Erfolgreiche Woche für die U16, U15 mit torlosem Remis

Eine erfolgreiche Woche für die königsblaue U16: Das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf fuhr am Mittwoch (20.3.) im Meisterschaftsspiel gegen den VfB Waltrop drei Punkte ein. Nur drei Tage später absolvierten die Knappen am Samstag (23.3.) einen Test gegen die SpVg Brakel und gewannen vor heimischer Kulisse 6:0. Die Schalker U15 traf in der Regionalliga West am Samstag (23.3.) auf Fortuna Düsseldorf, kam aber nicht über ein 0:0 hinaus.

U16 gewinnt Heimspiel gegen den VfB Waltrop

Gleich zu Beginn konnten die Königsblauen das Spielgeschehen dominieren und ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Waltrop stand besonders im Zentrum sehr kompakt, sodass der S04 oft versuchte, über die Außenbahnen in Tornähe vorzudringen. Nach einem langen Einwurf markiere Grosonja in der 26. Minute das wichtige 1:0, als er seine Chance nach einer Drehung im engen Raum verwertete. Nach Seitenwechsel hatten die Schalker mehr Platz und nutzten ihre Räume gut. Zunächst schoss Klassen ein sehenswertes Tor ins lange Eck, wenig später verwertete Kowalski seine Möglichkeit nach Ballgewinn und hohem Pressing am gegnerischen Sechszehner. In der Schlussphase einer intensiven Partie gegen einen kompaktstehenden Gegner ließen die Knappen Ball und Gegner gut laufen, sodass sie das 3:0 bis Abpfiff hielten und einen verdienten Sieg einfuhren.

Schalke: Treichel, Peters, Maurer, Weichert, Walter, Shubin, Grosonja, Kara (71. Ceylan), Kowalski (57. Jander), Klassen (77. Radszuweit), Biondic (64. Korniyenko)
Tore:1:0 Grosonja (26.), 2:0 Klassen (51.), 3:0 Kowalski (56.)

Das sagt der Trainer

„Das Nachholspiel von der Hinrunde hat in der ersten Halbzeit druckvoll begonnen, sodass wir schon nach zwei, drei Minuten die erste Großchance zu verzeichnen hatten“, sagte Chef-Trainer Willi Landgraf nach Abpfiff. „In der ersten Hälfte haben wir dann auch verdient das 1:0 gemacht, weil wir willig und engagiert bei der Sache waren.“ Landgraf erklärte, dass die Mannschaft die vergangenen Trainingsinhalte gut umsetzte. „Sie sind oft über die Flügel gekommen. Gerade in der zweiten Halbzeit haben sie sich dabei gut angestellt und schön herausgespielte Tore erzielt. Deswegen geht das Ergebnis in der Höhe auch in Ordnung. Es ist schön zu sehen, dass sich die Spieler alle gut entwickeln. Auch die, die in der Hinrunde weniger zum Einsatz gekommen sind.“

Testspielerfolg: U16 bezwingt SpVg Brakel mit 6:0

Die Knappen nutzten das Testspiel gegen die SpVg Brakel vor allem, um im Rhythmus zu bleiben, da für die Schalker U16 am Wochenende kein Punktspiel auf dem Plan stand. In einem insgesamt guten Test gegen einen engagierten und taktisch disziplinierten Gegner aus der Bezirksliga konnten die Königsblauen verdient gewinnen. In der ersten Hälfte erzielte zunächst Kowalski nach einer Ecke per Kopf das 1:0. Der S04 dominierte die Partie, jedoch war das Chancenverhältnis relativ ausgeglichen. Nach der Halbzeitpause erhöhten die Knappen dann das Tempo und spielten zielstrebiger nach vorne. Biondic markierte in dieser Phase in innerhalb von neun Minuten einen Hattrick und schraubte das Ergebnis schnell auf 4:0 hoch. Im weiteren Spielverlauf konnten sich auch Kara mit einem sehenswerten Distanzschuss aus 30 Metern und Radszuweit nach einem Konter in die Torjägerliste eintragen. „Der Gegner stand sehr tief. Wir konnten erst in der zweiten Halbzeit den Bann brechen und Tore erzielen, haben dann aber verdient gewonnen,“, resümierte Chef-Coach Landgraf zufrieden.

