U16: Torloses Unentschieden im ersten Punktspiel

Im ersten Pflichtspiel der Westfalenliga musste sich die königsblaue U16 trotz einer guten Leistung die Punkte mit den Sportfreunden Siegen teilen. Das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf war am Samstag (7.9.) zu Gast bei den Siegenern und trennte sich im Remis ohne Treffer.

Die Schalker Defensive stand über die gesamte Spielzeit gut und ließ kaum Torchancen zu. Bereits in der ersten Hälfte hatten die Knappen einige gute Möglichkeiten zu verbuchen, die sie jedoch nicht nutzten. So kamen Pannewig und Klöckner in der zwölften und 38. Minute im Strafraum zum Schuss, scheiterten jedoch beide am gegnerischen Torhüter. Nach 25 Spielminuten versuchte es dann Korytowski aus 16 Metern nach einer Ecke, fünf Minuten später vergab Lanfer eine weitere Möglichkeit und brachte einen Freistoß nur an den Pfosten.

Nach Seitenwechsel zeigte sich der S04 weiterhin nach vorne präsent, doch die Zielstrebigkeit fehlte erneut, um über ein 0:0 hinauszukommen. Nach einer Stunde schob Pannewig die Kugel aus 20 Metern am leeren Tor ganz knapp am Pfosten vorbei und Lanfer verschoss einen Elfmeter nach einem Foul an Gyamfi in der 77. Minute. Die Knappen zeigten insgesamt eine gute Leistung und waren dominant, doch aufgrund der schlechten Chancenverwertung reichte es am Ende nur für ein Unentschieden.

Aufstellung

Schalke: Kindler, Ferreira, Milic, Sarli, Pinke, Lanfer, Pannewig (65. Murati) Özat (60. Di Fine), Tonye (55. Gyamfi), Korytowski (60. Haidoura), Klöckner

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

191102 U16

U15 entführt drei Punkte aus Aachen, U16 unterliegt im Revierderby

Die königsblaue U15 sicherte sich am vergangenen Samstag (2.11.) mit einem 4:1-Auswärtssieg drei Punkte gegen Alemannia Aachen. Keine Punkte fuhr die U16 von Chef-Trainer Willi Landgraf ein. Im Revierderby gegen den Nachwuchs von Borussia Dortmund unterlagen die Knappen ebenfalls am Samstag mit 0:2.

spielbericht u1516

Punkte für U15 und U16

Die U16 um Chef-Coach Willi Landgraf sicherte sich am vergangenen Donnerstag (3.10.) drei weitere Punkte in der Junioren Westfalenliga. Gegen den TSV Marl-Hüls traf Emmanuel Gyamfi auf heimischem Grün zum 1:0. Ein Sieg und ein Remis lautet die Ausbeute der U15. Die Elf von Chef-Trainer Jakob Fimpel siegte auswärts beim Hombrucher SV mit 1:0, während nach einer turbulenten Partie gegen Fortuna Köln am Ende die Punkteteilung stand.

191001_U16_Klöckner

U16 und U15 fahren Heimsiege ein

Später 1:0-Erfolg der U16-Knappen: Das Team um Chef-Coach Willi Landgraf gewann am Samstag (28.9.) gegen den FC Iserlohn und konnte damit weitere drei Punkte in der Junioren Westfalenliga sichern. Am selben Tag durfte die Schalker U15 den ersten Dreier auf dem Punktekonto verbuchen. Die Fimpel-Elf behauptete sich mit einem 3:2-Sieg gegen die Gäste aus Oberhausen.

20190923 Korytowski U16

U16 und U15 punkten auswärts

Drei Punkte für die königsblaue U16: Das Team um Chef-Coach Willi Landgraf gewann am Samstag (21.9.) mit 1:0 beim SC Verl und fuhr drei Punkte in der Junioren Westfalenliga ein. Die Schalker U15 trennte sich währenddessen unentschieden (1:1) von Rot-Weiss Essen.