U17 belohnt sich mit Sieg für tolle Teamleistung in Köln

Auswärtssieg! Die königsblaue U17 fuhr am Samstag (24.2.) einen verdienten 3:2-Erfolg bei Verfolger 1. FC Köln ein und hat sich damit im Spitzentrio der Liga festgesetzt. Die Treffer für den S04 erzielten Jimmy Kaparos, Rene Biskup und Ayoub Asrihi.

Mit 2:1-Führung in die Pause

„Für uns war das 3:2 ein wichtiges Ergebnis“, erklärte Chef-Trainer Frank Fahrenhorst im Anschluss an die Partie, „aber für uns geht es nicht primär um das Resultat, sondern um die Art und Weise, wie wir in Köln aufgetreten sind.“ Und damit konnte der Fußballlehrer mehr als zufrieden sein, denn seine Elf zeigte eine tolle Teamleistung, bestach durch großen Zusammenhalt und fuhr einen verdienten Sieg gegen einen sehr starken Gegner ein. „Man hat gesehen, dass beide Mannschaften unbedingt gewinnen wollten“, beschrieb der Chef-Coach. „Beide haben tollen Fußball gezeigt und sich einen offenen Schlagabtausch geliefert.“ Und seinem Team gelang es, exakt das durchzusetzen, was es sich im Vorfeld vorgenommen hatte.

Das begann zunächst mit der verdienten Führung. Asrihi brachte den Ball per Ecke zum Sechzehner-Eck, wo Kaparos lauerte und die Kugel zur 1:0-Führung über die Linie wuchtete (23.). „Nach dem Treffer ist richtig Emotion in unser Spiel gekommen“, sagte Fahrenhorst. „Es war sehr wichtig, nach der langen Pause mit einem positiven Erlebnis zu starten.“ Dem S04 gelangen gute Pass-Stafetten und einige Tormöglichkeiten, doch einmal war die Elf unaufmerksam. „Wir haben im Rückraum nicht gut verteidigt und den Gegner einmal zum Schuss kommen lassen“, beschrieb der Chef-Coach. Und prompt schlug der Ball zum 1:1 ein (28.). Doch Schalke schüttelte sich kurz und schlug zurück. Asrihi wurde nach einer schönen Kombination durchs Zentrum in des Gegners Strafraum zu Fall gebracht, der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß und Biskup verwandelte souverän zur 2:1-Pausenführung (34.).

Nahtloser Übergang in Halbzeit zwei

Im zweiten Durchgang wollten die Knappen an den starken Auftritt aus den ersten 40 Minuten anknüpfen und das gelang ihnen. Sie agierten weiterhin im Kollektiv, investierten eine Menge und ließen defensiv nicht viel zu. Zwölf Minuten nach Wiederanpfiff kam es jedoch zu einer Situation, in der die Abstimmung in der Schalker Hintermannschaft nicht stimmte und es einen Elfmeter für die Hausherren gab, den diese verwandelten (52.). Doch erneut ließ sich Königsblau nicht beirren. Kurz darauf trug Asrihi ein schönes Solo vor und schob den Ball schließlich mit rechts zum 3:2-Siegtreffer über die Linie (59.). Abgesehen von ein bis zwei Fernschüssen hatte der FC keine nennenswerten Möglichkeiten mehr.

„Es war ein Topspiel beider Mannschaften auf einem sehr hohen Niveau“, schwärmte Fahrenhorst nach dem Schlusspfiff. „In dieser Partie war wirklich alles drin und ich bin sehr zufrieden, wie wir das gelöst haben.“ Positiv hervorheben wolle er jeden Einzelnen, der mit seinen individuellen Möglichkeiten zu dieser Teamleistung beigetragen habe. Köln sei spielerisch eines der besten Teams der Liga, das sogar Spieler eingesetzt habe, die in den vergangen Wochen bei der U19 zum Einsatz gekommen seien. „Das zeigt die Wichtigkeit der Begegnung“, so der Trainer. Somit ist Köln bei einem Spiel mehr nun sechs Zähler hinter den Königsblauen, die sich zumindest für eine Nacht auf Rang zwei vorgeschoben haben.

Aufstellung

Schalke: Lenze – Barnes, Humpert, Münch, J. Bachmann – Aydin (78. L. Bachmann), Thiaw, Kaparos, Gudra (55. Paenda) – Asrihi, Biskup (79. Keskin)
Tore: 0:1 Kaparos (23.), 1:1 (28.), 1:2 Biskup (34.), 2:2 (52./FE), 2:3 Asrihi (59.)

Das könnte dich auch interessieren

20191019 Leo Weichert U17

6:1-Heimerfolg: U17 gewinnt torreich gegen Alemannia Aachen

In einer intensiven Partie gegen den Nachwuchs von Alemannia Aachen gewann die königsblaue U17 am Samstag (19.10.) im Schatten der VELTINS-Arena mit 6:1. Für den S04 trafen Semin Kojic (13.), Leo Weichert (22., 27.), Louis Köster (58.), Vedad Music (74.) und Juan Cabrera (79.).

191017 U17 S04ATSV

U17 empfängt Aachen: An starken Auftritt in Leverkusen anknüpfen

In der Junioren Bundesliga trifft die U17 am kommenden Samstag (19.10., 11 Uhr) auf heimischem Grün auf den Nachwuchs von Alemannia Aachen. Nach einer sehr guten Leistung der Knappen im letzten Meisterschaftsspiel gegen die Werks-Elf aus Leverkusen, wollen die B-Junioren nun auch am 10. Spieltag drei Punkte auf Schalke behalten.

U17 Spielbericht

U17 belohnt sich für harte Arbeit mit drei Punkten

Nach sechs Spielen ohne Sieg konnten die Schalker B-Junioren am Samstag (5.10.) gegen die Werks-Elf von Bayer 04 Leverkusen endlich wieder drei Punkte mit nach Schalke nehmen. Für die Knappen trafen Ngufor Anubodem (66.) und Louis Köster (23., 33.).

20191002 Semin Kojic U17

U17: In Leverkusen punkten und ein Ausrufezeichen setzen

Nach dem torlosen Remis gegen Hennef konnte die königsblaue U17 erneut keinen Sieg auf dem Konto verbuchen. Die B-Junioren treten nun am Samstag (5.10., 11 Uhr) auswärts beim Tabellenzweiten Bayer Leverkusen an, wollen Mentalität beweisen und gegen die spielstarke Mannschaft dreifach punkten.