Online-Trainerfortbildung mit rund 300 Teilnehmern

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie fand am Mittwochabend (20.1.) die kostenlose Trainerfortbildung der Knappenschmiede erneut online statt. 300 Jugendtrainer aus aller Welt nahmen an der Videokonferenz teil, bei der Referent Sam Farokhi über das Thema „Training im Grundlagenbereich (U8-U11)“ sprach.

Während des Vortrags ging der Koordinator des Grundlagenbereichs darauf ein, wie das Training in den jeweiligen Altersstufen aussehen kann und welche Komponenten bei der Trainingsgestaltung beachtet werden müssen. Anhand von Trainingsszenen der Nachwuchsteams brachte der Knappenschmiede-Trainer den Teilnehmern das Thema praxisorientiert näher und entwickelte im gemeinsamen Gespräch mögliche Trainingsinhalte und -abläufe.

„Wir haben gesehen, dass die Fortbildung von vielen dankend angenommen wurde. Trotz Lockdown und der fehlenden Aussicht auf eine schnelle Rückkehr auf den Trainingsplatz war das Interesse ungebrochen groß“, berichtete Mario Grevelhörster, Mitarbeiter in der Organisation der Knappenschmiede. „Im ersten Teil des Vortrags haben beinahe 300 Trainer mitgemacht und auch in der anschließenden Fragerunde waren noch weit über 100 Teilnehmer dabei. Besonders freut es uns, dass nicht nur Teilnehmer aus Deutschland dabei waren, sondern auch Jugendtrainer aus den USA und China.“

Im Laufe der virtuellen Fortbildung waren die Teilnehmer dann auch selbst gefordert: Über einen QR-Code konnten sie auf Videos in einem eigenen YouTube-Kanal zugreifen und dort Fragen beantworten. So wurde nicht nur referiert, sondern das Angebot interaktiv gestaltet und die Trainer miteingebunden.

Da der sonst so beliebte Praxisteil der Veranstaltung diesmal nicht stattfinden konnte, fand im Anschluss an den theoretischen Teil eine ausgiebige Fragerunde statt. „Das Interesse aller Teilnehmer war groß und es wurden viele und vor allem vielfältige, detaillierte Fragen gestellt“, so Sam Farokhi. „Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt. Es nahmen unter anderem Trainer der FC Schalke 04-Fußballschule, der Partnervereine und sogar Trainer anderer Nachwuchszentren teil. Frei von Konkurrenzdenken haben wir uns sowohl im Vorfeld als auch im Nachgang intensiv ausgetauscht. Es hat einfach Spaß gemacht!“

Das könnte dich auch interessieren

Trainerfortbildung_Sebastian Klein

Gelungene Online-Trainerfortbildung mit rund 300 Teilnehmern

Aufgrund der grassierenden Corona-Pandemie fand am Mittwochabend (20.05.) die kostenlose Trainerfortbildung der Knappenschmiede erstmalig online statt. 300 Jugendtrainer aus aller Welt nahmen an der Videokonferenz teil, bei der die Referenten, Sebastian Klein und Michael Schwerhoff, über das Thema „Bereit für die Saison – wie plane ich eine Vorbereitung?“, sprachen.

20191010 Oliver Krause

Trainerfortbildung mit Oliver Krause: 200 Teilnehmer zeigen großes Interesse

In der VELTINS-Arena kamen am Mittwochabend (9.10.) knapp 200 Jugendtrainer aus der Region zusammen, um an der kostenlosen Trainerfortbildung der Knappenschmiede teilzunehmen. Diesmal referierte der neue Chef-Trainer der U14, Oliver Krause, zum Thema „Das Eins-gegen-Eins als Basis – Straßenfußball zurück auf den Kunstrasen".

20190624 Trainerfortbildung U13 3

Trainerfortbildung in der VELTINS-Arena bereits ausgebucht

Die Veranstaltung ist gleichermaßen etabliert wie beliebt: die kostenlose Trainerfortbildung der Knappenschmiede auf Schalke. Am Mittwoch, 9. Oktober 2019, geht der Workshop für Jugendtrainer aus der Region in der VELTINS-Arena in eine neue Runde. Innerhalb weniger Tage war die kommende Auflage zum Thema „Das Eins-gegen-Eins als Basis – Straßenfußball zurück auf den Kunstrasen" bereits restlos ausgebucht.

20190624 Trainerfortbildung U13

Trainerfortbildung auf Schalke: Gelungene Veranstaltung mit hundert Teilnehmern

Knapp hundert Jugendtrainer aus der Region kamen am Mittwochabend (19.6.) in der VELTINS-Arena zusammen, um an der kostenlosen Trainerfortbildung der Knappenschmiede teilzunehmen. Diesmal referierte das Trainerduo um Sebastian Ruhe und Stephan Kallaus, die in der kommenden Saison die Schalker U13 coachen werden, zum Thema „Verbesserung der räumlichen Wahrnehmung und Orientierung“.