U16 gewinnt 5:1 in Theesen

Deutlich war es am Ende und ebenso verdient: Die königsblaue U16 gewann am Donnerstag (10.5.) mit 5:1 beim VfL Theesen. Die Treffer für Königsblau erzielten Yusuf Keskin, Leutrim Alimusaj, Nick Neitzner, Bleron Krasniqi und Berat Ustaoglu.

Schon mit der ersten Torchance konnten die Knappen die Führung herstellen. Nach einer guten Flanke von Leon Fiore verarbeitete Keskin den Ball stark und erzielte aus der Drehung den Führungstreffer (2.). Gleich im Anschluss fiel das 2:0. In Folge einer Ecke, die Ole Hoch auf den zweiten Pfosten brachte, schraubte sich Alimusaj zum Kopfball in die Höhe und nickte den Ball ein (6.). Per Distanzschuss hätte kurz darauf Krasniqi beinahe das 3:0 erzielt, scheiterte jedoch am gegnerischen Keeper (9.).

Per Konter konnte der VfL Theesen zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen (13.). Doch Schalke hatte wenig später die richtige Antwort parat. Neitzner reagierte am schnellsten und lenkte den Ball ins gegnerische Tor (25.). Das 3:1 markierte auch den Pausenstand, da Theesen mit einem guten Schuss aus der zweiten Reihe an einer starken Parade von Felix Wienand scheiterte (30.). Nach dem Seitenwechsel machten die Knappen da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten und trafen durch einen unhaltbar abgefälschten Schuss von Krasniqi zum 4:1 (42.).

Mit einem wuchtigen Schuss erzielte schließlich Ustaoglu den 5:1-Endstand (68.). Beinahe wäre das Ergebnis sogar noch höher ausgefallen. Nach einer tollen Flanke von Shpetim Hasani verfehlte Barbaros Inan das Tor mit seinem Flugkopfball nur ganz knapp (74.). In der Schlussminute hatten die Gastgeber noch die Riesenchance, per Elfmeter auf 2:5 zu verkürzen, aber Wienand zeichnete sich erneut aus und parierte den Ball. „Die Jungs haben gegen einen extrem tief stehenden Gegner Lösungen gefunden und sich mit einigen Toren belohnt“, lobte Trainer Robin Willeke.

Tore

Tore: 0:1 Keskin (2.), 0:2 Alimusaj (6.), 1:2 (13.), 1:3 Neitzner (25.), 1:4 Krasniqi (42.), 1:5 Ustaoglu (68.)

Das könnte dich auch interessieren

191102 U16

U15 entführt drei Punkte aus Aachen, U16 unterliegt im Revierderby

Die königsblaue U15 sicherte sich am vergangenen Samstag (2.11.) mit einem 4:1-Auswärtssieg drei Punkte gegen Alemannia Aachen. Keine Punkte fuhr die U16 von Chef-Trainer Willi Landgraf ein. Im Revierderby gegen den Nachwuchs von Borussia Dortmund unterlagen die Knappen ebenfalls am Samstag mit 0:2.

spielbericht u1516

Punkte für U15 und U16

Die U16 um Chef-Coach Willi Landgraf sicherte sich am vergangenen Donnerstag (3.10.) drei weitere Punkte in der Junioren Westfalenliga. Gegen den TSV Marl-Hüls traf Emmanuel Gyamfi auf heimischem Grün zum 1:0. Ein Sieg und ein Remis lautet die Ausbeute der U15. Die Elf von Chef-Trainer Jakob Fimpel siegte auswärts beim Hombrucher SV mit 1:0, während nach einer turbulenten Partie gegen Fortuna Köln am Ende die Punkteteilung stand.

191001_U16_Klöckner

U16 und U15 fahren Heimsiege ein

Später 1:0-Erfolg der U16-Knappen: Das Team um Chef-Coach Willi Landgraf gewann am Samstag (28.9.) gegen den FC Iserlohn und konnte damit weitere drei Punkte in der Junioren Westfalenliga sichern. Am selben Tag durfte die Schalker U15 den ersten Dreier auf dem Punktekonto verbuchen. Die Fimpel-Elf behauptete sich mit einem 3:2-Sieg gegen die Gäste aus Oberhausen.

20190923 Korytowski U16

U16 und U15 punkten auswärts

Drei Punkte für die königsblaue U16: Das Team um Chef-Coach Willi Landgraf gewann am Samstag (21.9.) mit 1:0 beim SC Verl und fuhr drei Punkte in der Junioren Westfalenliga ein. Die Schalker U15 trennte sich währenddessen unentschieden (1:1) von Rot-Weiss Essen.