Gelungener Auftakt: U17 gewinnt 3:1 beim VfL Bochum

Derbysieg im ersten Auswärtsspiel: Die Schalker U17 gewann am Samstag (10.8.) 3:1 beim VfL Bochum. Die drei Treffer im ersten Punktspiel der B-Junioren markierten Semin Kojic (2) und Jordy Mfundu.

Personal

Das Trainergespann ließ im ersten Punktspiel dieselbe Anfangsformation wie zuletzt beim 3:1-Testerfolg gegen Hertha BSC spielen und trat im 4-1-4-1 gegen den VfL Bochum an.

Spielverlauf

In Durchgang eins kamen die Schalker zunächst schwer in die Partie, da der Gastgeber den Knappen viel abverlangte. In der Offensive fehlte dem S04 die letzte Konsequenz, nach 27 Minuten traf dann aber Kojic zur Führung. Zehn Minuten später erzielten die Bochumer dann kurz vor Halbzeitpfiff den Ausgleich. Der VfL kam zunächst druckvoll aus der Pause, doch mit zunehmender Spieldauer agierten die Schalker dominanter und spielstärker, sodass sie in der 53. Minute zunächst wieder in Führung gingen und kurz vor Schlusspfiff auf den 3:1-Endstand erhöhten.

Szenen des Spiels

15. Minute: Mfundu passt auf John-Max Kowalski, der aus sechs Metern den Abschluss sucht, jedoch links am Kasten vorbeizielt.

27. Minute: 1:0 für Königsblau! Nach guter Vorarbeit von Mfundu markiert Kojic den Führungstreffer.

37. Minute: Der Ausgleich für die Gastgeber fällt. Nach einer Ecke können die Schalker den Ball nicht klären und die Kugel landet im Netz.

43. Minute: Bochum kontert über die linke Seite, doch Luis Lungwitz ist rechtzeitig zur Stelle.

50. Minute: Kojic steht frei vor dem gegnerischen Tor, doch der Bochumer Schlussmann pariert.

53. Minute: Wieder geht der S04 in Führung! 2:1! Diesmal leisten Noah Heim und Casper Jander die Vorarbeit, Mfundu trifft.

73. Minute: Aus acht Metern versucht es Kojic per Kopf, aber der Ball wird gerade noch auf der Linie geklärt.

76. Minute: Nach einer Flanke von Kojic sucht Heim aus zehn Metern den Abschluss. Die Kugel geht über den Kasten hinweg.

78. Minute:
Die Knappen erhöhen auf 3:1! Nachdem der VfL-Keeper das Leder verliert, schnappt sich Kojic den Ball und erhöht den Spielstand.

Das sagt der Trainer

„Insgesamt bin ich zufrieden mit der Partie. Zunächst sind wir schwer ins Spiel gekommen, Bochum hat uns viel abverlangt und sehr körperbetont gespielt“, so Chef-Trainer Frank Fahrenhorst nach Abpfiff. „Wir hatten nicht die nötige Ruhe und Balance, die wir uns zuvor vorgenommen hatten.“ Alles in allem habe seine Mannschaft aber hinten wenig zugelassen, die Zielstrebigkeit in der Offensive fehlte jedoch noch. „Je länger das Spiel dann dauerte, desto mehr Akzente konnten wir auch nach vorne setzen“, sagte der Fußballlehrer. „Wir sind immer besser ins Spiel gekommen und hatten Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Nach einer für mich ausgeglichenen Partie heraus konnten wir dann den ersten Treffer erzielen.“ Kurz vor der Halbzeit kassierten die Knappen dann den Ausgleich. „Da haben wir nicht clever genug agiert.“ Nach Halbzeitpfiff kam der Gastgeber dann in den ersten Minuten druckvoller ins Spiel, mit zunehmender Spieldauer stellte sich jedoch der S04 als das dominantere und spielstärkere Team heraus. „Wir haben versucht, den Gegner kompakt unter Druck zu setzen. Wir hatten gute Umschaltmomente und insgesamt geht der Sieg für uns in Ordnung. Kompliment an die Jungs, das war eine tolle Teamleistung. Ein guter Start ist wichtig – und dann noch im Derby gegen einen Gegner, der uns viel abverlangt hat.“

Ausblick

Nächstes Wochenende geht es für die B-Junioren in der Bundesliga vor heimischer Kulisse weiter: In ihrem ersten Heimspiel der Saison 2019/2020 empfangen die Knappen im Schatten der VELTINS-Arena am Samstag (17.8., 14 Uhr) den SV Lippstadt.

Aufstellung

Schalke: Lungwitz – Anubodem, Aliu, Maurer, Guzy – Köster – Kowalski (50. Heim), Jander (70. Shubin), Cabrera (50. Özgen), J. Mfundu – Kojic
Tore: 0:1 Kojic (27.), 1:1 Oermann (37.), 1:2 Mfundu (53.), 1:3 Kojic (78.)

Das könnte dich auch interessieren