U17 unter Top 4 beim Westerwälder Keramik-Cup

Guter Auftritt der königsblauen U17 beim Westerwälder Keramik-Cup in Montabaur. Das Team von Chef-Trainer Frank Fahrenhorst präsentierte sich vor allem am zweiten Turniertag (20.1.) in guter Verfassung und holte nach einigen starken Auftritten den vierten Platz.

Turnierverlauf

Die Knappen legten am ersten Turniertag eine eher durchwachsene Leistung hin. Zwar gewannen sie die erste Partie gegen Chemie Wirges mit 3:0, mussten sich dann aber dem 1. FC Köln verdient mit 0:2 und dem späteren Turniersieger Austria Wien in einer Partie auf Augenhöhe eher unglücklich mit 1:3 geschlagen geben. Damit war die Ausgangslage zu Beginn des zweiten Turniertages so, dass der S04 in den verbleibenden drei Gruppenspielen zwei Siege benötigte, um ins Viertelfinale einziehen zu können. Der erste gelang den Knappen gegen South Carolina, es folgte ein torloses Remis gegen RB Leipzig. Die Entscheidung fiel also im letzten Gruppenspiel gegen den KSC. Schalke war präsent, zeigte Teamgeist und Leidenschaft und belohnte sich mit einem 4:2-Erfolg. Im Viertelfinale wartete mit Hertha BSC ein Gruppensieger und zugleich der Tabellenführer der Bundesliga Nord/Nordost. In einer intensiven und umkämpften Partie stand es nach der regulären Spielzeit 2:2, so dass der Sieger im Neunmeterschießen gefunden werden musste. Königsblau behielt die Nerven und entschied dieses mit 4:2 für sich. Mit der Euphorie aus dieser Partie ging es ins Halbfinale, in dem die Knappen gegen den VfB Stuttgart nur knapp mit 2:3 das Nachsehen hatten. Da es nur wenige Minuten darauf schon ins Spiel um Platz 3 ging, fehlte ein wenig die Kraft und entsprechend gab es eine deutliche Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach.

Die Schalker Spiele im Überblick

Gruppenphase
FC Schalke 04 – Chemie Wirges 3:0
Tore: Janke (2), Tehe

FC Schalke 04 – 1:FC Köln 0:2

FC Schalke 04 – FK Austria Wien 1:3
Tor: Gyameshie

FC Schalke 04 – South Carolina 3:0
Tore: Keskin, Janke, Gyameshie

FC Schalke 04 – RB Leipzig 0:0

FC Schalke 04 – Karlsruher SC 4:2
Tore: Guzy, Pavlidis, Krasniqi, Ennalie



Viertelfinale

FC Schalke 04 – Hertha BSC 6:4 (n.N. 2:2)
Tore (reguläre Spielzeit): Heim, Tehe

Halbfinale
FC Schalke 04 – VfB Stuttgart 2:3
Tore: Krasniqi, Keskin

Spiel um Platz 3

FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach 0:5

Das sagt der Trainer

„Angesichts der ganzen Vorzeichen war das Turnier aus unserer Sicht recht erfolgreich und sportlich, hinsichtlich des Teambuildings, der Teamentwicklung und in Bezug auf die Eigenschaft, sich wehren zu können, ein Schritt in die richtige Richtung“, erklärte Chef-Trainer Frank Fahrenhorst. Gerade am zweiten Turniertag präsentierte sich seine Mannschaft als Einheit, die sich gegenseitig unterstützte und offensiv die nötige Leidenschaft an den Tag legte, auch wenn diese nicht immer von Torerfolg gekrönt war. „Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie sich wehren kann“, lobte der Coach nach dem Viertelfinale gegen Hertha BSC. Auch im Halbfinale habe sie absolut überzeugt, es habe jedoch knapp nicht gereicht, aber man könne aufgrund des guten Auftritts mit dem Resultat leben. Dass das Spiel um Platz 3 so deutlich verloren ging, sei der Tatsache geschuldet gewesen, dass es innerhalb weniger Minuten nach der Halbfinal-Begegnung angepfiffen worden sei, als die Enttäuschung den Spielern noch in den Knochen steckte und aufgrund der Belastung ein wenig die Körner fehlten.

Ausblick

Ihr nächstes Testspiel im Rahmen der Wintervorbereitung bestreiten die Knappen am Sonntag (27.1., 11 Uhr) in Wallenhorst gegen Werder Bremen.

Das könnte dich auch interessieren

20190804 U19 Oberndorf

U19 belegt dritten Platz in Oberndorf

Platz drei für die Schalker A-Junioren: Beim international besetzten Top-Turnier in Oberndorf, an dem die Knappen von Freitag bis Sonntag (2. bis 4.8.) teilnahmen, belegten sie am Ende den dritten Rang. Die Königsblauen setzten sich zunächst als Gruppenerster gegen Gegner wie den FC Liverpool und Gremio Porto Alegre durch, scheiterten jedoch knapp im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger.

20190721 U19 Schwäbisch Hall.jpg

U19 in Schwäbisch Hall: Steigerung von Spiel zu Spiel

Beim top besetzten Turnier in Schwäbisch Hall, an dem insgesamt sieben Junioren Bundesliga Mannschaften teilnahmen, belegte die U19 am Sonntag (21.7.) den fünften Platz. Das Team um Chef-Trainer Norbert Elgert steigerte sich dabei von Spiel zu Spiel. „Der Prozess und die Entwicklung sind gut.“

20190122 U16 FreewayCup Juan Cabrera

Hallenturniere: U16 belegt vierten Platz beim FreewayCup, U15 wird Zweiter in Iserlohn

Die königsblaue U16 und U15 trafen am Wochenende (19. und 20.1.) während der Wintervorbereitung auf hochkarätige Konkurrenz in der Halle. Bei der 20. Auflage des FreewayCups 2019 in Lübbecke belegte das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf den vierten Platz, die Schalker U15 setzte sich bei den Hallenmasters in Iserlohn als Turnierzweiter durch.

20181014 Super 4 Turnier

Super4-Turnier 2019 mit neuem Modus: Road to Schalke

Das Super4-Turnier erstrahlt 2019 im neuen Glanz: Zur fünften Auflage des Kleinfeld-Wettbewerbs für U9- und U11-Teams hat jetzt jeder Verein die Chance, im Schatten der VELTINS-Arena aufzulaufen und sich einen Platz beim begehrten Turnier auf Schalke zu sichern.