Thilo Kehrer mit Kurzeinsatz bei 1:0-Sieg

Die deutsche U20-Nationalmannschaft ist am Mittwoch (7.10.) mit einem Sieg in den Elite Cup gestartet.

Gegen die Türkei setzte sich die Mannschaft von DFB-Trainer Frank Wormuth in einer packenden Partie in Ulm mit 1:0 durch. Das goldene Tor erzielte der ehemalige Schalker Max Dittgen (43.).

Thilo Kehrer wurde vor 2268 Zuschauern in der 87. Minute eingewechselt. Marvin Friedrich, der zweite Knappe im Kader, kam nicht zum Einsatz.

„Es ist sensationell, was die Mannschaft abgeliefert hat“, lobt Wormuth sein Team, in das er viele neue Spieler integriert hatte. Die zweite Begegnung des Turniers steigt am Samstag (10.10.) in Aalen gegen die U20 der Niederlande, die zum Auftakt mit 1:3 gegen England unterlag.

Das könnte dich auch interessieren

200208 U15 Turnier

U15 wird Zweiter beim Feldturnier in Erlensee

Die U15 zeigte beim Leistungsvergleich in Erlensee am vergangenen Samstag (8.2.) eine gute Leistung und erkämpfte sich einen wohlverdienten zweiten Platz. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Mannschaften aus Österreich, Tschechien, Frankreich und Deutschland an.

IMG_8558

U15: Platz vier beim Turnier und deutlicher Testspielsieg

Die königsblaue U15 hat ein intensives Wochenende hinter sich: Am vergangenen Samstag (25.1.) traten die Knappen beim U15-Turnier in Ochtrup an, wo sich die Mannschaft den vierten Platz erkämpfte. Nur einen Tag später (26.1.) hatte die Fimpel-Elf die U16 des SSV Buer zu einem Testspiel zu Gast, bei dem die Schalker mit einem 9:0-Sieg als deutlicher Sieger vom Platz gingen.

200118 U15 Hallenmasters

U15 erreicht Viertelfinale beim Turnier in Iserlohn

Die U15 zeigte bei den internationalen U15-Hallenmasters in Iserlohn am vergangenen Wochenende (18.-19.1.) eine gute Leistung und verpasste nur knapp das Halbfinale. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Sparta Prag, den VfB Stuttgart, die PSV Eindhoven, den Hamburger SV und Hertha BSC Berlin an.

Liliencup 2020 | 19.01.2020 | Foto: Detlef Gottwald | www.detlef-gottwald.de

U17 wird Dritter beim Wiesbadener Liliencup

Die B-Junioren um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst belegten am Wochenende (18. bis 19.1.) bei der 27. Auflage des Wiesbadener Liliencups den dritten Platz. Die Mannschaft setzte sich dabei gegen die SpVgg Sonnenberg, den FC St. Pauli, den 1. FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt und den FC Arsenal aus London durch, schied dann jedoch im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger aus Augsburg aus.