U17 kassiert zweite Saisonniederlage

0:3-Niederlage gegen den 1. FC Köln vor heimischer Kulisse: Die Schalker U17 verlor am Samstag (14.9.) im Schatten der VELTINS-Arena gegen die Kölner B-Junioren und fuhr damit die zweite Saisonniederlage ein.

Personal

Auf vier Positionen wechselte Chef-Trainer Frank Fahrenhorst seine Anfangself im Vergleich zum 1:1 bei Borussia Mönchengladbach durch: Für Vedad Music startete Semin Kojic in der Schalker Spitze,  für Noah Heim, Caspar Jander sowie Anil Özgen standen Leon Walter, Bogdan Shubin und John-Max Kowalski von Beginn an auf dem Platz.

Spielverlauf

Die erste gute Möglichkeit, einen Treffer zu markieren, hatten die Schalker schon nach sechs Spielminuten. Juan Cabrera leitete die erste gefährliche Offensivaktion selbst ein, erhielt daraufhin eine gute Flanke, vergab dann jedoch aus sechs Metern die erste Chance. Nur neun Minuten später machten es die Gäste dann besser: Luis Lungwitz kam zu früh zwischen den Pfosten heraus und Maximilian Schmid traf zum 0:1 für die Rheinländer. Die Knappen erholten sich mit zunehmender Spieldauer von diesem Gegentreffer nicht und verloren viele Zweikämpfe sowie Laufduelle. In der 22. und 33. Minute hatte der 1. FC Köln zwei weitere gute Chancen, das Ergebnis zu erhöhen. Einmal zeigten sie sich im Abschluss zu ungenau, das andere Mal parierte Lungwitz. Nach Seitenwechsel zeigten sich die Gäste weiterhin dominant und erzielten in der 58. Minute nach einem Eckball den zweiten Treffer. Fünf Minuten vor Abpfiff schlug Schmidt für die Geißböcke erneut zu, als er eine Flanke zum 0:3 verwertete. Die letzte Möglichkeit des Spiels hatte Anubodem für Königsblau, der einen guten Schuss aus zweiter Reihe abgab, jedoch am gegnerischen Schlussmann scheiterte.

Szenen des Spiels

6. Minute: Juan Cabrera vergibt eine gute Chance. Zunächst leitet er die Aktion gut ein, findet Köster auf der rechten Seite, der wiederum in die Box flankt. Dort steht Cabrera wieder bereit, sucht aus sechs Metern den Abschluss, doch der gegnerische Keeper hält.

17. Minute: 0:1 für die Gäste… Luis Lungwitz kommt aus seinem Kasten raus und will eine Aktion von Maximilian Schmid unterbinden. Doch der Offensivmann zielt aus halbrechter Position links an dem S04-Schlussmann vorbei und der Ball rollt in den Kasten.

22. Minute: Philipp Wydra zielt aus 17 Metern über das Schalker Tor drüber – Das war knapp!

33. Minute: Florian Wirtz spielt einen Schnittstellenball auf Schmid, der frei vor dem Tor steht – Lungwitz ist zur Stelle.

36. Minute: Eine Flanke von Shubin landet bei Anubodem, der daraufhin am Kasten vorbei köpft.

58. Minute: Nach einer Ecke trifft Carlo Kettig per Kopf. Das ist das 0:2…

75. Minute: Die Gäste greifen über linke Seite an, bringen eine Flanke in die Box, die Schmid zum 0:3 verwertet.

77. Minute: Guter Distanzschuss von Anubodem! Köln-Keeper Urbig pariert glänzend und lenkt die Kugel über die Latte.

Das sagt der Trainer

„Das war heute das schlechteste Spiel in dieser Saison von uns. Wir haben Köln in der ersten Halbzeit zu viel Raum gelassen, sie haben so gut wie jeden Zweikampf gewonnen und viele Laufduelle für sich entschieden“, fasste Chef-Trainer Fahrenhorst nach Schlusspfiff zusammen. Wenn die Gäste ein schnelles Umschaltspiel gezeigt haben, sei seine Mannschaft zu ungeordnet gewesen. „Das erste Gegentor fiel zu leicht. So gibt man den Gegnern natürlich Futter und Auftrieb – davon konnten wir uns in der ersten Hälfte nicht erholen“, so der Chef-Coach. Die Kölner seien in vielen Bereichen einen Schritt schneller und dominanter gewesen. Fahrenhorst kritisierte, wie sich sein Team über 80 Minuten lang präsentiert habe. „Fußballerisch war das von uns zu hektisch, Köln hat hingegen unter Druck gute Lösungen gefunden“, fuhr der Fußballehrer fort. „Heute hat man gesehen, dass die Kölner nicht umsonst eine gute Rolle in der oberen Tabellenhälfte spielen. Insgesamt können wir uns nicht beschweren. Sie haben verdient gewonnen und waren die bessere Mannschaft.“

Ausblick

Nächste Woche erwartet die B-Junioren ein Auswärtsspiel: In der Bundesliga sind die Knappen dann zu Gast bei der SG Unterrath. Anpfiff ist am Sonntag (22.9.) um 11 Uhr.

Aufstellung

Schalke: Lungwitz – Walter (41. Özgen), Aliu, Maurer, Guzy – Shubin (74. Weichert) – Anubodem, Cabrera (51. Music), Köster (78. Sane), Kowalski (41. Mfundu) – Kojic
Tore: 0:1 Schmid (17.), 0:2 Kettig (57.), 0:3 Schmid (75.)

Das könnte dich auch interessieren

20191019 Leo Weichert U17

6:1-Heimerfolg: U17 gewinnt torreich gegen Alemannia Aachen

In einer intensiven Partie gegen den Nachwuchs von Alemannia Aachen gewann die königsblaue U17 am Samstag (19.10.) im Schatten der VELTINS-Arena mit 6:1. Für den S04 trafen Semin Kojic (13.), Leo Weichert (22., 27.), Louis Köster (58.), Vedad Music (74.) und Juan Cabrera (79.).

191017 U17 S04ATSV

U17 empfängt Aachen: An starken Auftritt in Leverkusen anknüpfen

In der Junioren Bundesliga trifft die U17 am kommenden Samstag (19.10., 11 Uhr) auf heimischem Grün auf den Nachwuchs von Alemannia Aachen. Nach einer sehr guten Leistung der Knappen im letzten Meisterschaftsspiel gegen die Werks-Elf aus Leverkusen, wollen die B-Junioren nun auch am 10. Spieltag drei Punkte auf Schalke behalten.

U17 Spielbericht

U17 belohnt sich für harte Arbeit mit drei Punkten

Nach sechs Spielen ohne Sieg konnten die Schalker B-Junioren am Samstag (5.10.) gegen die Werks-Elf von Bayer 04 Leverkusen endlich wieder drei Punkte mit nach Schalke nehmen. Für die Knappen trafen Ngufor Anubodem (66.) und Louis Köster (23., 33.).

20191002 Semin Kojic U17

U17: In Leverkusen punkten und ein Ausrufezeichen setzen

Nach dem torlosen Remis gegen Hennef konnte die königsblaue U17 erneut keinen Sieg auf dem Konto verbuchen. Die B-Junioren treten nun am Samstag (5.10., 11 Uhr) auswärts beim Tabellenzweiten Bayer Leverkusen an, wollen Mentalität beweisen und gegen die spielstarke Mannschaft dreifach punkten.