U19 belohnt sich für großen Kampf gegen starke Bochumer

Die königsblaue U19 zeigte am Sonntagvormittag (2.12.) viel Leidenschaft und Kampfgeist gegen einen starken VfL Bochum. Die Knappen gerieten zweimal in Rückstand und konnten am Ende durch Tore von Ahmed Kutucu (2), Zyen Jones und Andriko Smolinski einen 4:2-Heimsieg einfahren.

Personal

Drei Wechsel gab es in der Schalker Startelf im Vergleich zum Youth-League-Duell beim FC Porto. Für die drei Spieler des älteren Jahrgangs Niklas Wiemann, Benjamin Goller und Nassim Boujellab kamen Görkem Can, Yannick Debrah sowie Lukas Ahrend von Beginn an zum Einsatz.

Spielverlauf

In den ersten zehn Minuten kamen die Gäste häufig über die rechte Seite gefährlich vor das Tor der Knappen, ehe sie in der 15. Minute ihre Möglichkeit nutzten und den Führungstreffer erzielten. In dieser Phase konnten die Königsblauen nur nach Standardsituationen für Torraumszenen sorgen. So schlug ein direkter Freistoß von Ahmed Kutucu im VfL-Tor ein und bescherte den Ausgleich. Doch wieder waren es die Bochumer, die vermehrt in die Schalker Hälfte drangen und versuchten aus dem Spiel heraus weitere Möglichkeiten zu kreieren. Nach gut einer halben Stunde läutete Bochum dann den zweiten Treffer ein und die Gäste gingen erneut in Führung. In der letzten Viertelstunde der ersten Hälfte waren es dann die Knappen, die vor allem über den linken Flügel Akzente setzen konnten. Umut Yildiz und Jan Eric Hempel setzten sich mehrmals gegen die robusten und körperbetonten Bochumer durch, sodass die Königsblauen kurz vor Halbzeitpfiff den erneuten Ausgleich erzielten. Auch im zweiten Durchgang waren die Bochumer das spielstärkere Team, drückten die Knappen in ihre Hälfte und blieben stets gefährlich. In der 61. Minute nutzte Jones dann seine Chance eiskalt: Er knallt den Ball so unter die Latte, dass er im Netz landete. Knappe 15 Minuten später erhielt Maxwell Gyamfi nach einem Foul an Bjarne Seturski Gelb Rot und der S04 agierte die letzte Viertelstunde fortan in Überzahl. Die Partie blieb intensiv, die Schalker mussten weiterhin gegen starke Bochumer standhalten, konnten sich in der 88. Minute dann aber mit einem vierten Treffer belohnen.

Szenen des Spiels

6. Minute: Michael Martin schlenzt die Kugel über rechts auf das Tor von Keeper Yannic Lenze. Der Schlussmann kann den Ball über die Latte hinweg lenken.

15. Minute: Furkan Sagmann bringt eine Flanke von rechts an Gentrit Limani, der diese zum 0:1 einnetzt.

20. Minute: Kutucu versucht es aus der Distanz. Doch sein Schuss ist zu zentral und trifft nur den Bochumer Torwart.

21. Minute: Der Ausgleich! Kutucu verwandelt einen direkten Freistoß aus halb linker Position ins obere rechte Toreck.

25. Minute: Eine Ecke von Andriko Smolinski kommt gefährlich in die Box. Die Bochumer greifen zweimal ein und verhindern den zweiten Treffer für Königsblau.

32. Minute: Ömer Uzun trifft nach einer Flanke des VfL per Kopf zum 1:2.

36. Minute: Okan Mete Yilmaz findet Furkan Sagman, der rechts am Sechszehner lauert. Er entscheidet sich für das lange Eck und der Ball geht knapp am Pfosten vorbei.

40. Minute: 2:2! Nach guter Vorarbeit von Yildiz über den linken Flügel schiebt er die Kugel zu Debrah, der geblockt wird. Kutucu bekommt das Leder, zieht ab und trifft erneut.

43. Minute: Jan Eric Hempel setzt sich über links durch und bringt den Ball in den Sechszehner. Debrah und Kutucu suchen den Abschluss, können ihre Chancen jedoch nicht verwerten.

57. Minute: Lenze hält einen Distanzschuss von Sagman.

59. Minute: Stylianos Kokovas setzt sich gegen die Schalker im Sechszehner durch, aber der Ball wird erneut Beute von Lenze.

60. Minute: Hempel und Yildiz dringen über links nach vorne, Jones bekommt die Kugel, schiebt diese wieder zu Hempel, der daraufhin den Abschluss sucht aber am gegnerischen Schlussmann scheitert.

