U19 mit Verletzungspech in Schwäbisch Hall

Die königsblaue U19 trat von Freitag bis Sonntag (20. bis 22.7.) beim Bundesliga-Cup in Schwäbisch Hall an. Dass das Team von Chef-Trainer Norbert Elgert am Ende den siebten Platz belegte, war letztlich zweitrangig, da sich mit Andriko Smolinski und Zyen Jones gleich zwei Leistungsträger schwerer verletzten.

Personal

Nachdem sich in der ersten Trainingswoche bereits Keeper Lukas Lingk verletzt hatte und auch die beiden Rekonvaleszenten Mick Gudra und Bjarne Seturski noch nicht wieder bei hundert Prozent sind, erwischten die Knappen am Samstag (21.7.) einen rabenschwarzen Tag. Smolinski, „ein absoluter Führungsspieler“, wie Elgert betont, verletzte sich schwer an der Schulter und wird den Saisonstart definitiv verpassen. „Ein ganz herber Rückschlag für unser junges Team“, sagte der Coach. US-Neuzugang Zyen Jones, der in der Junioren Bundesliga ohnehin erst nach seinem 18. Geburtstag am 25. August spielberechtigt ist, zog sich zudem eine Muskelverletzung zu, aufgrund derer auch er erst einmal pausieren muss. „Er ist ein Spieler, der teilweise den Unterschied ausgemacht hat“, so Elgert.

Turnierverlauf

Die Resultate in der Gruppenphase waren mit zwei Unentschieden und einer 0:1-Niederlage denkbar knapp. „Wir sind in der Vorbereitung, haben ein Trainingslager hinter uns und hatten nur einen Tag Pause“, erläuterte Elgert. „Insofern kann man sportlich sicherlich damit leben.“ Umso härter sei es, dass sich ausgerechnet in dieser Phase der Saison zwei Topspieler verletzt haben.

Die Spiele im Einzelnen

Vorrunde
FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt 1:1


Frankfurt beherrschte die Knappen im ersten Spiel und war ihnen vor allem in Sachen Körperlichkeit und Aggressivität überlegen. Einer 1:0-Führung der Eintracht im ersten Durchgang setzten die Königsblauen dann sehr viel Kampfgeist in der zweiten Hälfte entgegen und konnten durch Görkem Can noch ausgleichen.

FC Schalke 04 – TSG 1899 Hoffenheim 2:2
Gegen die TSG lagen die Schalker 0:1 zurück, bäumten sich dann jedoch erfolgreich auf und zeigten die beste Turnierleistung. Treffer von Rene Biskup und Yannick Debrah sorgten für das zwischenzeitliche 2:1. Der S04 hatte Chancen für ein bis zwei weitere Treffer, kassierte kurz vor Schluss jedoch noch den Ausgleich.

Werder Bremen – FC Schalke 04 1:0
Gegen Werder Bremen, das kurz zuvor 0:7 gegen Eintracht Frankfurt verloren hatte und sich rehabilitieren wollte, hätten die Knappen gewinnen müssen. In einer schwachen Partie, die auch andersherum hätte ausgehen können, unterlag die U19 jedoch mit 0:1.

Spiel um Platz 7

Schwäbisch Hall – FC Schalke 04 0:6
In der letzten Partie, die die Knappen wie ein Endspiel annahmen, konnten sie durch Treffer von Biskup, Marius Heck (je 2), Asrihi und Riemer mit 6:0 gewinnen und sich damit Platz 7 sichern. 


Das sagt der Trainer

„Bereits im ersten Spiel gegen Eintracht Frankfurt konnte man merken, dass wir eine extrem junge Mannschaft haben“, sagte Elgert, der die gesamte Turnierleistung als „durchwachsen bis schwach“ einordnete. Die Platzierung am Ende sei nicht zufriedenstellend, wohl aber das Auftreten als Team. „Aktuell fehlt uns auf dem Platz jedoch noch sehr viel, es ist noch ein weiter Weg. Doch diese Aufgabe werden wir mit Leidenschaft und Begeisterung angehen.“

Das könnte dich auch interessieren

200208 U15 Turnier

U15 wird Zweiter beim Feldturnier in Erlensee

Die U15 zeigte beim Leistungsvergleich in Erlensee am vergangenen Samstag (8.2.) eine gute Leistung und erkämpfte sich einen wohlverdienten zweiten Platz. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Mannschaften aus Österreich, Tschechien, Frankreich und Deutschland an.

IMG_8558

U15: Platz vier beim Turnier und deutlicher Testspielsieg

Die königsblaue U15 hat ein intensives Wochenende hinter sich: Am vergangenen Samstag (25.1.) traten die Knappen beim U15-Turnier in Ochtrup an, wo sich die Mannschaft den vierten Platz erkämpfte. Nur einen Tag später (26.1.) hatte die Fimpel-Elf die U16 des SSV Buer zu einem Testspiel zu Gast, bei dem die Schalker mit einem 9:0-Sieg als deutlicher Sieger vom Platz gingen.

200118 U15 Hallenmasters

U15 erreicht Viertelfinale beim Turnier in Iserlohn

Die U15 zeigte bei den internationalen U15-Hallenmasters in Iserlohn am vergangenen Wochenende (18.-19.1.) eine gute Leistung und verpasste nur knapp das Halbfinale. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Sparta Prag, den VfB Stuttgart, die PSV Eindhoven, den Hamburger SV und Hertha BSC Berlin an.

Liliencup 2020 | 19.01.2020 | Foto: Detlef Gottwald | www.detlef-gottwald.de

U17 wird Dritter beim Wiesbadener Liliencup

Die B-Junioren um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst belegten am Wochenende (18. bis 19.1.) bei der 27. Auflage des Wiesbadener Liliencups den dritten Platz. Die Mannschaft setzte sich dabei gegen die SpVgg Sonnenberg, den FC St. Pauli, den 1. FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt und den FC Arsenal aus London durch, schied dann jedoch im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger aus Augsburg aus.