U17 will sich in Mönchengladbach behaupten

Im letzten Meisterschaftsspiel vor der Winterpause muss die U17 auswärts ran. Das Team von Chef-Trainer Frank Fahrenhorst tritt am Samstag (8.12., 11 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach an.

Die Lage auf Schalke

Der S04 ist mit vier Zählern Rückstand auf Mönchengladbach Tabellensechster, könnte diesen Rückstand nun also verkürzen. Die Bilanz nach 15 Bundesligaspielen lautet sieben Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen – zwei davon in den zurückliegenden beiden Partien gegen die SG Unterrath (2:3) und den 1. FC Köln (0:3).

Personal

Neben den beiden Langzeitverletzten Alexander Bürgel und Jermain Gerdes werden vermutlich auch die drei angeschlagenen Spieler Franck Tehe, Imad Aweimer und Moritz Theobald aussetzen müssen.

Das ist der Gegner

Borussia Mönchengladbach hat als Tabellenfünfter einen Sieg und ein Unentschieden mehr auf dem Konto als der S04 und damit zwei Niederlagen weniger. Drei der vergangenen vier Partien konnte das Team vom Niederrhein für sich entscheiden. „Sie sind individuell gut besetzt und haben eine Mannschaft, die Fußball spielen will“, weiß Fahrenhorst. Bevorzugtes System sei das 4-3-3.

Das sagt der Trainer

„Die Partie in Mönchengladbach wird intensiv und schwer, unser Gegner wird uns alles abverlangen“, prognostiziert der S04-Coach. „Wir möchten den Negativtrend aus den letzten beiden Partien stoppen. Dafür müssen wir geschlossen, mit Leidenschaft und Einsatzbereitschaft auftreten und taktische Elemente gut umsetzen.“ Das sei besonders wichtig, denn auf diese Weise sei es auch gelungen, das Hinspiel erfolgreich zu bestreiten.

Spielort

Hennes-Weisweiler-Allee 1
41179 Mönchengladbach

So lief das Hinspiel

FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach 1:0
Samstag, 18. August 2018

Schalke: Wienand – Paenda, Aliu, Gyameshie, Alimusaj (41. Pavlidis) – Aweimer, Aydin – Hasani (77. Nyzhehorodov), Hoch (41.Keskin), Tehe (41. Ennali) – Krasniqi

Tor: 1:0 Krasniqi (4.)

Das könnte dich auch interessieren