Schalke: Kindler, Peters, Maurer, Ceylan, Walter (61. Kowalski), Kara, Jander, Grosonja, Radszuweit, Kowalski (41. Klassen), Biondic
Tore: 1:0 Kowalski (10.), 2:0 Biondic (41.), 3:0 Biondic (45.), 4:0 Biondic (50.), 5:0 Kara (67.), 6:0 Radszuweit (79.)

U15: Torloses Unentschieden gegen Fortuna Düsseldorf

Obwohl der S04 einen Start nach Maß erwischte und sich bereits nach nur einer Viertelstunde vier Großchancen erspielte, trennten sich beide Mannschaften nach einer intensiven Partie torlos voneinander. Entweder setzte sich der Fortuna-Schlussmann in Szene und war zur Stelle oder die Düsseldorfer konnten den Ball noch auf der Linie klären. Gegen Ende der ersten Halbzeit zeigte sich auch Düsseldorf durch zwei Konter gefährlich vor dem Tor der Knappen, nutzte die Möglichkeiten jedoch ebenfalls nicht. Im weiteren Verlauf konnten die Schalker in einem temporeichen Spiel und einem offenen zweiten Durchgang keine klaren Chancen verbuchen.

Schalke: Lenuweit – Anubodem, Milic , Lanfer , Buczkowski – Murati, Di Fine (59. Pannewig), Özat (62. Sarli) – Tonye, Korytowski (36. Haidoura), Kojic

Das sagt der Trainer

„Das Ergebnis spiegelt heute in keinster Weise den eigentlichen Spielverlauf wider. Es gab für beide Mannschaften genügend klare Chancen, um Tore zu erzielen“, fasste Chef-Trainer Jakob Fimpel zusammen. „Wir hatten dabei das Chancenplus eindeutig auf unserer Seite und hätten den Sieg sicherlich auch verdient gehabt. Trotzdem bin ich überhaupt nicht unzufrieden mit dem Spiel der Jungs, da wir gegen einen guten Gegner ein temporeiches und intensives Spiel gezeigt haben.“

Das könnte dich auch interessieren

20180903_Knappenschmiede aktuell

U10: Grillfest zum Abschluss spannender Ereignisse

Nach einem ereignisreichen März startete der April für die jungen Knappen etwas ruhiger. In den letzten Wochen standen für die königsblaue U10 nicht nur Turniere und Reviercupspiele auf dem Programm, nebenbei wirkte die Truppe auch bei einer Trainerfortbildung mit. Bei einem gemeinsamen kleinen Grillfest konnten alle Beteiligten auf die vergangenen Ereignisse zurückblicken.

20190514 U14

U14 erfüllt wichtige Aufgabe vor dem Derby

Die königsblaue U14 erfüllte am Samstag (11.5.) eine wichtige Aufgabe vor dem bevorstehenden Derby. Gegen den Tabellenvorletzten Rot-Weiß Oberhausen gewann die Mannschaft um Chef-Trainer Sebastian Ruhe 4:0 vor heimischer Kulisse.

20191305 U15

U16 und U15 mit bitteren Niederlagen

Die vergangene Woche hätte für die königsblaue U16 und U15 besser verlaufen können: Bereits am Mittwoch (8.5.) unterlag die Schalker U15 dem VfL Bochum im Westfalenpokal und verpasste damit den Finaleinzug. Das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf musste sich am Samstag (11.5.) in der Westfalenliga gegen den SC Verl ebenfalls geschlagen geben.

20190705 U11 2

U11: Strandausflüge und Minigolfen auf Mallorca

In den vergangenen Wochen war bei der königsblauen U11 so einiges los: Neben vielen Reviersportcup- und Freundschaftsspielen reisten die jungen Knappen im April nach Spanien zum internationalen East Mallorca Cup. Neben spannenden Partien und Gegnern warteten dort weitere schöne Highlights, auch abseits des Spielfeldes, auf die Schalker.