2:2-Remis: U17 kehrt mit einem Punkt aus Bielefeld zurück

Punkteteilung für die U17: Am Samstag (25.11.) gastierte der S04 bei Arminia Bielefeld – und traf dort auf einen sehr strukturierten, zweikampfstarken Kontrahenten, der zwei Mal in Führung ging. Diese konnte Schalke jeweils durch Rene Biskup (Elfmeter) und Jan Bachmann egalisieren. „Ein gerechtes Ergebnis“, befand Chef-Trainer Frank Fahrenhorst nach dem Abpfiff.

S04 gerät in Rückstand und gleicht prompt aus

Bereits die erste Viertelstunde auf engem Bielefelder Kunstrasen hatte es in sich: Die Königsblauen leisteten sich einen Ballverlust im Spielaufbau, die Arminen konterten und nutzten diese Gelegenheit zum 1:0 (13.). Quasi im Gegenzug wurde Mehmet-Can Aydin im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß nutzte Rene Biskup mit dem Ausgleich zum 1:1 (14.).

Der Torschütze hatte wenig später eine weitere Chance, scheiterte jedoch am Keeper der Gastgeber (21.). Insgesamt hatten die Schalker mehr von der Partie, doch Bielefeld präsentierte sich erwartet „homogen, zweikampfstark und defensiv gut“, so Fahrenhorst. So blieben offensive Szene auf beiden Seiten in der Folge eher Mangelware; die Arminia kam zu keiner weiteren Chance im ersten Durchgang. Nach der Pause sollte es – abgesehen vom zweiten Treffer der Hausherren – auch dabei bleiben.

Erneuter Rückstand, erneuter Ausgleich

Zurück aus den Kabinen schaltete Schalke den Vorwärtsgang ein und kam zu Gelegenheiten durch Biskup (42.) und Aydin (43.). Doch den Treffer erzielten abermals die Bielefelder. Ein tiefer Ball hebelte die S04-Defensive aus, Yannic Lenze im Tor zog den Kürzeren im Eins-gegen-eins und die Arminia führte erneut. Und abermals glichen die Knappen aus: Ayoub Asrihi flankte und Jan Bachmann köpfte ein (67.). In der Schlussphase kreierten sich die Knappen weitere Möglichkeiten durch Joselpho Barnes (70., 75.) und Mick Gudra (70.). Es blieb aber beim Remis.

„Es ist ein gerechtes Ergebnis“, sagte Fahrenhorst. „Die Intensität war von beiden Teams gut. Wir waren zwar die bessere Mannschaft, aber ich muss auch den Bielefeldern ein Kompliment aussprechen. Sie waren sehr strukturiert, haben hart gegen den Ball gearbeitet, sich als Team präsentiert. Da muss ich als Trainer auch mal mit einem Unentschieden zufrieden sein.“ Bei seiner Mannschaft sah er eine Reaktion auf die Niederlage zuletzt gegen Preußen Münster. Mit Blick auf das Duell mit der Arminia lobte er die Moral: „Wir sind zweimal in Rückstand geraten, weil wir in diesen Situationen naiv agiert haben. Als Mannschaft konnten wir darauf antworten, haben an uns geglaubt und nicht aufgesteckt. Ein bisschen ärgerlich ist, dass wir am Ende nicht doch das 3:2 machen. Aber ich kann das Ergebnis so akzeptieren.“

Aufstellung

Schalke: Lenze – Wolff (63. Kaparos), Busemann, Münch, J. Bachmann – Barnes, Thiaw (57. Asrihi), Paenda, Seturski (63. Gudra) – Aydin, Biskup
Tore: 1:0 (13.), 1:1 Biskup (14., Foulelfmeter), 2:1 (57.), 2:2 Bachmann

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

180315_u17_unterrath_biskup

U17 spielt 0:0 und schrammt knapp an der Enrunde vorbei

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum letzten Spieltag zwischen der königsblauen U17 und Bayer Leverkusen. Dabei ging es um Rang zwei und damit um den Einzug ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Während sich die Knappen am Sonntag (3.6.) 0:0 von Arminia Bielefeld trennten, konnte die Werkself 3:0 gegen Preußen Münster gewinnen und wurde dadurch mit zwei Zählern Vorsprung Zweiter.

180530_u17_vorschau

U17: Gelassenheit im Duell um Rang zwei

Letztes Bundesligaspiel für die königsblaue U17 in dieser Saison. Das Team von Chef-Trainer Frank Fahrenhorst empfängt am Sonntag (3.6., 13 Uhr) Arminia Bielefeld und kann dabei im Idealfall als Tabellenzweiter den Einzug in die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft schaffen.

180527_u17_biskup

U17 gewinnt 1:0 und bleibt Zweiter

Erfolgreiches Wochenende für die königsblaue U17. Das Team von Chef-Trainer Frank Fahrenhorst gewann am Sonntag (27.5.) mit 1:0 bei Preußen Münster und konnte damit knapp den zweiten Platz verteidigen, der für die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft berechtigt.

180525_u17_muenster

U17: Klar bleiben und nicht verkrampfen

Englische Woche für die königsblaue U17. Das Team von Chef-Trainer Frank Fahrenhorst tritt am Sonntag (27.5., 13 Uhr) bei Preußen Münster an. Es ist das letzte Auswärtsspiel der Königsblauen in dieser Saison. Dabei gilt es, eine gute Leistung abzurufen und im Idealfall den zweiten Platz zu verteidigen.