U17 empfängt den SV Lippstadt im ersten Heimspiel

Die Schalker B-Junioren empfangen den SV Lippstadt 08: Im ersten Pflichtspiel auf heimischem Boden treffen die Knappen am Samstag (17.8., 14 Uhr) im Schatten der VELTINS-Arena auf den Aufsteiger aus Ostwestfalen.

Die Lage auf Schalke

Ein gelungener Auftakt liegt hinter den Königsblauen: Im Derby beim VfL Bochum konnten die Knappen vergangenes Wochenende einen 3:1-Erfolg einfahren.  Die B-Junioren kamen zunächst schwer in die Partie, mit zunehmender Spieldauer setzten sie dann jedoch vermehrt Akzente in der Offensive und gingen nach einer guten halben Stunde in Führung. Wenig später kassierten sie den Ausgleich, setzten sich aber in Halbzeit zwei mit zwei weiteren Treffern gegen den Reviernachbarn durch.

Personal

Personell sieht es bei den B-Junioren weiterhin gut aus: Bis auf Neuzugang Ardy Mfundu, der schon im ersten Punktspiel verletzungsbedingt fehlte, sind zum jetzigen Stand alle Akteure einsatzfähig.

Das ist der Gegner

In der ersten Bundesliga-Partie kassierte der SV Lippstadt eine knappe Niederlage. Vor heimischer Kulisse mussten sich die Ostwestfalen mit 1:2 gegen den SC Preußen Münster geschlagen geben. „Lippstadt als Aufsteiger wird uns so lange wie möglich im Spiel ärgern wollen. Sie werden kompakt stehen und ihre Chancen vor allem im Umschaltspiel suchen“, so Chef-Coach Frank Fahrenhorst. Es werde eine Kopfsache werden, wie seine Mannschaft dieses Spiel annehmen wird.

Das sagt der Trainer

„Wir haben das Spiel in Bochum aufgearbeitet und gesehen, dass wir dort durchaus nervös agiert haben. Deswegen wollen wir in die nächste Partie eine gewisse Ruhe reinbringen, aber gleichzeitig auch Zielstrebigkeit und Gier an den Tag legen“, erklärt Fahrenhorst. Sein Team müsse kompromisslos nach hinten verteidigen, damit der Gegner so wenig Chancen wie möglich kreieren kann. „Nach vorne müssen wir mit einer gewissen Ballsicherheit eine Balance zwischen Zielstrebigkeit und Ruhe finden.“

Spielort

Rasenplatz 7 am Parkstadion
45891 Gelsenkirchen

Das könnte dich auch interessieren