U16 unterliegt zum Auftakt unglücklich in Lippstadt

Die königsblaue U16 ist mit einer Niederlage in die neue Saison der Westfalenliga gestartet. Das Team von Chef-Trainer Willi Landgraf unterlag am Sonntag (9.9.) mit 1:2 bei der U17 des SV Lippstadt. Auf der Leistung allerdings lässt sich aufbauen.

Spielverlauf

Die Knappen gerieten bei den ein Jahr älteren Lippstädtern früh in Rückstand, konnten sich jedoch deutlich steigern und diesen verdientermaßen innerhalb von zehn Minuten egalisieren. Gerade im ersten Durchgang boten sich dem S04 Chancen, sogar in Führung zu gehen. Umso ärgerlicher, dass den Hausherren in den Schlussminuten noch der Siegtreffer gelang.

Szenen des Spiels

9. Minute: Nach einem langen Ball des Lippstädter Torwarts über die Schalker Innenverteidigung steuerte Mattis Wecker alleine aufs Schalker Tor zu und schob die Kugel an Schlussmann Justin Treichel vorbei.



12. Minute: Juan Cabrera setzt sich im Lippstädter Strafraum durch, schießt aus acht Metern jedoch übers Tor.

14. Minute: Nach einer schnellen Kombination in die Tiefe schlenzt Bogdan Shubin vom Strafraumeck am langen Pfosten vorbei.

17. Minute: Nach einer Hereingabe nimmt Shubin den Ball am ersten Pfosten mit der Hacke. Dieser wird jedoch Beute des gegnerischen Torhüters.

19. Minute: Nach einem schnellen, langen Abschlag von Treichel startet Anil Özgen, umkurvt den Keeper und schiebt zum 1:1 ein.

32. Minute: Nach einer schönen Kombination kommt Özgen aus zentraler Position zum Abschluss, sein Schuss wird jedoch gehalten.

42. Minute: Treichel pariert den Schuss eines Lippstädter Angreifers.

46. Minute: Nach einer Flanke von Paul Guzy kann Lippstadt zunächst klären. Der Abpraller landet bei Cabrera, aber sein Abschluss ist zu mittig.

71. Minute: Lippstadt kontert nach einem langen Ball über Außen, passt ins Zentrum und wieder ist Wecker da und schiebt ins lange Eck zum 2:1.

76. Minute: Lippstadt kontert gegen die aufgerückten Schalker, spielt den Konter gut aus, doch der Abschluss geht aus spitzem Winkel ans Außennetz.

Das sagt der Trainer

Willi Landgraf: „Die ersten Minuten war die Partie sehr hektisch. Der SV Lippstadt hat so agiert, wie wir das erwartet hatten, und mit vielen langen Bällen operiert. Trotzdem haben wir nicht gut gestanden. So kassieren wir auch das 0:1 und waren auf einmal in der Westfalenliga angekommen. Dann haben wir uns aber geschüttelt und sind zehn Minuten später zum Ausgleich gekommen, der zu dem Zeitpunkt hochverdient war. Ab dem 1:1 haben wir eine richtig gute spielerische Klasse an den Tag gelegt und waren sehr dominant. Wir haben gegen die älteren Spieler gut dagegen gehalten, eine richtige Aggressivität auf den Platz gebracht, klare Chancen herausgespielt und hätten auch mit einem bis zwei Toren Führung in die Halbzeit gehen können. Es ist einfach schade, dass das nicht gelungen ist. In der zweiten Halbzeit haben wir uns vorgenommen, so weiterzumachen. Doch diesmal kamen wir nicht so in die Partie, weil Lippstadt nun ausschließlich auf lange Bälle gesetzt hat. Auch da haben wir uns nicht unterkriegen lassen, aber diesmal haben wir die spielerische Klasse aus dem ersten Durchgang vermissen lassen. Lippstadt erzielt dann erneut nach einem langen Ball den zweiten Treffer. So ärgerlich das ist – ich fand es positiv, dass wir uns nicht den Schneid haben abkaufen lassen. Wir haben uns weder unterkriegen noch einschüchtern lassen. Wir werden Ansätze finden, uns weiter zu verbessern um im nächsten Spiel über die kompletten 80 Minuten unsere Leistung abzurufen.“

Aufstellung

Schalke: Treichel – Walter, Ceylan, Maurer, Guzy – Köster (58. Weichert), Cabrera, Shubin (75. Kowalski) – Heim, Korniyenko (69. Grosonja), Özgen
Tore: 1:0 Wecker (9.), 1:1 Özgen (19.), 2:1 Wecker (71.)

Das könnte dich auch interessieren

20190606 U15 Saisonabschluss

U15 und U16 punkten zum Saisonabschluss

Die Schalker U15 und U16 punkteten zum Saisonabschluss: Während die königsblaue U15 am Samstag (1.6.) den letzten Spieltag der Saison erfolgreich mit 7:1 gegen den SC Paderborn gestaltete, erspielte sich das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf ein Remis beim VfB Waltrop.

20190528 U16 VfL Bochum

U16 und U15 mit Niederlagen im Derby

Knappe Niederlagen für die königsblaue U16 und U15: Bereits am Samstag (25.5.) trat die Schalker U15 auswärts beim MSV Duisburg an und musste sich am Ende 1:2 geschlagen geben. Auch das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf hatte einen Tag später das Nachsehen. Die Knappen verloren vor heimischer Kulisse am Sonntag (26.5.) 0:1 gegen den VfL Bochum.

20191305 U15

U16 und U15 mit bitteren Niederlagen

Die vergangene Woche hätte für die königsblaue U16 und U15 besser verlaufen können: Bereits am Mittwoch (8.5.) unterlag die Schalker U15 dem VfL Bochum im Westfalenpokal und verpasste damit den Finaleinzug. Das Team um Chef-Trainer Willi Landgraf musste sich am Samstag (11.5.) in der Westfalenliga gegen den SC Verl ebenfalls geschlagen geben.

20190506 U16 Jander

U16 mit erfolgreichem Heimspiel, U15 verliert Derby

Nach einer knapp vierwöchigen Meisterschaftspause konnte die königsblaue U16 erfolgreich in den Pflichtspielbetrieb starten: Die Blau-Weißen bezwangen am Samstag (4.5.) den Hombrucher SV mit 5:2. Hingegen musste die Schalker U15 eine bittere Derbyniederlage einstecken. Auswärts unterlag die Elf von Chef-Trainer Jakob Fimpel Borussia Dortmund mit 1:5.