4:1! U17 siegt auswärts in Paderborn

Beim 4:1-Auswärtsieg der Schalker B-Junioren am Samstag (24.10.) gegen den SC Paderborn trafen Denis Milic (32.), Eren Özat (47.), Ngufor Anubodem (FE) und Semin Kojic. In einer turbulenten Partie hatten die Knappen nicht ihren besten Auftritt, zeigten sich jedoch effektiv und nahmen am Ende drei Zähler mit.

Personal

Anders als im Spiel gegen Preußen Münster am vergangenen Dienstag startete Luis Rödel für Luca Podlech zwischen den Pfosten. Bei den Feldspielern schickte Co-Trainer Jörg Behnert dieselbe Formation auf den Rasen.

Spielverlauf

Auf schwerem Geläuf kam die U17 fußballerisch nicht gut ins Spiel und kassierte durch einen individuellen Fehler in der 8. Spielminute den Treffer zur 1:0-Führung der Gastgeber. Vor der Pause erzielte Denis Milic ebenfalls aufgrund eines Torwartfehlers der Paderborner das Tor zum 1:1-Ausgleich (32.). In der zweiten Spielhälfte versuchten die B-Junioren über lange Bälle und einem eher defensiven Spielansatz, die Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Obwohl dies nur bedingt gelang, zeigte die neue Ausrichtung Wirkung: Nur wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff traf Eren Özat zur 2:1-Führung (47.). Nach einem Foul an Yannick Tonye in der 81. Minute trat Ngufor Anubodem zum Strafstoß an und verwandelte. Auch der vierte Treffer fiel außerhalb der regulären Spielzeit: In der 83. Minute erhöhte Semin Kojic auf 4:1.

Szenen des Spiels

2. Minute: Mats Pannewig setzt einen Kopfball knapp übers Tor.
5. Minute: Nach einer flachen Hereingabe zielt auch Semin Kojic über den Querbalken.
8. Minute: Tor für die Gastgeber! Aufgrund eines individuellen Fehlers erzielen die Paderborner per Kopf den Führungstreffer.
25. Minute: Eckball für den S04: Den zweiten Ball schlägt Erik Lanfer aus circa 15 Metern ebenfalls über das Gehäuse.
32. Minute: Ausgleich! Ein Torwartfehler der Hausherren ermöglicht es Denis Milic, aus 40 Metern den Ball im Tor unterzubringen.
41. Minute: Möglichkeit für Paderborn: Ein zentraler Schuss aus 17 Metern verfehlt das Tor der Schalker nur knapp.
47. Minute: Jaaaaa! Eren Özat bringt die U17 nach Vorarbeit von Mats Pannewig mit 2:1 in Führung.
62. Minute: Schade! Ein Schuss von Gianluis DiFine wird auf der Linie geklärt.
81. Minute: Elfmeter für Königsblau: Nach einem Foul an Yannick Tonye tritt Ngufor Anubodem zum Strafstoß an und verwandelt sicher. 3:1 für den S04.
83. Minute: Toooooor! Wenige Sekunden vor Abpfiff trifft Semin Kojic nach Vorlage von Yannick Tonye zum 4:1-Endstand.

Das sagt der Trainer

„Mit der Leistung der Mannschaft in der ersten Hälfte bin ich alles andere als einverstanden. Es fehlte sowohl an fußballerischen Ideen und Prinzipien als auch an der nötigen Sicherheit und Ruhe im Spielaufbau“, fasste Co-Trainer Jörg Behnert zusammen. In der zweiten Hälfte habe sein Team dann bewusst auf lange Bälle in die Schnittstellen gesetzt, gezielt die Zonen tief gespielt und Mentalität bewiesen. „Aufgrund einer ordentlichen Laufleistung in der Offensive und der Einwechslung von Yannick Tonye, der nochmal frischen Wind ins Spiel gebracht hat, haben wir trotz einer fußballerisch wenig überzeugenden Leistung am Ende einen echten Mentalitätssieg errungen.“

Ausblick

Am kommenden Samstag (31.10.) empfangen die B-Junioren mit dem 1. FC Köln den amtierenden Westdeutschen Meister. Anpfiff der Begegnung ist um 11 Uhr.

Aufstellung

Schalke: Rödel – Anubodem, Milic, Lipp, Schefer (41. Sarli) – Özat (75. Karademir), Lanfer, Pannewig (56. DiFine) – Rotundo (75. Murati) – Korytowski (68. Tonye), Kojic
Tore: 1:0 (8.), 1:1 Milic (32.), 1:2 Özat (47.), 1:3 Anubodem (81./FE), 1:4 Kojic (83.)

Das könnte dich auch interessieren