U17 holt Zähler bei starken Leverkusenern

Punktgewinn in der Fremde: Die königsblaue U17 ist am Samstag (6.4.) mit einem 2:2 vom Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen zurückgekehrt. Die Treffer für Schalke 04 erzielten Franck Tehe und Juan Cabrera.

Personal

Im Vergleich zur Partie gegen Fortuna Düsseldorf am vergangenen Wochenende veränderte Fahrenhorst seine Mannschaft auf drei Positionen. Für Imad Aweimer, Leutrim Alimusaj und Anil Özgen rückten Alex Bürgel, Martin Gyameshie und Vasileios Pavlidis in die Anfangself.

Spielverlauf

Die Knappen zeigten einen starken Auftritt in Leverkusen. Nachdem sie die ersten Möglichkeiten der Gastgeber überstanden hatten ohne Schaden zu nehmen, legten sie den Vorwärtsgang ein und kamen neben guten Chancen auch zu zwei Treffern. Allerdings unterliefen den Knappen in der Schlussphase zwei Fehler in der Defensive, die zu zwei Gegentoren führten: zum einen durch einen direkten Freistoß, zum anderen durch einen verwandelten Elfmeter.

Szenen des Spiels

5. Minute: Großchance für Bayer 04 nach Ballverlust der Schalker.

17. Minute: S04-Keeper Felix Wienand pariert einen direkten Freistoß aus 18 Metern zentraler Position.

28. Minute: Die Leverkusener verfehlen das Schalker Tor nach einem Schuss aus dem Strafraum.

32. Minute: Nach einer Kombination über den wiedergenesenen Alex Bürgel trifft Juan Cabrera die Latte des Leverkusener Tores.

34. Minute: Cabrera spielt einen tiefen Ball auf Tehe, der die Kugel zur 1:0-Führung des S04 über die Linie schiebt.

37. Minute: Ole Hoch tritt einen direkten Freistoß aus 17 Metern, den der gegnerische Keeper entschärfen kann.

42. Minute: Nach einem Konter über Bleron Krasniqi ist Tehe am Ball, zielt jedoch aus rund 18 Metern über das gegnerische Tor.

46. Minute: Gideon Guzy bedient Cabrera, der den Treffer zum 2:0 für den S04 erzielt.

68. Minute:
Onur verwandelt einen direkten Freistoß zum 1:2-Anschlusstreffer.

70. Minute: Nach einem Foulspiel von Martin Gyameshie entscheidet der Schiedsrichter auf Strafstoß. Onur verwandelt diesen zum 2:2.

Das sagt der Trainer

„Nach dem Abpfiff überwiegt die Freude über das, was unsere Spieler heute gezeigt haben“, sagte Chef-Coach Fahrenhorst nach dem Schlusspfiff. „Im Rahmen unserer Möglichkeiten haben wir eine sehr gute Partie gegen eine spielstarke Mannschaft abgeliefert.“ Dabei habe sein Team all das sehr gut umgesetzt, was es sich im Vorfeld der Begegnung vorgenommen habe. „Leverkusen ist fußballerisch besser als wir, aber das haben wir im Mannschafts-Verbund aufgefangen.“ Dementsprechend sei die zwischenzeitliche Führung absolut verdient gewesen. Auch nach der Pause knüpfte das Team daran an, habe jedoch in der Schlussphase zweimal keine guten Entscheidungen getroffen und so den Ausgleich kassiert. „Ich hätte mir gewünscht, dass die Mannschaft sich für ihre gute Leistung belohnt und sehe die Trainingswoche ebenso wie das Spiel sehr positiv.“

Ausblick

Da am kommenden Wochenende (13./14. April) die B-Junioren Bundesliga West pausiert, bestreiten die Schalker B-Junioren einen internen Test.

Aufstellung

Schalke: Wienand (75. Koziorz) – Bürgel (53. Aweimer), Aliu, Gyameshie, Pavlidis, Guzy – Köster, Cabrera, Hoch – Janke (41. Krasniqi), Tehe (80. Özgen)

Tore: 0:1 Tehe (34.), 0:2 Cabrera (46.), 1:2 Onur (68.), 2:2 Onur (70./FE)

Das könnte dich auch interessieren