U17: Spiel den eigenen Stempel aufdrücken

Auswärts muss die königsblaue U17 am Sonntag (22.10., 11 Uhr) ran. Das Team von Chef-Trainer Frank Fahrenhorst ist bei Viktoria Köln zu Gast. Dabei setzen die Knappen voll auf Sieg.

Die Lage auf Schalke

Königsblau ist nach wie vor Tabellenzweiter in der U17-Bundesliga West. Sieben Siege und zwei Unentschieden stehen auf dem Konto der B-Junioren. Am vergangenen Spieltag kam es zum Spitzenduell mit Borussia Dortmund, welches nach zwischenzeitlicher 3:1-Führung für die Knappen letztlich 4:4 endete.

Personal

Definitiv verzichten muss Fahrenhorst auf Brian Wolff, der verletzungsbedingt passen muss. Ebenfalls nicht mit von der Partie ist Daniel Grgic, der sich jedoch bereits im Aufbautraining befindet.

Das ist der Gegner

Viktoria Köln ist mit einem Sieg, vier Remis und vier Niederlagen Tabellenelfter der B-Junioren Bundesliga West. In neun Partien haben sie 21 Treffer kassiert. Nur zwei Teams mussten mehr Gegentore hinnehmen. „Zwar hat die Mannschaft hinten große Probleme, versucht aber, aus einer guten Kompaktheit um den Sechzehner herum schnell zu kontern“, erklärt Fahrenhorst. Das Team verfüge über viele schnelle Spieler, die bereits einige Tore erzielen konnten.

Das sagt der Trainer

„Die Ausrichtung wird so sein, dass wir drei Punkte haben und der Partie mit einer dominanten Spielweise unseren Stempel aufdrücken wollen“, sagt der Chef-Trainer. „Dementsprechend gilt es, sehr fokussiert und konzentriert zu Werke zu gehen, um am Umschaltmoment zu arbeiten und gegnerische Möglichkeiten frühzeitig unterbinden.“

Spielort

Merheimer Heide
51103 Köln

Das könnte dich auch interessieren