U17: Mit guter und reifer Leistung zum 2:0-Auswärtssieg

Die königsblaue U17 hat am Sonntag (13.3.) ihr Auswärtsspiel beim VfL Bochum gewonnen. Trotz personeller Ausfälle im Training unter der Woche zeigten die Knappen eine gute Leistung und gewannen am Ende verdient mit 2:0.

Personal

Im Vergleich zur letzten Partie gegen Lippstadt wechselte Chef-Trainer Onur Cinel auf insgesamt drei Positionen. Für Vincent Burlet und Noah Kasongo begannen Armend Likaj und Nedzhib Hadzha in der Startelf. Außerdem hütete Faaris Yusufu für Luca Podlech den Kasten der Knappen.

Spielverlauf

Schon früh in der Partie gingen die Königsblauen in Führung. Nach fünf Minuten war es Niklas Dörr, der den 1:0-Führungstreffer erzielte. Die Knappen verteidigten in der ersten Hälfte sehr sicher und diszipliniert. Die Gastgeber aus Bochum hatten große Mühe sich Chancen zu erspielen und hatten nicht eine klare Möglichkeit im ersten Abschnitt. Die Schalker ließen auf ihrer Seite sogar noch ein bis zwei gute Möglichkeiten liegen. So war der 0:1-Halbzeitstand aus Bochumer Sicht durchaus schmeichelhaft. In der zweiten Hälfte gelang den Blau-Weißen erneut ein früher Treffer. In der 44. Minute war es am Ende ein Eigentor vom Bochumer Ismail Bah, das zum 2:0 für die Schalker Gäste führte. Im Laufe der zweiten Hälfte flachte die Partie ein wenig ab. Beide Mannschaften taten sich schwer, Chancen zu erspielen. Gegen Ende der Partie kam Bochum noch einmal zur Schlussoffensive und zu zwei guten Chancen. Nicht zuletzt durch einen starken Faaris Yufusu im Kasten der Königsblauen wurden diese Chancen letztendlich vereitelt.

Das sagt der Trainer

„Es war eine turbulente Woche, da mehrere Spieler ausgefallen sind und wir in einer sehr kleinen Gruppe trainiert haben. Vor so einem Spitzenspiel ist das alles nicht einfach, aber trotzdem haben wir eine sehr gute und reife Partie gegen Bochum gezeigt und verdient gewonnen“, so ein zufriedener Chef-Coach Onur Cinel nach der Partie. „In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut verteidigt, Bochum hatte keinen Torschuss. Wir sind dann früh in Führung gegangen und hätten sogar noch ein bis zwei Tore mehr schießen können. In der zweiten Hälfte hatten beide Teams wenige Torchancen. Mit einem tollen Angriff machen wir dann doch das 2:0. Hinten heraus wurde Bochum noch einmal gefährlich, aber Faaris hat heute super gehalten. Trotzdem haben wir gegen einen Top-Gegner nicht viel zugelassen und sind vorne selbst gefährlich geworden. Wir waren trotz der schwierigen Umstände auf den Punkt da und sind sehr zufrieden mit dem Spiel.“

Ausblick

Für die königsblaue U17 geht der Ligabetrieb erst im April weiter. Am Sonntag (3.4.) empfangen die Knappen den SC Preußen Münster. Anpfiff der Partie ist um 13 Uhr.

Aufstellung

VfL Bochum: Rölleke – Bernsdorf, Kaiser, Beuker, Mahmoud (76. Agbodjan), Peters (41. Winter), Boafo (68. Dügencioglu), Tolba (76. Kruphölter), Nana (67. Kretschmer), Bah, Erdelkamp

FC Schalke 04: Yusufu – Bulut, Becker, Barthel, Likaj, Hadzha, Rüzgar (80. Yavuz), Grüger, Dörr (58. Burlet), Osmani (73. Kasongo), Buczkowski

Tore: 1:0 Dörr (5.), 2:0 (ET) Bah (44.)

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

FC Schalke 04, U17, Fortuna Düsseldorf, Meisterschaft, Halbfinale, Rückspiel, 01.05.2022

U17-Finale um die Deutsche Meisterschaft: Alle Infos im Überblick

Durch zwei souveräne Siege im Halbfinale gegen Fortuna Düsseldorf (3:0 und 3:1) zog die U17 am Sonntag (1.5.) in das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft ein. Im Finale treffen die königsblauen Talente nun am Sonntag (8.5.) im heimischen Parkstadion auf die U17 des VfB Stuttgart, die sich im anderen Halbfinale gegen Hertha BSC durchsetzen konnten. Anstoß der Partie ist um 10.45 Uhr. knappenschmiede.de hat alle relevanten Informationen zum Duell zusammengestellt.

FC Schalke 04, U17, Fortuna Düsseldorf, Meisterschaft, Halbfinale, Parkstadion, 27.04.2022

An Leistung anknüpfen: U17-Halbfinalrückspiel in Düsseldorf

Am Sonntag (1.5., 13.15 Uhr) kann der Schalker Nachwuchs ins Finale um die Deutsche Meisterschaft einziehen. Die Knappen gehen mit einer guten Ausgangslage ins Rückspiel gegen Düsseldorf.

Westdeutsche Meisterschaft gegen Fortuna Köln

Vor dem U17-Halbfinale: 04 Fragen an Chef-Trainer Onur Cinel

Bevor am Mittwoch (27.4., 17 Uhr) das Halbfinal-Hinspiel um die Deutsche Meisterschaft der U17 gegen Fortuna Düsseldorf im Parkstadion steigt, stellte sich Chef-Trainer Onur Cinel den Fragen von knappenschmiede.de

Westdeutsche Meisterschaft gegen Fortuna Köln

U17-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft: Alle Infos im Überblick

Dank eines 3:0-Sieges gegen Fortuna Köln hat sich die U17 am Samstag (23.4.) die Westdeutsche Meisterschaft gesichert. Gleichzeitig qualifizierte sich das Team von Chef-Trainer Onur Cinel damit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Im Halbfinal-Hinspiel treffen die königsblauen Talente am Mittwoch (27.4.) um 17 Uhr auf Fortuna Düsseldorf. knappenschmiede.de hat alle relevanten Informationen zum West-Duell im Parkstadion zusammengestellt.