61. Minute: Jones nutzt seine Chance und zieht ab. Das Leder knallt unhaltbar unter die Latte und trifft ins Netz.

74. Minute:
Platzverweis: Gyamfi kassiert Gelb Rot nach einem Foul an Seturski und muss vom Spielfeld.

88. Minute: 4:2! Jones und Levent Münir Mercan kombinieren und finden Smolinski in der Box. Er steht komplett frei, hat Zeit und verwertet die Möglichkeit.

Das sagt der Trainer

„Das war heute ein Kampfspiel, hoch intensiv gegen eine bärenstarke Bochumer Mannschaft. Der VfL war fußballerisch unheimlich stark und ist eine absolute Topmannschaft“, lobte Chef-Trainer Norbert Elgert die Gäste. „Wir müssen das ein oder andere aber auch gut und richtig gemacht haben, sodass wir das Spiel heute gewonnen haben.“ Dabei sprach der Fußballlehrer von den verwerteten Chancen seines Teams uns einer großen kämpferischen Leistung. „Fußballerisch sind wir noch lange kein Topteam, da lasse ich mich auch von Ergebnissen nicht blenden. Aber auf der anderen Seite musst du so einen Gegner dann erstmal 4:2 schlagen. Also Kompliment an die Jungs für einen großen Kampf, viel Leidenschaft und das ein oder andere Tor, das wir zum richtigen Zeitpunkt geschossen haben.“ Elgert ergänzte, dass der VfL Bochum einen imponierenden Auftritt zeigte. „Das ist für uns natürlich auch frustrierend, dass wir ihnen fußballerisch so unterlegen waren. Nach einem schwachen Saisonstart ist aber auf jeden Fall eine Entwicklung da, sonst würden wir es nicht schaffen, viele Spiele nacheinander erfolgreich zu gestalten.“ In Paderborn und Porto agierte der S04 lange Zeit in Unterzahl. „Deswegen war es alles andere als selbstverständlich, dass wir heute dagegenhalten konnten und uns am Ende sogar durchgesetzt haben. Das war absolut eine Teamleistung.“

Ausblick

Kommenden Samstag (8.12., 11Uhr) bestreiten die Königsblauen am 14. Spieltag der A-Junioren Bundesliga West das erste Spiel der Rückrunde. Erneut vor heimischer Kulisse treten die Knappen dann gegen den SV Rödinghausen an.

Aufstellung

Schalke: Lenze – Smolinski, Thiaw, Riemer, Hempel, Can, Debrah (46. Jones/89. Kaparos), Mercan, Ahrend, Yildiz (70. Seturski), Kutucu (90. Humpert)

Tore: 0:1 Limani (15.), 1:1 Kutucu (21.), 1:2 Uzun (32.), 2:2 Kutucu (40.), 3:2 Jones (61.), 4:2 Smolinski (88.)

Gelb Rot: Gyamfi (74.)

Das könnte dich auch interessieren

20190717 U19

U19 startet gegen Borussia Mönchengladbach, U17 beim VfL Bochum

Während der Sommervorbereitung der königsblauen Nachwuchsleistungsteams hat der DFB die Rahmenspielpläne für die A- und B-Junioren Bundesliga bekanntgegeben. Beide Mannschaften starten mit einer Auswärtspartie in die neue Pflichtspielzeit.

20190529 U19

U19 belohnt sich mit Titel für starke Aufholjagd

Hinter der königsblauen U19 liegt eine in vielerlei Hinsicht besondere Saison. Nach einem sehr beschwerlichen Start in die Meisterschaft arbeitete sich das Team mit knappen Erfolgen beinahe unbemerkt an die Tabellenspitze heran und übernahm diese am allerletzten Spieltag.

190511_u19_elgert

Norbert Elgert: Darauf war auch ich nicht eingestellt

Ein bärenstarker Auftritt gelang der U19 im letzten Ligaspiel der aktuellen Saison. Mit 4:1 setzten sich die Knappen am Samstag (11.5.) gegen eine äußerst kampfstarke und aggressive Mannschaft des VfL Bochum durch und beendete die Saison für viele völlig überraschend als Meister der Bundesliga West.

190512_u19_jubel

Was für ein Finish - U19 ist Westdeutscher Meister!

Dramatischer hätte der letzte Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West wohl nicht verlaufen können. Schalke schob sich am Samstag (11.5.) mit einem verdienten 4:1 beim VfL Bochum von Rang drei auf die Spitzenposition vor und beendet die Liga als Westdeutscher Meister. Die Tore des Tages erzielten Joselpho Barnes, Görkem Can, Ahmed Kutucu und Münir Levent Mercan.