U19: Elementar wichtiger Sieg bei Preußen Münster

Die königsblaue U19 beendete eine hochintensive Englische Woche mit einem Sieg bei Preußen Münster. Am 9. Spieltag der A-Junioren Bundesliga gewannen die Schalker 3:2 durch zwei Treffer von Ahmed Kutucu und einen verwandelten Elfmeter von Görkem Can.

Personal

Im Vergleich zum Youth-League-Duell gegen Galatasaray Istanbul nahm das Trainerteam vier Wechsel in der Startelf vor: Da Yannic Lenze zuletzt dem Schalker Profikader während der Champions League angehörte, fehlte dieser in der Youth League, kam in Münster jedoch für Erdem Canpolat wieder von Beginn an zum Einsatz. Für Niklas Wiemann, Jannis Kübler und Benjamin Goller spielten Jonathan Riemer, Joselpho Barnes und Rene Biskup in der Anfangsformation der U19.

Spielverlauf

Die Knappen zeigten eine läuferisch und kämpferisch gute Leistung. „Im Grunde genommen haben wir Preußen Münster über 90 Minuten lang beherrscht“, so Chef-Trainer Norbert Elgert. Sowohl nach dem Treffer zum 2:0 als auch nach dem Tor zum 3:1 schenkten die Schalker den Münsteranern viele Standards. „Bei den hohen Bällen, die frontal und von der Seite in die Box kamen, sahen wir nicht gut aus.“ Deswegen spricht der Fußballehrer davon, dass sein Team nach den Führungstreffern den Gegner aufgebaut und es sich unnötig schwergemacht hat.

Szenen des Spiels

33. Minute: Nach einem Zuspiel von Levent Münir Mercan trifft Kutucu zum 1:0 ins Netz!

59. Minute: 2:0! Erneut ist es Kutucu, der einen Treffer markiert. Die Vorarbeit leistet diesmal Jan Eric Hempel.

60. Minute: Nach einer Ecke treffen die Münsteraner zum 1:2.

82. Minute:
Elfmeter für den S04! Kapitän Can verwandelt diesen zum 3:1.

88. Minute: Preußen Münster legt noch einmal nach und schießt das 2:3 durch Remberg.

Das sagt der Trainer

„Das Spiel war heute sicherlich unter besonderen Vorzeichen und Voraussetzungen, dadurch, dass wir unsere dritte Begegnung innerhalb von sechs Tagen hatten. Leverkusen und Istanbul waren hochintensiv“, so Elgert nach Abpfiff. Die königsblaue U19 kam am Donnerstag mit Verspätung in Deutschland an und konnte sich somit erst spätabends lockern, um am Freitag dann das Abschlusstraining vor Münster zu beschreiten. „Wenn man das alles berücksichtigt, dann war das heute eine gute bis sehr gute Leistung von uns“, blickte der Fußballlehrer zurück. „Läuferisch, kämpferisch und der Zusammenhalt waren sichtbar. Phasenweise auch fußballerisch. Wir haben es uns heute nur immer wieder dann schwergemacht, wenn wir gerade dachten, dass das Spiel vermeintlich entschieden war.“ Der Chef-Trainer spricht davon, dass seine Mannschaft den Gegner immer wieder durch viele Standards nach dem 2:0 und 3:1 aufgebaut hat. „Wir sind sehr froh, dass uns heute der Sieg gelungen ist. Das ist alles andere als selbstverständlich. Einmal wegen der Vorbelastung und zum anderen auch wegen der schwachen Vorstellung in Istanbul. Es war elementar wichtig, heute gleich wieder aufzustehen.“ Elgert betont, dass sein Team noch weit davon entfernt sei, eine Spitzenmannschaft zu sein, sie aber alles tun möchten, um sich dorthin wieder zu entwickeln. „Deswegen tut jeder Sieg natürlich gut, um oben dran zu bleiben und jetzt eine Woche Zeit zu haben, die nächste Englische Woche vorzubereiten.“

Ausblick

Nächste Woche Samstag (3.11., 11 Uhr) treten die A-Junioren wieder vor heimischer Kulisse an: Am 10. Spieltag der U19-Bundesliga empfangen die Knappen Rot-Weiss Essen in Gelsenkirchen.

Aufstellung

Schalke: Lenze – Smolinski, Thiaw, Can, Riemer (72. Bachmann) – Ahrend – Barnes (75. Yildiz), Biskup (60. Kaparos), Mercan, Hempel (82. Cross) – Kutucu

Tore: 0:1 Kutucu (33.), 0:2 Kutucu (59.), 1:2 Wortmann (60.), 1:3 Can (82./FE), 2:3 Remberg (88.)

Das könnte dich auch interessieren

20190529 U19

U19 belohnt sich mit Titel für starke Aufholjagd

Hinter der königsblauen U19 liegt eine in vielerlei Hinsicht besondere Saison. Nach einem sehr beschwerlichen Start in die Meisterschaft arbeitete sich das Team mit knappen Erfolgen beinahe unbemerkt an die Tabellenspitze heran und übernahm diese am allerletzten Spieltag.

190511_u19_elgert

Norbert Elgert: Darauf war auch ich nicht eingestellt

Ein bärenstarker Auftritt gelang der U19 im letzten Ligaspiel der aktuellen Saison. Mit 4:1 setzten sich die Knappen am Samstag (11.5.) gegen eine äußerst kampfstarke und aggressive Mannschaft des VfL Bochum durch und beendete die Saison für viele völlig überraschend als Meister der Bundesliga West.

190512_u19_jubel

Was für ein Finish - U19 ist Westdeutscher Meister!

Dramatischer hätte der letzte Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West wohl nicht verlaufen können. Schalke schob sich am Samstag (11.5.) mit einem verdienten 4:1 beim VfL Bochum von Rang drei auf die Spitzenposition vor und beendet die Liga als Westdeutscher Meister. Die Tore des Tages erzielten Joselpho Barnes, Görkem Can, Ahmed Kutucu und Münir Levent Mercan.

190509_u19_riemer

U19: Beim Liga-Finale in Bochum alles raushauen

Letzter Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West. Der S04 befindet sich im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln um die ersten beiden Plätze, sind allerdings auf Schützenhilfe angewiesen. Doch zunächst einmal gilt es, die eigene Aufgabe zu erledigen und die wartet am Samstag (11.5., 13 Uhr) beim VfL Bochum.