U17: Dominant zum nächsten Auswärtserfolg

Für die königsblaue U17 geht es erneut mit einem Samstagsspiel (4.11., 11 Uhr) weiter. Das Team von Chef-Trainer Frank Fahrenhorst tritt in Stolberg bei Alemannia Aachen an. Ähnlich wie in den vergangenen beiden Spielen wünscht sich der Coach von seinem Team einen dominanten Auftritt.

Die Lage auf Schalke

Der S04 ist mit zwei Zählern Rückstand auf Spitzenreiter BVB Tabellenzweiter in der B-Junioren Bundesliga West. Bei 28:6 Toren stellen die Gelsenkirchener gemeinsam mit dem 1. FC Köln die beste Defensive der Liga, was im Idealfall auch nach Ablauf der 80 Spielminuten bei der Alemannia der Fall sein soll.

Personal

Chef-Trainer Frank Fahrenhorst kann fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Marius Heck ist noch nicht wieder einsatzfähig. Sonst stehen alle Spieler zur Verfügung.

Das ist der Gegner

Alemannia Aachen ist Tabellenneunter in der U17-Bundesliga. Das Team hat als bester Aufsteiger zwei Siege und drei Unentschieden eingefahren und musste sich sechsmal anderen Mannschaften geschlagen geben. Das Torverhältnis lautet 5:28. Dabei hat Aachen am vergangenen Wochenende 1:0 bei Arminia Bielefeld gewonnen. „Sie stehen tief und setzen auf Konter“, weiß Fahrenhorst. Der S04 müsse vor allem mit fußballerischen Mitteln dagegenhalten.

Das sagt der Trainer

„Wir möchten die Partie ähnlich wie in der vergangenen Woche gegen den Hombrucher SV möglichst von Beginn an dominieren“, erklärt der Chef-Coach. Sein Team soll die aktivere Mannschaft sein, mit und ohne Ball agieren, um in der Fremde drei Punkte einzufahren.

Spielort

Schützheide 50d
52223 Stolberg

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren