U17 mit torlosem Remis gegen Bochum

Torlos endete das kleine Derby zwischen den U17-Mannschaften des S04 und des VfL Bochum am Samstagmittag (2.12.). In einem phasenweise packenden und sehr intensiven Duell bei recht dichtem Nebel vermochte es keines der beiden Teams, seine Chancen in Zählbares umzumünzen.

Ausgeglichene Partie mit wenig Chancen

Schalke kam gut in die Partie und hatte die erste Viertelstunde gut im Griff. Die Knappen hatten viel Ballbesitz und einige gute Kombinationen, von denen eine zu einer guten Chance durch Mehmet Can Aydin führte (14.), die Keeper Paul Grave jedoch vereitelte. Doch auch die Bochumer ließen ihre offensive Qualität aufblitzen. Nach einem Steilpass aus dem Mittelfeld startete Enes Bilgin und steuerte alleine aufs Tor von Yannic Lenze zu, der mit einer tollen Fußabwehr parierte (15.). In der Folgezeit hatten die Gäste etwas mehr Zugriff auf eine insgesamt ausgeglichene Partie. Mehr Aktionen im gegnerischen Sechzehner verzeichnete jedoch der S04.

So landete ein Torschuss von Ayoub Asrihi in den Armen von Grave (26.). Im Anschluss hatten die Schalker noch eine gute Kontersituation und trieben einen schnellen Angriff über die linke Seite nach vorn. Letzte Station war erneut Asrihi, der den gegnerischen Schlussmann aus spitzem Winkel nicht zu überwinden vermochte (34.). „ Beide Teams haben sehr körperbetont und aggressiv gespielt und sich nichts geschenkt“, beschrieb Fahrenhorst den ersten Durchgang. „Bochum hatte in der ersten Halbzeit die klarere Torchance. Wir haben uns ein bisschen schwergetan gegen die sehr robuste Art und Weise. Daher haben wir ein wenig umgestellt, weil das, was wir uns vorgenommen hatten, nicht so gefruchtet hat.“

Mehr Möglichkeiten, keine Tore

Zu Beginn der zweiten 40 Minuten hatte der VfL etwas mehr Spielanteile, aber die Gastgeber befreiten sich innerhalb kurzer Zeit und suchte den Weg nach vorne. Bjarne Seturski gab den ersten Torschuss in Form eines Freistoßes ab, den Grave jedoch aus der Luft pflückte (55.). Anschließend wurde ein Torschuss des Gäste aus aussichtsreicher Position vom eigenen Mann unfreiwillig zur Ecke geklärt (62.). Anschließend gewann Malick Thiaw den Ball und setzte Aydin in Szene, dessen Abschluss Grave festhielt (66.). Auf der Gegenseite machte Lenze einen Ball nochmal scharf, indem er ihn nicht festhielt, parierte jedoch den Nachschuss (67.).

Spannend wurde es noch einmal in der Schlussphase, als der S04 auf den Siegtreffer drängte. Nach einer Flanke von Joselpho Barnes von der linken Seite kam der eingewechselte Yannick Kayma aus zwei Metern Torentfernung zum Abschluss, verfehlte das Gehäuse jedoch (79.). Auch anschließend nach einer Ecke brachte Thiaw den Ball nicht im Tor unter (80.), so dass es beim 0:0 blieb. „Es war ein interessantes und intensives Derby“, resümierte Fahrenhorst. „In der zweiten Halbzeit waren wir besser in der Partie, die immernoch ausgeglichen war.“ Nur mit der Ausbeute in der Schlussphase war er nicht zufrieden. „Da erwarte ich einfach, dass wir die Tore machen. So lief es wie auch schon in den vergangenen Wochen: Die Wucht nach vorne fehlt. Man merkt, dass bei uns viele Spieler verletzt oder krank fehlen, aber das soll keine Ausrede sein. Alles in allem war es ein gerechtes Unentschieden.“

Aufstellung

Schalke: Lenze – Barnes, Busemann, Münch, J. Bachmann – Seturski (76. Kayma), Thiaw, Asrihi (64. L. Bachmann), Aydin (68. Zeghli) – Gudra (49. Kaparos), Biskup

Das könnte dich auch interessieren

FC Augsburg, FCA, – TSG 1899 Hoffenheim, 01.02.2015

U23, U19, U17 und weitere Partien der Knappenschmiede abgesagt

Die U19 muss weiter auf den Start in die Rückrunde warten. Eine Woche nach der Spielabsage bei Bayer Leverkusen musste nun auch das für Samstag (9.12.) angesetzte Meisterschaftsspiel gegen den MSV Duisburg abgesagt werden. Wenig später wurde auch das Heimspiel der U23 am Sonntag (10.12) gegen die TSG Sprockhövel abgesetzt.

171207_u17_thiaw

U17 im direkten Duell um Platz zwei

Wenn die königsblaue U17 am Sonntag (10.12., 11 Uhr) bei Bayer Leverkusen antritt, ist es zum einen der zweite Spieltag der Rückrunde, zum anderen das Duell des Tabellenzweiten gegen den –dritten. Damit könnte die Partie richtungsweisend für den weiteren Verlauf der Rückserie sein.

171130_u17_gudra

U17: Spiel voller Emotionen und Leidenschaft

Derbytime in der B-Junioren Bundesliga West: Zum Auftakt der Rückrunde empfängt die Schalker U17 bereits am Samstag (2.12., 11 Uhr) den VfL Bochum. Dabei geht es für die Knappen darum, nach zwei sieglosen Partien wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden und die drei Zähler auf Schalke zu behalten.

171125_u17_seturski

2:2-Remis: U17 kehrt mit einem Punkt aus Bielefeld zurück

Punkteteilung für die U17: Am Samstag (25.11.) gastierte der S04 bei Arminia Bielefeld – und traf dort auf einen sehr strukturierten, zweikampfstarken Kontrahenten, der zwei Mal in Führung ging. Diese konnte Schalke jeweils durch Rene Biskup (Elfmeter) und Jan Bachmann egalisieren. „Ein gerechtes Ergebnis“, befand Chef-Trainer Frank Fahrenhorst nach dem Abpfiff.