U17: Erfolgreich bei Borussia Mönchengladbach auftreten

Für die Schalker U17 geht es in der Junioren Bundesliga mit einer Auswärtspartie weiter: Am fünften Spieltag sind die Knappen am Samstag (31.8., 11 Uhr) zu Gast bei Borussia Mönchengladbach.

Die Lage auf Schalke

Aus vier Bundesligaspielen nahmen die Königsblauen insgesamt sieben Punkte mit und starteten gut in die neue Saison: Zunächst gewannen sie beim Auftakt im Derby gegen den VfL Bochum, später bezwangen sie den SV Lippstadt und spielten im Revierderby bei Borussia Dortmund unentschieden. In ihrem letzten Punktspiel mussten die Knappen jedoch eine bittere Niederlage einstecken: Vor heimischer Kulisse gewann Arminia Bielefeld gegen die Blau-Weißen, indem sie in der Nachspielzeit die Partie zum 2:3-Endstand drehten. Trotzdem zeigte sich Chef-Trainer Frank Fahrenhorst mit der Einstellung seiner Mannschaft zufrieden: „Die Moral der Jungs hat gestimmt, auch nach den Gegentreffern haben sie nicht nachgelassen und weiter nach vorne gespielt.“

Personal

Erneut werden den Knappen Ardy Mfundu und Justin Treichel verletzungsbedingt fehlen. Hinter dem Einsatz von Semin Kojic steht derzeit noch ein Fragezeichen, da dieser von Sonntag bis Mittwoch beim DFB-Lehrgang weilte und angeschlagen zurückgekommen ist. Ansonsten sind zum jetzigen Zeitpunkt alle weiteren U17-Akteure fit und einsatzbereit.

Das ist der Gegner

Die B-Junioren von Borussia Mönchengladbach konnten aus vier Spielen neun Punkte mitnehmen und belegen damit den aktuell dritten Tabellenplatz in der U17-Bundesliga. Zunächst gewannen sie mit 3:1 gegen Alemannia Aachen, schlugen Fortuna Düsseldorf auswärts mit 2:0 und fuhren auch beim Wuppertaler SV einen 1:0-Sieg ein. Zuletzt verlor Gladbach jedoch knapp mit 1:2 bei Preußen Münster. „Gladbach ist eine Mannschaft mit einer guten Spielstruktur sowohl mit als auch ohne Ball. Sie sind individuell auf einigen Positionen sehr gut besetzt. Bei ihnen ist eine klare Linie zu erkennen“, weiß Chef-Trainer Frank Fahrenhorst über den Gegner.

Das sagt der Trainer

„Ich schätze, dass es ein Spiel auf hohem Niveau werden wird, da sich beide Mannschaften auf Augenhöhe befinden“, so Fahrenhorst. „Dazu kommt, dass sowohl wir als auch Gladbach das letzte Spiel verloren haben und es dementsprechend für beide Teams darum geht, den Anschluss nach oben zu bewahren.“ Nichtsdestotrotz sei der Chef-Coach mit den letzten Auftritten seiner Mannschaft zufrieden. „Wir wollen daran anknüpfen, was wir in den vier Spielen gezeigt haben – losgelöst von der Niederlage gegen Bielefeld. „Auf jeden Fall wollen wir natürlich erfolgreich in Gladbach auftreten.“

Spielort

Hennes-Weisweiler-Allee 1
41179 Mönchengladbach

Das könnte dich auch interessieren