die Elf zur zweiten Hälfte kräftig durch, damit möglichst viele Akteure Spielpraxis bekommen. Neuzugang Brooklyn Ezeh (Hamburger SV U19), der von Beginn an auf dem Platz stand, musste bereits nach knapp 38 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Dafür kam Bradley Cross in die Partie.

Spielverlauf

Bereits nach wenigen Sekunden gingen die Knappen nach früher Balleroberung durch Matthew Hoppe in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf zeigten sich die Knappen aufmerksam: Nach zwei weiteren Spielminuten erhöhte Can Bozdogan nach Vorarbeit von Jimmy Kaparos zum 2:0. S04-Schlussmann Erdem Canpolat musste nach sieben Spielminuten zum ersten Mal eingreifen, als die Gäste über rechts in den Strafraum vordrangen. Nachdem Kaparos eine Chance in der 29. Minute liegen ließ, verkürzte Hamm das Ergebnis zwei Minuten später, nachdem sie einen Nachschuss ins kurze Eck zum 2:1 einnetzten. Noch kurz vor Halbzeitpfiff nutzten die Königsblauen erneut eine Chance und trafen zum dritten Mal ins Netz der Hammer SpVg. Nach dem ersten Durchgang wechselte Chef-Coach Norbert Elgert seine Elf kräftig durch. Wieder zeigten sich die A-Junioren präsent markierten in der 57. Minute das 4:1. Nur vier Minuten später konnten die Knappen den Ball in der Abwehr nicht sauber klären und kassierten ein zweites Gegentor. In der letzten halben Stunde erspielten sich die Blau-Weißen auch weiterhin gute Möglichkeiten. Zwei davon nutzten erneut Rene Biskup (63.) sowie in der 84. Minute Ibish Sejdijaj. Der Oberligist blieb jedoch nicht ungefährlich und die Königsblauen hatten Glück, keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren, als die Gäste beispielweise in der 69. Minute einen Freistoß an die Latte schossen.

Szenen des Spiels

1. Minute: Die Schalker üben früh Druck aus – Hoppe setzt sich durch und markiert den frühen Führungstreffer.

3. Minute: Kaparos läuft über den rechten Flügel, legt den Ball quer ins Zentrum und Bozdogan schiebt die Kugel ein. 2:0 für Königsblau!

31. Minute: 2:1 – Hamm kommt über rechts und zielt ins lange Eck, S04-Keeper Canpolat verhindert zunächst den Gegentreffer, doch den Nachschuss setzten die Gäste ins kurze Eck.

39. Minute: Mehmet Can Aydin läuft über die rechte Seite in Richtung Strafraum, entscheidet sich für das lange Eck und trifft.

57. Minute: Der vierte Treffer für den S04! Joselpho Barnes leitet die Aktion ein, Ennali marschiert über links und dessen Hereingabe kann Rene Biskup erfolgreich zum 4:1 verwerten.

61. Minute: Nach einem Fehler in der Schalker Abwehr verkürzen die Hammer auf 4:2.

63. Minute: Nach guter Vorarbeit von Franck Tehe nutzt Biskup erneut eine Möglichkeit im Sechszehner und knallt das Leder in den Kasten – 5:1!

84. Minute: Ennali findet Ibish Sejdijaj, der sich gut über die linke Seite durchsetzt und zum 6:2-Endstand trifft.

Das sagt der Trainer

„Auch wenn das Ergebnis hoch ausgefallen ist, haben wir hier gegen eine durchaus starke Oberliga-Mannschaft, die auch noch ziemlich neu besetzt und mit vielen jungen Spielern gespickt ist, gewonnen“, resümierte Chef-Trainer Norbert Elgert nach Schlusspfiff. „Von uns war die Leistung über 90 Minuten lang engagiert und motiviert, viele gute Ansätze waren dabei.“ Vor allem habe sein Team viele gute Torchancen nach frühem Ballgewinn kreiert. „Trotzdem haben wir auch noch zu viele unnötige Ballverluste gehabt und zu viele taktische Fehler gemacht. Generell haben wir zu viele gegnerische Torchancen zugelassen“, kritisierte der Fußballehrer. Die Mannschaft habe jedoch trotzdem einen guten Tag hinter sich: „Heute morgen haben wir noch intensiv trainiert und sind im Test gut aufgetreten. Das bewerten wir nicht über, aber ein 6:2 gegen ein Team aus der Oberliga ist kein schlechtes Ergebnis.“

Ausblick

Die A-Junioren werden von Freitag bis Sonntag (2. bis 4.8.) an einem top besetzten Turnier in Oberndorf teilnehmen, an dem unter anderem internationale Gegner wie die U19 des FC Liverpool und Paris St. Germain vertreten sind. Bereits am Freitagabend (2.8., 19.30 Uhr) treffen die Knappen in ihrem ersten Gruppenspiel auf den FC Liverpool. Nach der Turnierteilnahme bleibt den Königsblauen noch knapp eine Woche, um sich auf die Junioren Bundesliga vorzubereiten. Auswärts starten die Schalker am Sonntag (11.8., 11 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach in die neue Saison.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Verteilerbilder U13

U15: 3:1-Testspielsieg gegen Odense BK

Im letzten Testspiel der Wintervorbereitung traf die U15 am vergangenen Samstag (22.2.) in einem internationalen Vorbereitungsspiel auf den dänischen Odense BK. Für die C-Junioren trafen Justin Zekirovik (63.) und Armend Likaj doppelt (15./ 69.).

200208 U15 Turnier

U15 wird Zweiter beim Feldturnier in Erlensee

Die U15 zeigte beim Leistungsvergleich in Erlensee am vergangenen Samstag (8.2.) eine gute Leistung und erkämpfte sich einen wohlverdienten zweiten Platz. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Mannschaften aus Österreich, Tschechien, Frankreich und Deutschland an.

200208 U17 Cabrera

Generalprobe geglückt: U17 gewinnt letztes Vorbereitungsspiel

Mit einem 4:3-Testspielerfolg schloss die königsblaue U17 am Samstag (8.2.) die Wintervorbereitung ab. Gegen Werder Bremen legte die Fahrenhorst-Elf einen guten Auftritt hin und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. „Die Jungs sind als Team eng zusammengerückt, haben die Situation angenommen und sich wirklich gut präsentiert“, gab sich Chef-Trainer Frank Fahrenhorst zufrieden.

IMG_2641

U16 und U17 in München: Remis und Niederlage

Die U17 um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst unterlag am Samstag (1.2.) dem FC Bayern München mit 2:3. Beim Freundschaftsspiel auf dem FC Bayern Campus trafen Semin Kojic (26.) und Arbnor Aliu (72.). Im Duell mit dem jüngeren B-Junioren Jahrgang der Bayern trennte sich die U16 mit 1:1. Für die Landgraf-Elf traf Lukas Korytowski (56.).