U23 mit fünf Treffern gegen SpVgg Erkenschwick

Auch im vierten Testspiel blieb die U23 torhungrig: Am Mittwochabend (25.7.) trennten sich die Königsblauen von der SpVgg Erkenschwick mit 5:1. Donis Avdijaj erzielte für Blau-Weiß insgesamt zwei Treffer, Serdar Bingöl, Benedikt Zahn und Nassim Boujellab jeweils einen.

Personal

Neu im Aufgebot der Schalker Zweitvertretung waren Avdijaj und Haji Wright, die in der ersten Halbzeit eingesetzt wurden und diese mit starken Spielszenen prägten. Zudem verletzte sich keiner der Akteure, weshalb die Knappen aller Voraussicht nach in voller Besetzung zum Ende der Woche ins Trainingslager nach Billerbeck fahren können.

Spielverlauf

In den ersten 45 Minuten des Testspiels konnten die Königblauen gegen den Oberligisten mit 3:0 in Führung gehen und versuchten damit ihre Pläne in die Tat umzusetzen. Den ersten Treffer für Königsblau vollstreckte Avdijaj mit einem Freistoß. „Nach diesem schönen Tor hatten wir eine Ecke gegen uns. Unsere Jungs haben den Ball abgefangen und einen Konter in Höchstgeschwindigkeit erfolgreich zu Ende gespielt“, erklärte Trainer Torsten Fröhling. So konnte Bingöl per Kopf in der 25. Minute durch eine Flanke von Avdijaj auf 2:0 erhöhen. Nach einer Vorlage von Sandro Plechaty, konnte Avdijaj erneut einen Treffer vor Pausenpfiff erzielen. „In der zweiten Halbzeit haben wir durchgewechselt und verschiedene Positionen eingenommen. Janis Grinbergs konnte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit über links durchsetzen, woraufhin Zahn den Spielstand auf 4:0 erhöhte. Durch eine falsche Staffelung konnte uns die SpVgg Erkenschwick auskontern und wir kassierten den Gegentreffer“, fasste der Chef-Trainer zusammen.  Genau das seien die Punkte, die die Knappen verbessern wollen und an denen sie im Trainingslager arbeiten werden. „Obwohl wir im weiteren Verlauf Fehler gemacht haben, konnten wir mit einem 5:1 durch einen Fernschuss aus 25 Metern von Boujellab nachlegen“, so Fröhling.

Szenen des Spiels

4. Minute: Eine gute Chance! Philip Fontein flankt auf Wright, der knapp am Tor vorbei zielt.

20. Minute: 1:0 für Königsblau! Avdijaj verwandelt einen Freistoß.

22. Minute: Eine gute Kombination: Jonas Carls bringt den Ball zu Avdijaj, der an Wright abgibt. Doch der Stürmer verfehlt das Tor.

25. Minute: Königsblauer Konter! Bingöl verwandelt eine Flanke von Avdijaj zum 2:0 per Kopf.

38. Minute: Der dritte Treffer. Avdijaj erhöht auf 3:0 nach einer Vorlage von Sandro Plechaty.

48. Minute: Grinbergs setzt sich über links durch und passt auf Zahn, der den vierten Treffer markiert.

60. Minute: Gute Chance! Boujellab hat den fünften Treffer auf dem Fuß, der Abschluss geht jedoch am Tor vorbei.

80. Minute: Gegentreffer. Nach einem Konter erzielt die SpVgg Erkenschwick das 4:1.

88. Minute: 5:1! Boujellab trifft aus 25 Meter Entfernung und markiert mit dieser Einzelaktion den Endstand.

Das sagt der Trainer

„Insgesamt war dies erneut ein wirklich guter Test, an dem wir sehen konnten, woran wir weiterhin arbeiten müssen“, so Fröhling. Der Chef-Coach ist nach dem vierten Testspiel während der Sommervorbereitung positiv gestimmt: „Es ist noch nicht alles Gold, was glänzt. Vor allem an den vielen, einfachen Fehlpässen müssen wir arbeiten. Trotzdem haben wir fünf Tore geschossen und einen wirklich guten Gegner besiegt.“

Ausblick

Für die Schalker geht es nach weiteren Trainingseinheiten unter der Woche am Sonntag (29.7.) ins Trainingslager nach Billerbeck. Dort treten die Knappen am Dienstag (31.7.) gegen die niederländische Zweitvertretung des FC Utrecht in einem weiteren Testspiel an.

Aufstellung

Schalke 1. HZ: Wozniak – Carls, Timotheou, Heiserholt, Bingöl – Kübler, Eggert, Fontein – Avdijaj, Wright, Plechaty

Schalke 2. HZ: Ahlers – Ceka, Timotheou, Schley, Liebnau – Boujellab, Langer, Brasnic – Grinbergs, Zahn, Firat

Tore: 1:0 Avdijaj (20.), 2:0 Bingöl (25.),3:0 Avdijaj (38.), 4:0 Zahn (48.), 4:1 (80.), 5:1 Boujellab (88.)

Das könnte dich auch interessieren