Youth League: U19 trifft auf Ajax Amsterdam

Schweres Los für die U19: In der ersten Runde der Youth League bekommt es das Team von Chef-Trainer Norbert Elgert mit Ajax Amsterdam zu tun. Das ergab die Auslosung in Nyon am Dienstag (1.9.). „Schwerer hätte es nicht kommen können, aber wir nehmen es, wie es kommt“, sagte Elgert unmittelbar nach der Auslosung.

„Der Modus ist schon kurios.“ Denn die vier Lostöpfe wurden nach regionalen und nicht nach sportlichen Gesichtspunkten eingeteilt, es gab keine gesetzten Teams. „Nun bekommen wir es als amtierender Deutscher Meister mit einer der weltweit besten Nachwuchs-Akademien zu tun“, erklärt der Fußballlehrer. Das heißt, bereits in der ersten K.o.-Runde treffen zwei Favoriten auf ein Weiterkommen aufeinander. „Ajax wird davon genauso wenig begeistert sein wie wir“, betont der Chef-Coach. „Aber wir trauen uns diese Aufgabe durchaus zu.“

Die U19 wird zum dritten Mal in Folge in der Youth League, dem Königsklassen-Pendant der A-Junioren, antreten. Grund dafür ist eine Zulassungsänderung, nach der in der Saison 2015/2016 auch 32 Landesmeister in den Wettbewerb starten werden.

Zuvor waren ausschließlich Teams qualifiziert, deren Seniorenmannschaften die Gruppenphase der Champions League erreicht hatten. Das Teilnehmerfeld umfasst damit nun 64 Clubs.

Hinspiel
Dienstag/Mittwoch, 29./30. September 2015

Rückspiel
Dienstag/Mittwoch, 20./21. Oktober 2015

Das neue Format

Der K.o.-Phase können sich die qualifizierten Vereine auf zwei Wegen nähern:

  • Über den Champions-League-Weg, also über eine Gruppenphase, die identisch angesetzt wird wie die der Profis und insgesamt sechs Partien umfasst. Der Gruppenerste kommt direkt ins Achtelfinale, der Zweite geht in ein Play-off-Duell.
  • Über den Meisterweg, der auch für den S04 relevant wird.
    • Diesen gehen 32 Landesmeister. Die Paarungen für die erste Runde werden gelost und die Partien in Hin- und Rückspiel-Duellen entschieden.
    • 16 Teams erreichen die zweite Runde, die ebenfalls in Hin- und Rückspiel entschieden wird.
    • Die acht Mannschaften, die beide Runden überstanden haben, treffen nun in einer Play-off-Partie auf die Zweitplatzieren der Gruppenphase des Champions-League-Weges und haben dabei Heimrecht. Die Sieger erreichen das Achtelfinale.

Sollte Schalke also wie in den ersten beiden Jahren dieses noch jungen Wettbewerbs das Achtelfinale erreichen, so hätte die Mannschaft insgesamt drei Runden und fünf Spiele absolviert, anders als in der Gruppenphase jedoch mit konkretem K.o.-Charakter. Ab dem Achtelfinale ist der Modus der folgende: Die Gewinner der Play-offs treffen auf die Gruppensieger, das Heimrecht wird ausgelost, da alle Entscheidungsspiele in nur einem Duell ausgetragen werden.

S04 erfolgreichster deutscher Club in der Youth League

Das Königsklassen-Format der A-Junioren war bislang eine Erfolgsgeschichte für die Königsblauen. Als die Youth League 2013/2014 ihre Premiere feierte, überstand Schalke als einziger deutscher Vertreter die Gruppenphase und zog bis ins Halbfinale ein. Dort unterlagen die Knappen dem späteren Sieger FC Barcelona denkbar knapp mit 0:1. In der Spielzeit 2014/2015 war der S04 erneut der einzige deutsche Club, der die K.o.-Runde erreichte. Diesmal war zwar im Achtelfinale bei Manchester City Schluss, allerdings erst im Elfmeterschießen. Zudem waren die Blau-Weißen die einzigen, denen es im gesamten Turnierverlauf gelang, den späteren Königsklassen-Gewinner FC Chelsea zu bezwingen (2:0 im November 2014 im vorletzten Gruppenspiel).

Das könnte dich auch interessieren

200208 U15 Turnier

U15 wird Zweiter beim Feldturnier in Erlensee

Die U15 zeigte beim Leistungsvergleich in Erlensee am vergangenen Samstag (8.2.) eine gute Leistung und erkämpfte sich einen wohlverdienten zweiten Platz. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Mannschaften aus Österreich, Tschechien, Frankreich und Deutschland an.

IMG_8558

U15: Platz vier beim Turnier und deutlicher Testspielsieg

Die königsblaue U15 hat ein intensives Wochenende hinter sich: Am vergangenen Samstag (25.1.) traten die Knappen beim U15-Turnier in Ochtrup an, wo sich die Mannschaft den vierten Platz erkämpfte. Nur einen Tag später (26.1.) hatte die Fimpel-Elf die U16 des SSV Buer zu einem Testspiel zu Gast, bei dem die Schalker mit einem 9:0-Sieg als deutlicher Sieger vom Platz gingen.

200118 U15 Hallenmasters

U15 erreicht Viertelfinale beim Turnier in Iserlohn

Die U15 zeigte bei den internationalen U15-Hallenmasters in Iserlohn am vergangenen Wochenende (18.-19.1.) eine gute Leistung und verpasste nur knapp das Halbfinale. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Sparta Prag, den VfB Stuttgart, die PSV Eindhoven, den Hamburger SV und Hertha BSC Berlin an.

Liliencup 2020 | 19.01.2020 | Foto: Detlef Gottwald | www.detlef-gottwald.de

U17 wird Dritter beim Wiesbadener Liliencup

Die B-Junioren um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst belegten am Wochenende (18. bis 19.1.) bei der 27. Auflage des Wiesbadener Liliencups den dritten Platz. Die Mannschaft setzte sich dabei gegen die SpVgg Sonnenberg, den FC St. Pauli, den 1. FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt und den FC Arsenal aus London durch, schied dann jedoch im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger aus Augsburg aus.