04 Treffer im Revierderby – U17 gewinnt gegen den BVB

Die königsblaue U17 gewann am Sonntag (8.12.) mit 4:1 gegen den Nachwuchs von Revierrivale Borussia Dortmund. Im Schatten der VELTINS-Arena legten die Knappen einen starken Auftritt hin und gingen am Ende als verdienter Derbysieger vom Platz.

Personal

Im Vergleich zum letzten Punktspiel gegen den VfL Bochum nahm das Trainergespann um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst eine Veränderung in der Anfangsformation vor: Für den gelb-rot gesperrten Anil Özgen stand Juan Cabrera von Beginn an auf dem Platz.

Spielverlauf

Beide Teams starteten druckvoll in das Revierderby der B-Junioren. Sowohl die Königsblauen als auch die Gäste aus Dortmund schenkten sich von der ersten Minute an nichts und zeigten in allen Aktionen vollen Einsatz. Die Knappen verteidigten konzentriert und versuchten immer wieder, Akzente nach vorne zu setzen. Die Offensivaktionen blieben zunächst aber fruchtlos. Das lag unter anderem an der gut aufgestellten Abwehrreihe der Gäste. Nach vorne hin blieben die Aktionen der Dortmunder jedoch weitgehend ungefährlich. Dementsprechend erzielte der BVB-Nachwuchs den ersten Treffer der Partie durch einen Strafstoß. Den Foulelfmeter parierte S04-Schlussmann Treichel zunächst souverän, der Nachschuss der Gelb-Schwarzen fand dann aber doch den Weg ins königsblaue Netz (30.). Im Rückstand schien die Fahrenhorst-Elf aufzublühen und erzielte kurz vor der Pause in Person von Arbnor Aliu den 1:1-Ausgleichstreffer. Nach einer präzise geschlagenen Ecke von Caspar Jander beförderte der U17-Kapitän das Leder in die Maschen (40.). Nach dem Seitenwechsel dominierten die Knappen das Spiel. Es waren gerade einmal drei Minuten gespielt, da fand ein tiefer Pass von Jander Louis Köster, der in der Folge auf 2:1 für die Blau-Weißen erhöhte. Der Nachwuchs der Borussia hingegen tat sich im strömenden Regen von Gelsenkirchen immer schwerer, eine Lösung gegen das druckvolle Auftreten der Hausherren zu finden. In der 62. Spielminute war Semin Kojic nur noch durch ein Foul aufzuhalten, woraufhin der Unparteiische auf den Punkt zeigte – Foulelfmeter! Köster trat an und verwandelte souverän. 3:1 für Königsblau! Und es sollte noch besser werden: Nach einem Fehler auf Seiten der Dortmunder nutzte Kojic die Gunst der Stunde, um das Ergebnis in einem gut ausgespielten Konter auf 4:0-Treffer hochzuschrauben (71.).

Szenen des Spiels

30. Minute: Tor für Dortmund! Nach einer chancenarmen Anfangsphase verwandeln die Gäste einen Strafstoß im Nachschuss.
40. Minute: Jaaaaaa! Da ist der Ausgleich! Kurz vor der Pause egalisiert Aliu den Spielstand nach einer Ecke von Jander. Weiter so, Knappen!
43. Minute: Toooor für Schalke! Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff trifft Köster, der von Jander in Szene gesetzt wird zur 2:1-Führung.
62. Minute: Foulelfmeter für Königsblau: Kojic kommt im gegnerischen Strafraum zu Fall – Köster tritt an und verwandelt eiskalt. 3:1 für Schalke!
71. Minute: Die Schalker haben hier heute das Sagen! Kojic nutzt einen Fehler in den Reihen der BVB-Elf für einen sauber ausgespielten Konter und erhöht auf 4:1 für die U17.
80. Minute: Ufffff! Das wäre es fast gewesen – das 5:1! Den Freistoß von Aliu aus circa 22 Metern fischt der Dortmunder Keeper mit einer Glanzparade aus der Luft.

Das sagt der Trainer

„Das war heute ein absolut verdienter Derbysieg. Die Jungs haben von Anfang an all das gezeigt, was wir seit Beginn der Saison immer wieder von ihnen gefordert haben“, erzählte Fahrenhorst nach der Partie zufrieden. Seine Elf habe mit Leidenschaft und Begeisterung gespielt, Mentalität bewiesen und mannschaftlich geschlossen eine hervorragende Leistung erbracht, so der Fußballlehrer nach Abpfiff. „Wir haben die Partie von der ersten Minute an dominiert und am Ende hochverdient gewonnen. Die Mannschaft hat konsequent verteidigt und den Dortmundern keine Möglichkeit gelassen, auch nur einen Torschuss abzugeben“, berichtete der U17-Coach. „Unser Matchplan ist heute voll aufgegangen.“

Ausblick

Nächste Woche Sonntag (15.12.) geht es für die B-Junioren mit einem Auswärtsspiel weiter: Dann sind die Königsblauen in der Meisterschaft zu Gast bei Arminia Bielefeld. Anpfiff ist um 11 Uhr.

Aufstellung

Schalke: Treichel – Weichert (74. Mfundu), Aliu, Maurer – Anubodem, Shubin, Jander, Guzy – Köster, Kojic (74. Kovalski), Cabrera (77. Music)
Tore: 0:1 (30.), 1:1 Aliu (40.), 2:1 Köster (44.), 3:1 Köster (62. FE), 4:1 Kojic (71.)

Das könnte dich auch interessieren