U19: 3:0-Auswärtserfolg gegen kampfstarke Aachener

Auswärtssieg für die königsblaue U19: Die Mannschaft von Chef-Trainer Norbert Elgert gewann am Sonntag (3.11.) mit 3:0 gegen den Nachwuchs von Alemannia Aachen. In der Partie gegen den Tabellenvorletzten trafen Mehmet-Can Aydin (9.), Can Bozdogan (61.) und Rene Biskup (73.)

Personal

Im Vergleich zur Partie gegen Fortuna Düsseldorf am vergangenen Wochenende, nahm Chef-Trainer Norbert Elgert keine Veränderungen in der Startelf vor.

Spielverlauf

Schon zu Beginn war erkennbar, dass es eine intensive Partie werden würde. Der S04 begann druckvoll und hatte in der Anfangsphase etwas mehr vom Spiel. Dies nutzten die Knappen, um in der 9. Minute mit 1:0 in Führung zu gehen. Mehmet-Can Aydin zauberte das Spielgerät in Lehrbuchmanier aus der Box heraus in den oberen Winkel. In der Folge generierten die Blau-Weißen weiter vielversprechende Situationen, es fehlte aber noch an der nötigen Konsequenz im Angriffsdrittel um die Chancen in Zählbares umzuwandeln. Auch die Gastgeber aus Aachen tauchten gegen Ende der ersten Hälfte häufiger gefährlich vor dem Schalker Kasten auf, scheiterten jedoch an der S04-Defensive, die eine ordentliche Leistung zeigte. Im zweiten Durchgang gaben sich die Hausherren weiterhin sehr kämpferisch und ließen nichts unversucht, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch waren es in der 61. Minute die Königsblauen, die den nächsten Treffer auf dem Konto verbuchten. Nach Vorarbeit von Ricardo Michael stand Kapitän Can Bozdogan in der Box genau richtig und verwandelte souverän zum 2:0. Im weiteren Verlauf diktierte die Elgert-Elf das Spielgeschehen, ließ den Aachenern aber weiterhin zu viel Raum, sodass die Gastgeber immer wieder zu guten und brenzligen Aktionen kamen. Mit dem 3:0 in der 73. Spielminute machte Rene Biskup den Sieg für die Schalker A-Junioren perfekt.

Szenen des Spiels

9. Minute: Toooor für Schalke! Und was für eins! Aydin zimmert das Leder aus circa 14 Metern in den Winkel und belohnt seine Mannschaft für einen starken Beginn mit dem Treffer zur 1:0-Führung.
61. Minute: Da ist das 2:0! Kapitän Bozdogan trifft, nach Vorarbeit von Michael, aus dem Strafraum heraus und erhöht damit auf zwei Zähler für die Knappen.
73. Minute: Und noch einer! Rene Biskup findet sich frei vor dem Tor wieder und behält im Eins-gegen-Eins mit dem Aachener Keeper die Nerven. 3:0 für Königsblau.

Das sagt der Trainer

„Der heutige Sieg ist absolut verdient. Wir waren über 90 Minuten die deutlich bessere Mannschaft“, so das Fazit des U19-Coachs nach der Partie. Trotz des Sieges sei er mit der Leistung seiner Jungs heute nicht hundertprozentig einverstanden, betont Elgert. „Wir konnten hier in Aachen leider nicht an die tolle Mannschaftsleistung aus den vergangenen zwei Partien anknüpfen.“ Gegen vermeintlich schwächere Gegner habe sich seine Elf über weite Teile, das Leben selbst schwer gemacht und den Gegner unnötig mitspielen lassen. „Hinten hat die Abwehr heute eine ordentliche Leistung gezeigt. Wenn wir vorne etwas konsequenter gewesen wären, hätten wir das Spiel wesentlich eher entscheiden können“, resümiert der Fußballlehrer.

Ausblick

Am elften Spieltag der A-Junioren Bundesliga West empfangen die Knappen am kommenden Samstag (9.11.) die U19 des VfL Bochum im Schatten der VELTINS-Arena. Anstoß der Partie ist um 11 Uhr.

Aufstellung

Schalke: Canpolat – Thiaw, Kaparos, Cross (68. Scheller) – Barnes, Tost, Matter (89. Janke), Michael – Aydin (87. Fehler), Bozdogan, Hoppe (46. Biskup)
Tore: 1:0 Aydin (9.), 2:0 Bozdogan (61.), 3:0 Biskup (73.)

Das könnte dich auch interessieren