Souveräner Heimsieg! U19 besiegt Wuppertal mit 8:0

Torreicher Pflichtspielerfolg im Parkstadion: Die U19 setzte sich am Sonntag (17.10.) souverän mit 8:0 gegen den Wuppertaler SV durch. Keke Topp, Emmanuel Gymafi, Sidi Sane und Semin Kojic trafen jeweils doppelt für die königsblauen A-Junioren.

Personal

Im Vergleich zur Halbfinalpartie des NRW-Ligapokals gegen den 1. FC Köln begannen im Spiel gegen Wuppertal Gideon Guzy, Leo Weichert, Arbnor Aliu, Mattes Hansen, Sidi Sane, Luca Campanile und Keke Topp für Denis Milic, Ardy Mfundu, Erik Lanfer, Yannick Tonye, Eren Özat, Semin Kojic und Lukas Korytowski.

Spielverlauf

Von der ersten Minute an dominierten die Schalker das Spielgeschehen, hatten deutlich mehr Ballbesitz und zahlreiche gute Möglichkeiten, von denen Sidi Sane, Keke Topp und Emmanuel Gyamfi jeweils eine zum 3:0-Halbzeitstand verwerteten. Über die gesamte Spielzeit verteidigten die Knappen konsequent und machten in der Offensive Druck. Die Gäste tauchten kaum in der Schalker Hälfte auf und hatten vor allem in der ersten Spielhälfte keine nennenswerten Torchancen. Auch nach Wiederanpfiff behielt die Elgert-Elf das Heft in der Hand und erzielte in der 54. Minute durch Emmanuel Gymafi den vierten Treffer. Im weiteren Verlauf trafen die Blau-Weißen durch Keke Topp, Sidi Sane und Semin Kojic noch vier weitere Male und entschieden die Partie am Ende mit 8:0 für sich.

Szenen des Spiels

3. Minute: Aus circa 16 Metern zielt Keke Topp aus dem Zentrum rechts am Tor vorbei.
8. Minute: Jaaaaaa! Bogdan Shubin startet aus dem Halbfeld einen Lauf aufs Tor, gibt im Sechzehner an Sidi Sane ab, der zum 1:0 einschiebt.
14. Minute: 2:0! Topp zimmert das Leder nach Vorlage von Mattes Hansen souverän aus circa 14 Metern in die Maschen.
31. Minute: Toooor! Nach einem Pass von Luca Campanile kommt Shubin zum Abschluss. Sein Schuss wird aber geblockt, woraufhin Emmanuel Gyamfi aus zweiter Reihe zum 3:0 verwandelt.
40. Minute: Ein Pass von Shubin findet Topp, der in der Folge im Eins-gegen-Eins mit dem Wuppertaler Schlussmann das Leder nicht im Tor unterbringen kann. Der gegnerische Torhüter blockt den Schuss.
41. Minute: Shubin probiert es mit einem Distanzschuss aus circa 20 Metern. Der Ball segelt aber über den Querbalken.
46. Minute: Gute Chance für den S04! Gyamfi flankt von links ins Zentrum, wo Campanile aber über den Kasten zielt.
54. Minute: Da ist der vierte Treffer für die U19! Aus zweiter Reihe trifft erneut Gyamfi für die Königsblauen.
70. Minute: Schade! Ein Versuch von Topp aus der linken Strafraumhälfte geht am rechten Pfosten vorbei.
72. Minute: Elfmeter! Sane wird im Strafraum von Marvin Brüggehoff gefoult, woraufhin der Unparteiische auf Strafstoß entscheidet. Der Gefoulte tritt selbst an und schiebt den Ball flach ins Netz. 5:0!
79. Minute: 6:0! Tor Nummer sechs für die Knappen erzielt erneut Topp nach Vorarbeit von Hansen.
83. Minute: Wahnsinn! Nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung trifft Semin Kojic nach einer Ecke von Gideon Guzy zum siebten Mal für die Schalker.
88. Minute: Das gibt es doch nicht! Zwei Minuten vor Schluss baut Kojic die Führung nach einer Vorlage von Shubin auf acht Tore aus.

Das sagt der Trainer

„Das war heute eine rundum starke Leistung der gesamten Mannschaft, über die wir uns sehr freuen. Wir haben gegen ein Team, das bisher nur drei Gegentreffer kassiert hat, acht Tore erzielt und ein richtig gutes Spiel gemacht“, resümierte Chef-Trainer Norbert Elgert nach Abpfiff. Trotz des Ergebnisses sei Wuppertal ein starker und intensiver Gegner gewesen, der versucht habe, sein Spiel durchzuziehen und nie aufgegeben habe. „Im Vergleich zum Spiel gegen Aachen haben es die Jungs heute besser gemacht und bis zum Ende durchgezogen. Das Team hat über 90 Minuten durchgepresst, viele frühe Ballgewinne gehabt und die Chancen gut verwertet.“ Trotzdem wolle er das Ergebnis nicht überbewerten und nach der morgigen Analyse damit weitermachen, sich kontinuierlich zu verbessern. „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Jede Partie ist vollkommen anders und hat nichts mit der vorherigen oder folgenden Begegnung zu tun.“

Ausblick

Am kommenden Sonntag (24.10.) wartet ein besonderes Meisterschaftsspiel auf die Mannschaft von Norbert Elgert. Im Revierderby treffen die A-Junioren auswärts auf Borussia Dortmund. Anpfiff der Partie in Dortmund ist um 11 Uhr.

Aufstellung

FC Schalke 04: Treichel – Anubodem, Guzy, Weichert, Aliu (77. Mfundu), Hansen, Sane (83. Kojic), Campanile (75. Cabrera), Topp, Shubin, Gyamfi (66. Tonye)

Tore: 1:0 Sane (8.), 2:0 Topp (14.), 3:0 Gyamfi (31.), 4:0 Gymafi (54.), 5:0 Sane (72./FE), 6:0 Topp (79.), 7:0 Kojic (83.), 8:0 Kojic (88.)

Das könnte dich auch interessieren

07.05.2022, Halbfinale, BvB – U19

U19-Halbfinalrückspiel: Alle Infos im Überblick

Am Sonntag (15.5.) trifft die königsblaue U19 im Halbfinalrückspiel um die Deutsche Meisterschaft auf den Nachwuchs des BVB. Das Hinspiel bei den Schwarz-Gelben endete für das Team von Chef-Trainer Norbert Elgert mit einer 1:5-Niederlage. Die Schalker Jugend erwartet ein schweres Spiel im heimischen Parkstadion. Aber Blau-Weiß, Schwarz-Gelb, ein Vier-Tore-Rückstand zur „Halbzeit“ – das gab es doch schon einmal … Anstoß der Partie ist um 11 Uhr. knappenschmiede.de hat alle relevanten Informationen zum Revierderby zusammengestellt.

0507_U19_Halbfinale

Niederlage im Halbfinal-Hinspiel: U19 unterliegt im Revierderby

Die Schalker U19 hat das Halbfinal-Hinspiel der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft deutlich verloren. Im Revierderby bei Borussia Dortmund unterlag das Team von Chef-Trainer Norbert Elgert am Samstag (7.5.) mit 1:5.

U19_HF_Infos

U19-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft: Alle Infos im Überblick

Die Königsblauen zogen am letzten Samstag (30.4.) als Tabellenzweiter ins Halbfinale ein, da Mitbewerber Bayer Leverkusen in seiner abschließenden Partie nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen den SC Paderborn 07 hinausgekommen ist. Der Nachwuchs von Borussia Dortmund schloss das Ranking als Spitzenreiter ab und wird im Halbfinale Gegner der Knappen sein. Terminiert ist das erste Halbfinale für Samstag (7.5., 11 Uhr). Dabei ist der S04 zunächst auswärts gefordert. knappenschmiede.de hat alle relevanten Informationen zum ersten Halbfinal-Duell mit den Schwarz-Gelben zusammengestellt.

20220423_U19_Bielefeld

U19 entscheidet Spiel in Bielefeld spät für sich

Drei Tore in der Schlussviertelstunde im Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld wahren am Samstagmittag (23.4.) die Chance auf einen möglichen Halbfinaleinzug um die Deutsche Meisterschaft. Keke Topp und Juan Cabrera sorgten für den dreifachen Punktgewinn des Schalker Nachwuchs.